Österreich nur noch auf Platz 75: ÖFB-Team
rutscht in der FIFA-Weltrangliste weiter ab

Nach Kanada-Heimpleite wieder fünf Ränge verloren KLICKEN: Top-Ten - Brasilien führt vor Tschechien

Die österreichische Fußball-Nationalmannschaft ist in der neuen FIFA-Weltrangliste gegenüber dem Vormonat um fünf Plätze auf Rang 75 abgerutscht. Das Team von Josef Hickersberger verlor sechs Punkte und rangiert mit 545 Zählern unmittelbar hinter der Demokratischen Republik Kongo.

Weltmeister Brasilien liegt weiter deutlich vor Tschechien, den Niederlanden und Argentinien in Front. Der ehemalige Welt- und Europameister Frankreich verschlechterte sich mit der 1:2-Niederlage gegen die Slowakei um drei Plätze auf Rang acht. WM-Gastgeber Deutschland, der in Italien mit 1:4 unter die Räder gekommen war, ist nicht mehr unter den Top-20 zu finden und belegt den 22. Platz. Der WM-Dritte von 1998, Kroatien, am 23. Mai im Wiener Happel-Stadion Österreichs nächster Länderspiel-Gegner, stieß nach dem überraschenden 3:2-Erfolg über Argentinien von Platz 23 auf 19 vor.

FIFA-Weltrangliste:
Platz alt Land Punkte
1. (1) Brasilien 835
2. (2) Tschechien 789
3. (3) Niederlande 788
4. (4) Argentinien 765
5. (6) USA 764
6. (6) Spanien 763
7. (6) Mexiko 762
8. (5) Frankreich 760
9. (9) England 756
10. (10) Portugal 755
weiter:
19. (23) Kroatien 705
22. (19) Deutschland 700
75. (70) Österreich 545

(apa/red)