"Öko-Test" schlägt Alarm: Viele Lippenstifte enthalten Problemstoffe

Farbpigmente mit sogar Krebs erregenden Substanzen Gerade teure Edelmarken schnitten sehr schlecht ab

Viele Lippenstifte enthalten einem Test zufolge problematische Inhaltsstoffe. Von 25 getesteten Marken in hellen Rottönen zwischen 1,99 und 23 Euro habe fast die Hälfte mit "mangelhaft" oder "ungenügend" abgeschnitten, berichtete am Montag die Zeitschrift "Ökotest" vorab. So enthielten etwa die Farbpigmente oft umstrittene oder sogar Krebs erregende Substanzen. In den eingesetzten Düften fanden die Labors unter anderem Stoffe, die Allergien auslösen können.

Am Preis sollten sich die Frauen bei der Wahl ihres Lippenstifts nicht orientieren. Bei dem Test schnitten nämlich gerade viele teure Edelmarken schlecht ab. Für das Geld, das diese Produkte kosteten, bekämen die Kundinnen gleich mehrere Lippenstifte von Herstellern, die in der Untersuchung mit "sehr gut" abgeschnitten haben, kritisiert die Zeitschrift.
(apa/red)