Fussball von

ÖFB-U21 bei EM-Premiere gegen Deutschland, Serbien, Dänemark

Die österreichische Fußball-U21-Nationalmannschaft trifft bei ihrer ersten EM-Teilnahme kommenden Juni in der Gruppenphase auf Titelverteidiger Deutschland, Serbien und Dänemark. Das ergab die Auslosung der Endrunde in Italien und San Marino am Freitagabend in Bologna.

Die Spiele der Österreich-Gruppe B gehen in Udine und Triest über die Bühne. Die Österreicher starten am 17. Juni gegen Serbien. Drei Tage später folgt das Duell mit Dänemark, ehe es zum Abschluss am 23. Juni gegen Deutschland geht. Die drei Gruppensieger und der beste Gruppenzweite stehen im Halbfinale und sind damit auch für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio qualifiziert.

Kommentare