ÖFB-Team erklimmt in FIFA-Weltrangliste luftige Höhen: Klettert hoch auf 83. Platz

Brückner-Truppe machte damit neun Plätze gut Spanien führt, keine Veränderungen unter Top 10

ÖFB-Team erklimmt in FIFA-Weltrangliste luftige Höhen: Klettert hoch auf 83. Platz © Bild: APA/Leodolter

Das ÖFB-Team darf sich freuen. Die Schützlinge von Karel Brückner verbesserten sich in der jüngsten FIFA-Weltrangliste gegenüber Jänner um neun Plätze und scheinen nun an 83. Stelle auf. In der Europa-Reihung bedeutet dies Position 38.

Unter den Top 10 hat sich nichts verändert. Europameister Spanien führt weiterhin vor seinem "Vize" Deutschland, den Niederlanden und Weltmeister Italien. In Europa setzte das Länderspiel-Jahr allerdings erst in dieser Woche so richtig ein. Die meisten Auswahlen der 207 im FIFA-Ranking aufscheinenden Nationen traten bisher noch nicht in Aktion. In diesem Jahr wurden bisher 57 Länderspiele (26 Test- und 31 WM-Quali-Spiele) ausgetragen.

FIFA-Weltrangliste (Stand 11. Februar 2009):
1. ( 1) Spanien 1.693 Punkte
2. ( 2) Deutschland 1.403
3. ( 3) Niederlande 1.357
4. ( 4) Italien 1.318
5. ( 5) Brasilien 1.248
6. ( 6) Argentinien 1.181
7. ( 7) Kroatien 1.175
8. ( 8) England 1.136
9. ( 9) Russland 1.119
10. ( 10) Türkei 1.040
11. ( 11) Frankreich 1.026 *
Weiter:
17. ( 21) Rumänien 880 *
33. ( 35) Serbien 737 *
48. ( 50) Litauen 595 *
83. ( 92) Österreich 416
185. (185) Färöer 42 *

* = Österreichs Gegner in der WM-Qualifikations-Gruppe 7

(apa/red)