"Oder ich rufe die Polizei!": Diskotheken-Türsteher erpresste Minderjährige zu Sex!

Zwang 15-18-Jährige in Nebenraum zum Ausziehen

Der Türsteher einer Osttiroler Discothek hat mehrere Mädchen zwischen 15 und 18 Jahren, die sich unerlaubter Weise noch zu spät in dem Lokal befanden, vor die Wahl gestellt: Sex oder Anzeige bei der Polizei. In einem Nebenraum zwang er die Tirolerinnen und Kärntnerinnen zum Ausziehen und sexuellen Handlungen. Der Mann wurde auf freiem Fuß angezeigt, berichtete die Polizei.

In der Discothek gebe es die Regelung, dass auch minderjährige Besucher bis zu einem gewissen Zeitpunkt in das Lokal dürfen. Sie müssen je nach Alter aber die Disco wieder rechtzeitig - den Jugendschutzbestimmungen entsprechen - verlassen. Die von den Übergriffen betroffenen Mädchen dürften dies verabsäumt haben, was der Türsteher ausnutzte, erklärte das Landeskriminalamt der APA.

Der 25-Jährige holte die Mädchen einzeln von der eigentlichen Disco in einen Nebenraum und versperrte die Türe. Der junge Mann zwang die Mädchen sich auszuziehen und zu sexuellen Handlungen. Die Übergriffe spielten sich zwischen dem 25. Februar und dem 6. Mai ab. Betroffen waren mehrere Mädchen aus dem Großraum Lienz und aus Oberkärnten im Alter von 15 bis 18 Jahren. (APA/red)