Verkehr von

Fahrzeugbrand mit Bier gelöscht

Oberösterreicher konnte die Flammen eindämmen und Ärgeres verhindern

Verkehr - Fahrzeugbrand mit Bier gelöscht © Bild: shuttertsock

Zu einem ungewöhnlichen Mittel griff der Lenker eines Pkw aus Pettenbach (Bezirk Wels-Land) am Freitagnachmittag, um einen Brand im Motorraum seines Fahrzeugs in den Griff zu bekommen: Der 21-Jährige löschte die Flammen mit fünf Flaschen Bier, die er zufällig im Auto hatte. Dadurch konnte der Brand eingedämmt werden, die alarmierte Feuerwehr Sattledt hatte nicht mehr viel zu tun.

Der junge Lenker war gegen 15.00 Uhr auf der A1 bei Wels in Fahrtrichtung Wien unterwegs gewesen, als der Motor plötzlich nicht mehr richtig funktionierte. Der Mann blieb am Pannenstreifen stehen und entdeckte den Brand im Motorraum. Die Ursache für das Feuer steht noch nicht fest, der Lenker blieb unverletzt, teilte die Polizei mit.

Kommentare