Oberösterreich von

Mordversuch an Freundin

20-Jähriger gestand Tat seinem Vater. Opfer konnte reanimiert werden.

Haus in Lenzing, in der an einer 18-Jährigen ein Mordversuch verübt wurde © Bild: APA/W. Kerschbaummayr/Foto-Kerschi.at

Ein 20-Jähriger soll Samstag Mittag versucht haben, seine Freundin umzubringen. Er gestand die Tat seinem Vater, der sofort Rettung und Polizei alarmierte. Die 18-Jährige konnte vom Notarzt reanimiert werden.

In Lenzing (Bezirk Vöcklabruck) in Oberösterreich soll ein 20-Jähriger Samstagmittag versucht haben, seine Freundin zu töten. Der Mann rief seinen Vater nach der Tat an und teilte ihm mit, er habe seine 18-jährige Lebensgefährtin umgebracht. Dieser verständigte sofort Rettung und Polizei. Der 20-Jährige wurde festgenommen und noch am Samstagnachmittag verhört.

Die 18-Jährige konnte vom Notarzt reanimiert und ins Krankenhaus eingeliefert werden. Man versetzte sie ins künstliche Koma. "Sie wird vermutlich überleben", hieß es nach ersten Informationen des Krankenhauses gegenüber der Polizei. Das Landeskriminalamt hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Kommentare