Obama stellt neuen Spendenrekord auf:
32 Mio. Dollar binnen eines Monats erhalten

650.000 Bürger gaben Senator Geld für Wahlkampf Clinton legte Jänner-Spendendaten noch nicht vor

Obama stellt neuen Spendenrekord auf:
32 Mio. Dollar binnen eines Monats erhalten © Bild: Reuters/Keane

Mitten im Vorwahlkampf hat der demokratische Senator Barack Obama einen neuen Spendenrekord aufgestellt. Allein im Monat Januar habe der Präsidentschaftskandidat Spenden in Höhe von 32 Millionen Dollar (21,5 Millionen Euro) eingenommen, teilte sein Sprecher mit. Etwa 650.000 Bürger hätten dem Senator Geld für seinen Wahlkampf zukommen lassen. Obama hatte im vergangenen Jahr schon einmal den Rekord gebrochen, als er in den drei Monaten des zweiten Quartals insgesamt 32,5 Millionen Dollar eingenommen hatte.

Obamas Wahlkampfmanager David Pluoffe wertete den neuen Spendenrekord als Zeichen der breiten Unterstützung für den Senator gegen dessen parteiinterne Rivalin Hillary Clinton. Die meisten Spenden seien eingegangen, nachdem Clinton den Senator bei der Vorwahl in New Hampshire am 8. Jänner überraschend geschlagen hatte. "Das haben wir als sehr ermutigend empfunden", sagte Pluoffe. Clinton legte ihre Spendendaten für Jänner zunächst nicht vor. (apa/red)