Obama zieht Bank-Kapazunder an Land:
JPMorgan-Manager Daley neuer Stabschef

US-Präsident holt sich Wirtschaftsexperten ins Boot Vorgänger Rahm Emanuel gab Posten im Oktober ab

Obama zieht Bank-Kapazunder an Land:
JPMorgan-Manager Daley neuer Stabschef

US-Präsident Obama hat einen Manager der Großbank JPMorgan Chase zu seinem Stabschef ernannt. Obama sagte in Washington, William Daley sei ein Arbeitsmarkt- und Wirtschaftsexperte. Experten gehen davon aus, dass die Wirtschaft mit der Wahl Daleys mehr Einfluss in der Regierung bekommt.

Daley gehörte bisher nicht zu den engsten Beratern Obamas. Er bringt aber viel Erfahrung in der Wirtschaft mit, die der Präsident im Wahlkampf 2012 gut gebrauchen kann. Erfahrungen in Industrie und Finanzwelt hat Daley genug gesammelt: Vor seiner Tätigkeit bei der Großbank JP Morgan Chase war er Vorsitzender der Telekommunikationsfirma SBS Communications und saß im Verwaltungsrat des Flugzeugherstellers Boeing.

Der gemäßigte Daley gilt aber auch als politisches Schwergewicht: Von 1997 bis 2000 führte Daley das Handelsministerium unter dem damaligen Präsidenten Bill Clinton. 1993 war er eine Schlüsselfigur bei der Durchsetzung des Nordamerikanischen Freihandelsabkommens (NAFTA) im US-Kongress. Im Präsidentschaftswahlkampf 2000 führte Daley die Kampagne des letztlich unterlegenen Kandidaten Al Gore.

Der bisherige Amtsinhaber Rahm Emanuel gab den Posten im Oktober ab, um sich auf den Bürgermeister-Wahlkampf in Chicago konzentrieren zu können. Obama ernannte danach seinen langjährigen Berater Pete Rouse zum Interimschef.

(apa/red)