"Nur kurz aufs Gaspedal gedrückt": Student brettert mit 255 km/h über die Autobahn

Frankreich: 22-Jähriger macht Straßen unsicher

Mit rekordverdächtigen 255 Stundenkilometern ist ein kuwaitischer Student auf einer Autobahn in Nordfrankreich geblitzt worden. Nach Angaben der Gendarmerie saß der 22-Jährige am Dienstag am Steuer eines Mercedes SLR McLaren, als er im Formel-1-Tempo über die Autobahn bretterte.

Den staunenden Autobahn-Polizisten sagte der in London wohnende junge Mann, er habe nur kurz aufs Gaspedal gedrückt, als die Bahn frei gewesen sei. Das Fahrzeug, dessen Tacho bis 360 Stundenkilometer reicht, sei für die Straße zugelassen, eigentlich aber eher für Autorennen gemacht, erklärten die Beamten.
(apa)