Fakten von

NR-Wahl: Wer Pilz
will, kriegt Rick Astley

Internet-Scherz "Rickrolling" hat ehemaligen Grünen getroffen

Wer Peter Pilz will, kriegt möglicherweise Rick Astley. Ein findiger Wiener Unternehmer hat bereits Ende Juni die Internet-Domain www.listepilz.at für sich reserviert, um einen bekannten Scherz auf Kosten ahnungsloser Fans zu treiben. Die Adresse führt direkt zum YouTube-Video "Never Gonna Give You Up" des britischen Pop-Sängers. Bekannt ist der Scherz auch als "Rickrolling".

Die offizielle Seite von Pilz, www.peterpilz.at, ist indes seit Dienstag nicht mehr erreichbar. Offensichtlich dürften darauf Umbauarbeiten im Gang sein.

Kommentare