Lunacek macht Angebot
an enttäuschte SPÖ-Wähler

Grüne Spitzenkandidatin: Aber mir fehlt jede Schadenfreude

von

Es gehe darum, dass die Reputation der Politik angesichts antisemitischer und rassistischer Hetze nicht weiter geschädigt werde. Aber "es ist schon so, dass ich weiß, es gibt viele verärgerte SPÖ-Wähler, von denen einige überlegen, nicht wählen zu gehen. Denen würde ich gerne ein sehr freundliches Angebot machen, wenn sie auf keinen Fall die FPÖ in der Regierung haben wollen. Da sind die Grünen der Fels in der Brandung", so Lunacek. Diese enttäuschten SPÖ-Wähler lade sie ein, ein "Stück des Weges mit den Grünen zu gehen", erklärte die Spitzenkandidatin unter Anlehnung an einen früheren Kreisky-Wahlslogan.

Kommentare

Diese Schmutzkübelangriffe der wahlwerbenden Parteien ÖVP, SPÖ und FPÖ für sich auszunützen, sieht den sich selbst zerlegenden Grünen ähnlich.

Seite 1 von 1