Politik von

Kern-Komitee überlegt Offenlegung von Spenden

Vereinsvorsitzender Todt: "Wir müssen darüber reden"

Das Personenkomitee für SPÖ-Chef Christian Kern überlegt nun doch eine Offenlegung der einlangenden Spenden.

Der Organisator des zuständigen Vereins, Reinhard Todt, will demnächst die sieben weiteren Mitglieder des Vorstands in dieser Sache kontaktieren, erklärt der langjährige SP-Politiker dem "Standard": "Wir müssen darüber reden und reagieren, denn wir stehen in der Öffentlichkeit."

Vor allem die ÖVP drängt seit Tagen die SPÖ zur Offenlegung von Spenden. Vermutet wird, dass auf diesem Weg die Transparenzregeln für Parteienfinanzierung unterlaufen werden sollen.

Kommentare