Nationalratswahl von

Parteichefwechsel kein Thema

SPÖ: Verteidigungsminister Doskozil will nicht über Niederlage spekulieren

Nationalratswahl - Parteichefwechsel kein Thema © Bild: APA/Neumayr

Für Verteidigungsminister und SPÖ-Burgenland-Spitzenkandidat bei der Nationalratswahl, Hans Peter Doskozil, ist ein Parteichefwechsel in seiner Partei "auch heute und jetzt kein Thema". Doskozil war in den vergangenen Wochen mehrmals als möglicher Nachfolger von Christian Kern gehandelt worden. Den zweiten und dritten Platz halte er noch für "volatil".

THEMEN:

Doskozil erwarte sich, dass "mit ziemlicher Sicherheit" ÖVP-Chef Sebastian Kurz in der ersten Phase Regierungsgespräche führen werde. "Wobei man auch betonen muss, auch wir haben gesagt, dass wir natürlich für alle Gespräche offen sind." Zu den Gründen der Wahlniederlage meinte der Burgenländer: "In der ersten Emotion sollten wir nicht darüber spekulieren". Jetzt sei wichtig, die Analysen zu beurteilen und auch das tatsächliche Endergebnis zu haben."

Kommentare