Nowitzki wirft Dallas zu Sieg über Lakers:
Mavericks holen Spiel eins beim Meister

Kobe Bryant vergibt Dreipunkter in letzter Sekunde Atlanta Hawks nehmen Chicago Bulls auf die Hörner

Nowitzki wirft Dallas zu Sieg über Lakers:
Mavericks holen Spiel eins beim Meister © Bild: Reuters/Nicholson

Die Chicago Bulls sind mit einer überraschenden 95:103-Heimniederlage gegen Atlanta in die Viertelfinal-Serie der NBA-Play-offs (best of seven) gestartet. Auch Superstar Derrick Rose konnte es mit 24 Punkten für das beste Team des Grunddurchgangs nicht richten. Zum Matchwinner für die Gäste avancierte Joe Johnson, der 34 Zähler verbuchte. Ebenfalls einen Auswärtssieg holten die Dallas Mavericks, die nach einem wahren Krimi bei den Los Angeles Lakers mit 96:94 triumphierten.

Die Texaner drehten die Partie im Staples Center von Los Angeles in der Schlussminute. Knapp eine Minute vor dem Ende lagen die Mavericks 91:94 zurück, ehe der Deutsche Dirk Nowitzki vier Punkte in Serie markierte. Danach leistete sich der Spanier Pau Gasol den letztlich wohl entscheidenden Ballverlust, worauf Jason Kidd mit einem Freiwurf auf 96:94 für die Gäste erhöhte. Kobe Bryant, mit 36 Punkten der erfolgreichste Werfer des Abends, bot sich mit der Schlusssirene noch einmal die Chance zur Wende, der Dreipunktewurf des Lakers-Guards verfehlte das Ziel jedoch knapp.

(apa/red)