Fakten von

Nordkorea stellt militärische
Hotline zu Südkorea wieder her

Krisen-Telefonleitung war vor zwei Jahren abgeschalten worden

Nordkorea hat nach Medienberichten eine vor knapp zwei Jahren abgeschaltete militärische Krisen-Telefonleitung zu Südkorea wieder geöffnet. Nordkorea habe den Süden darüber informiert, dass die Leitung "wiederhergestellt" sei, berichtete die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap am Dienstag unter Berufung auf die Regierung.

Die Freischaltung erfolgte anlässlich der Gespräche beider Länder im Grenzort Panmunjom. Nordkorea hatte die militärische Hotline angesichts zunehmender Spannungen gekappt. In der vergangenen Woche hatten beide Länder bereits mehrere Telefon- und Faxleitungen im Grenzort Panmunjom wieder in Betrieb genommen.

Kommentare