Nordkorea von

Großes Militärmanöver

Alle Notfallverbindungen zu Südkorea gekappt. Südkorea fürchtet Manöver.

Nordkorea einsatz Soldaten © Bild: Reuters/KCNA

Die nordkoreanische Führung bereitet offenbar ein umfangreiches Militärmanöver im Nordwesten des Landes vor. Es gebe Hinweise darauf, dass nahe der Hafenstadt Nampo eine Armeeübung unter Einbeziehung der Artillerie und der Luftwaffe geplant sei, berichtete die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap unter Berufung auf Regierungskreise in Seoul.

"Es scheint so, als werde das Manöver recht groß", zitierte Yonhap einen Regierungsvertreter, der befürchtete, dass Südkorea militärisch provoziert oder während der Übung ein weiterer Raketentest unternommen werden solle.

In den vergangenen Wochen spitzte sich der Konflikt auf der koreanischen Halbinsel stark zu. So kappte Nordkorea alle Notfallverbindungen zu Südkorea und schloss auch die gemeinsam betriebene Sonderwirtschaftszone Kaesong. Zudem provozierte das Land die Weltgemeinschaft mit Raketenstarts und Atomtests und drohte mit Atomangriffen auf Südkorea und die USA. Nach einem Atomtest im Februar hatte der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen neue Sanktionen gegen Nordkorea verhängt.

Kommentare