Putin von

Sanktionen gegen Nordkorea wären "sinnlos"

Russlands Präsident warnt vor "weltweiter Katastrophe"

Putin - Sanktionen gegen Nordkorea wären "sinnlos" © Bild: Mark Schiefelbein / POOL / AFP

Der russische Präsident Wladimir Putin hat dem US-Wunsch nach verschärften Sanktionen gegen Nordkorea eine Absage erteilt.

Er sagte am Dienstag am Rande des BRICS-Gipfels im chinesischen Xiamen, neue Strafmaßnahmen wären "sinnlos und wirkungslos". Die USA hatten zuvor im UNO-Sicherheitsrat für einen neuen Sanktionsbeschluss geworben.

Russland kann als Vetomacht die Entscheidung blockieren. Putin sprach sich erneut für eine diplomatische Lösung im Nordkorea-Konflikt aus. Ansonsten drohe "eine weltweite Katastrophe mit zahlreichen Opfern", warnte er. Die Abstimmung im UNO-Sicherheitsrat ist für den Montag kommender Woche geplant.

Kommentare