Nordische Kombination von

Gruber am Podest

Österreicher schafft in Kasachstan seinen ersten Stockerlplatz in dieser Saison

Nordische Kombination - Gruber am Podest © Bild: GEPA/Lerch

Der Salzburger Bernhard Gruber hat am Sonntag in Almaty seinen ersten Podestplatz der Saison im Weltcup der Nordischen Kombination erreicht. Nach je zwei vierten und fünften Plätzen klassierte sich der Olympia-Dritte im Einzelbewerb an der dritten Stelle. Der Norweger Mikko Kokslien kürte sich bei der Premiere in Kasachstan zum Doppelsieger, er gewann den zweiten Bewerb 2,7 Sekunden vor dem Japaner Akito Watabe und 4,9 vor Gruber. Der Franzose Jason Lamy Chappuis führt nach seinem fünften Rang die Gesamtwertung weiter souverän an.

Mario Stecher, der in Ramsau als Dritter den bisher einzigen ÖSV-Podestplatz dieses Winters erreicht hatte, landete an der 12. Stelle (+39 Sekunden).