Nordische Kombination von

Gruber erlöst den ÖSV

Salzburger sorgt in Liberec für den ersten österreichischen Saisonsieg

Nordische Kombination - Gruber erlöst den ÖSV © Bild: GEPA

Der Salzburger Bernhard Gruber hat in Liberec für den ersten österreichischen Weltcup-Saisonsieg in der Nordischen Kombination gesorgt. Der bereits nach dem Springen vorangelegene Olympia-Dritte setzte sich im 10-km-Langlauf deutlich vor dem deutschen Weltmeister Eric Frenzel (+22,0 Sek.) und seinem Tiroler Teamkollegen Wilhelm Denifl (25,2) durch.

Für den 29-jährigen Gruber, der zum vierten Mal in Folge aufs Podest lief, ist es nach zwei Siegen im Jahr 2008 der dritte Einzelerfolg. Denifl holte im WM-Ort von 2009 den ersten Weltcup-Podestplatz seiner Karriere.