Nina Peter von

Hautnah in Wien

Kultige Lederkünstlerin & Liebling der Stars eröffnet coolen Flagshipstore

Nina Peter - Hautnah in Wien © Bild: Nina Peter

Kate Moss und Kylie Minogue lieben ihre Taschen. Und Lady Gaga trägt ihre Handschuhe. Die Rede ist von der Wienerin Nina Peter, die nun Ende September einen Flagshipstore in der Innenstadt eröffnet.

Seit 2003 geben Nina Peter (übrigens die Ehefrau von DJ Sven Väth) und Gregor Pirouzi unseren Händen mit Lederaccessoires modischen Kultstatus zurück. Innerhalb acht erfolgreicher Jahre hat das Label mit seinen exklusiven Handschuhen, Taschen & Co. in den renommiertesten Boutiquen weltweit enormen Anklang gefunden. Dazu zählen unter anderem Colette in Paris, Harvey Nichols in London, Quartier 206 in Berlin und Opening Ceremony in New York und Los Angeles. Ab September fungiert nun der erste "Nina Peter hautnah"-Store als Vorzeigeobjekt für den gesamten Globus.

Wiener Wurzeln
Nina Peters Familie kann bereits auf 170 Jahre Handschuhproduktion zurückblicken. Die Frau weiß also, was sie tut, und das merkt man auch ihren Kreationen an. Das Endergebnis sind höchste Verarbeitungs- und Materialqualität, die auch Promis wie Kate Moss, Kylie Minogue oder Lady Gaga zu schätzen wissen.

Ideale Lage
Im Kärntner Durchgang (zwischen Kärntnerstraße und Seilergasse gelegen), präsentiert Geschäftsführer und Creative Director Gregor Pirouzi auf 40 Quadratmetern exklusive und kreative Handschuhkollektionen sowie Lederaccessoires des Labels. „Die Lage des Shops ist bewusst gewählt. Wir befinden uns in unmittelbarer Nähe der legendären Loos-Bar und der traditionsreichen Hutmanufaktur Mühlbauer, umgeben von weiteren namhaften Boutiquen. Das ist ein Ort an dem viel passiert und der Anziehungspunkt für Fashionistas, prominente Persönlichkeiten, Künstler und Kreative ist“, erklärt Pirouzi, der übrigens auch Franchisenehmer und Geschäftsführer des Agent Provocateur Stores auf der Tuchlauben in Wien ist.

Und wir freuen uns über einen weiteren kultigen Zuwachs mit internationalem Flair in der Wiener Fashionszene. Worauf Kate, Kylie & Co. setzen, kann schließlich nur ein Gewinn sein.