Nina Bruckner von

Ist Bambie eine Diebin?

Ex-Freundin von Lugner soll DVDs um 80 Euro mitgenommen haben - ohne zu bezahlen

Nina Bambie Bruckner © Bild: APA/Neumayr

Ist Bambie etwa eine Diebin? Denn die Vorwürfe gegen die Ex-Freundin von Richard Lugner sind schwer. Die Schlagersängerin soll DVDs im Wert von 80 Euro mitgenommen haben - ohne zu bezahlen. Doch Nina Bruckner wehrt sich. Es soll alles nur ein Versehen gewesen sein.

Beim Einkaufen mit ihren zwei Kindern und Ex-Mann Senad soll es dazu gekommen sein - unter zu Hilfenahme des Kinderwagens. "Es ist angeblich Anzeige erstattet worden", so Bambie. Es lief folgendermaßen ab: "Während des Einkaufs durften sich meine Kinder eine DVDs aussuchen. Zur späteren Auswahl wurden ein paar auf den Kinderwagen gelegt."

Und dann passierte es: "Mein zweijähriger Sohn hat in die Hose gemacht, ich nahm meine beiden Kinder und eine Windel und ging ohne den Kinderwagen vorab aus dem Kaufhaus. Den Einkauf führte mein Ex-Mann fort und erledigte auch die Bezahlung."

Soweit noch alles in Ordnung, doch dann: "Als mein Exmann nicht nachkam ging ich zurück und erfuhr von dem Vorfall. Es hatte sich herausgestellt, dass es sich um ein Versehen handelte. Mehr kann ich zu dem Vorfall nicht sagen", so Bambie gegenüber NEWS.AT. Laut "Heute" musste die Schlager-Sängerin 192 Euro Regress-Gebühr zahlen.

Kommentare

Alles nur ein Irrtum
der Ex-ExMann wollte nur a bissl mehr Plastik für die "Alte"

Eva Barbamama

bei uns hängts im keller, damit die kohlen nicht verschwinden :-)

melden

Danke liebe(r) Fotoredakteur(in) für dieses Foto!
Made my day!

Ignaz-Kutschnberger
Ignaz-Kutschnberger melden

also ich hab mir das jetzt ausdruckt und auf mein Nachtkastl gstellt... hoffe News.at das ist eh ok, oder?? :-)

Seite 1 von 1