Fakten von

Neue Airline Niki/TUIfly
wird "Niki" heißen

Soll Ende März/Anfang April abheben

Die aus der bisherigen Österreich-Tochter von Air Berlin - Niki - und der TUI-Flugsparte entstehende neue Ferienfluggesellschaft wird "Niki" heißen, bestätigte eine Sprecherin von Niki am Mittwoch gegenüber der APA. Als Firmensitz steht schon lange Wien fest.

Der Projektname "Blue Sky" für die neue Ferienfluggesellschaft ist nicht weiter verfolgt worden. Das Fachmedium Air Transport World schrieb am Dienstag indes, die neue Gesellschaft werde Ende März oder Anfang April - also zu Beginn des Sommerflugplans - unter dem Namen FlyNiki abheben.

Im Gefolge der Zerteilung von Air Berlin wird in diesen Wochen das bisherige Streckennetz von Niki ausgedünnt. 14 Städteflugverbindungen werden großteils Ende Februar gestrichen, auch einige bisherige Sonnenziele stehen ebenfalls nicht mehr auf dem aktuellen Flugplan. Niki bekommt in der neuen Formation mit TUIfly von Air Berlin Feriendestinationen mit Abflugsorten in Deutschland und der Schweiz dazu.

Kommentare