Niederösterreich von

Vierjähriger fiel aus drittem Stock

St. Pölten: Bub überlebt Fenstersturz schwer verletzt

Niederösterreich - Vierjähriger fiel aus drittem Stock

Ein vierjähriger Bub ist Freitagnachmittag in St. Pölten aus dem dritten Stock eines Wohnhauses gefallen und dabei schwer verletzt worden. Der Kleine war für einige Minuten alleine in der Wohnung gewesen und hatte das Fenster selbst geöffnet. Das Kind brach sich die Arme und erlitt Verletzungen im Gesicht.

Laut "Niederösterreichischen Nachrichten" (NÖN) musste die Mutter einige Bücher in eine Bibliothek in derselben Gasse zurückbringen. Weil der Vierjährige nicht mitkommen wollte, habe sie ihn für kurze Zeit alleine gelassen. Während die Frau unterwegs war, habe das Kind einen Couchtisch zum Fenster gerückt und selbiges geöffnet. Dabei dürfte der Bub den Halt verloren haben und stürzte in die Tiefe.

Passanten hörten den Aufprall und leisteten Erste Hilfe. Der Vierjährige wurde ins Landesklinikum St. Pölten eingeliefert.