Fakten von

Niederlande werden UN-Migrationspakt zustimmen

Vereinbarung darf keine rechtlichen Folgen haben

Die Niederlande werden dem UN-Migrationspakt in Marrakesch zustimmen. Die Regierung unter dem rechtsliberalen Ministerpräsident Mark Rutte kündigte am Freitag in Den Haag an, sie werde gemeinsam mit anderen europäischen Staaten eine zusätzliche Erklärung abgeben.

Darin solle unterstrichen werden, dass die Vereinbarung keine rechtlichen Folgen haben dürfe. "Für die Niederlande hat die internationale Migrationszusammenarbeit Priorität", teilte die Regierung mit.

Kommentare