Niederlande gegen Dänemark nur Remis:
Kein Sieg trotz drückender Überlegenheit

1:1 trotz guten Spiels und zahlreicher Chancen Bondscoach Van Basten tauschte kräftig durch

Niederlande gegen Dänemark nur Remis:
Kein Sieg trotz drückender Überlegenheit © Bild: Reuters/Kooren

Die Niederlande sind in ihrem Testspiel vor der Fußball-Europameisterschaft trotz zahlreicher Topchancen nicht über ein 1:1 (1:0) gegen Dänemark hinaus gekommen. Fünf Tage nach dem 3:0-Sieg gegen die Ukraine brachte Ruud van Nistelrooy den kreativ aufspielenden Europameister von 1988 in Führung (29. Minute). Christian Poulsen gelang nach der Pause der Ausgleich (56.) für den Europameister 1992, der die Quali für die EURO 2008 verpasst hat.

Bondscoach Marco van Basten hatte seine Mannschaft im Vergleich zum Ukraine-Spiel auf fünf Positionen verändert. Die gegen die Osteuropäer noch geschonten Edwin van der Sar, van Nistelrooy, Arjen Robben und Wesley Sneijder standen ebenso in der Anfangsformation wie Verteidiger Joris Mathijsen, der im ersten Test erst in der zweiten Spielhälfte eingewechselt worden war.

Im Philipsstadion von Eindhoven waren die Gastgeber im ersten Durchgang das bessere Team. Gut dirigiert von Rafael van der Vaart kamen die "Oranjes" zu einigen guten Chancen, von denen van Nistelrooy eine nach einem schönen Doppelpass mit Robben zum 1:0 nutzte. Nach dem Seitenwechsel wurden die Skandinavier etwas mutiger und kamen durch Poulsen zum 1:1. Van Basten wechselte nach der Pause kräftig durch.

Bei der EURO treffen sie in Gruppe C auf Frankreich, Italien und Rumänien.
(apa/red)

CASHPOINT - Wollen wir wetten?
Click!