Nicht zu stoppen: Olympiakos Piräus zum dritten Mal in Folge griechischer Meister

Mit 3:1-Sieg gegen Kerkyra zum Titelgewinn

Ein 3:1-Sieg gegen Kerkyra hat Olympiakos Piräus in der griechischen Fußball-Liga den dritten Titel en suite gebracht. AEK Athen, derzeit Zweiter der Tabelle, könnte Olympiakos zwar nach Punkten noch einholen, die direkten Duelle fielen mit einem Sieg und einem Unentschieden aber zu Gunsten des Tabellenführers aus.

Für Olympiakos war es der neunte Titel in den vergangenen zehn Jahren und der 35. der Klubgeschichte. Panathinaikos Athen, ohne Andreas Ivanschitz, verlor im Heimspiel gegen Aris Saloniki mit 0:1.

(apa/red)