NEWS deckt auf: Weltweit gesuchter Topterrorist Abdul K. lebt in Wien-Favoriten

Verwaltungsgerichtshof entscheidet über Asylantrag Bis dahin hat er offiziell den Status als "Asylwerber"

Das Nachrichtenmagazin NEWS deckt in seiner aktuellen Ausgabe auf, dass der international gesuchte Topterrorist Mohammed Abdul K. alias Abdel Al Sayed Mohammed Abdel Q. jetzt in Wien-Favoriten lebt.

K. wurde in Ägypten bereits zwei Mal in Abwesenheit zum Tode verurteilt, seit 1993 jagen ihn ägyptische Sicherheitsbehörden, die ihn als "einen der meistgesuchten Terroristen" ihres Landes bezeichnen. Der Vorwurf: Er soll Terror-Trainingslager geleitet haben und an einem Sprengstoffanschlag auf den ehemaligen ägyptischen Premierminister Atef Sidki beteiligt gewesen sein.

K. kämpft jetzt vor dem Verwaltungsgerichtshof um Asyl. Sein Fall soll im Herbst entschieden werden. Die Vorinstanzen hatten Asyl abgelehnt, da K. "ägyptischen Gruppierungen zuzuordnen" sei, "die unter Anwendung terroristischer Mittel auf einen Umsturz im Staate hinarbeiten". Bis zu einer Entscheidung hat K. den Status eines Asylwerbers, zudem genießt er Abschiebeschutz und hat Anspruch auf Sozialhilfe.

Das Oberlandesgericht Wien hat festgestellt, dass K. in "terroristische Aktivitäten" verstrickt sei. Ein Strafverfahren gegen K. wurde von der Staatsanwaltschaft Krems eingestellt. K. selbst bestreitet alle Vorwürfe.

Lesen Sie die ganze Story im aktuellen NEWS!