NEWS: Robert Hartlauer verkauft jetzt Medizinprodukte zum Diskontpreis

Blutdruckmesser statt Flat-TV: Fotolöwe sattelt um

In der aktuellen Ausgabe des Nachrichtenmagazins NEWS kündigt Handelsketten-Boss Robert Hartlauer eine Offensive bei Medizinprodukten an. Hartlauer: "Mit Fernsehern Geld zu verdienen ist ein schweres Brot. Ich nehme sie in kleineren Geschäften aus dem Programm, mache Platz und verdiene lieber mehr Geld mit Gesundheitsprodukten."

Konkret bietet der Fotolöwe nun neben Kameras, Handys, Brillen und Hörgeräten auch Blutdruckmesser, Anti-Allergiegeräte und Schmerztherapiegeräte an. Und er eröffnet gleichzeitig eine Preisschlacht gegen etablierte Fachgeschäfte wie Bandagisten. Hartlauer gegenüber NEWS: "Wir sind 50 Prozent billiger. Mein Motto: Diskontpreis statt Hochpreis." Der Unternehmer aus Steyr will zum Komplettanbieter rund um Körper, Wellness und Gesundheit werden. Schon jetzt ist er größter Augenoptiker Österreichs und hält bei Hörgeräten einen Marktanteil von rund 20 Prozent. Auch seine Pläne zur Errichtung von Hartlauer-Zahnkliniken hat er noch nicht endgültig auf Eis gelegt. "Ich versuche immer noch, die erforderlichen Genehmigungen zu bekommen, und kämpfe weiter", so Hartlauer im NEWS-Gespräch.

Lesen Sie die ganze Story im aktuellen NEWS!