News aus der Promi-Welt von

Der Klatsch des Tages

News aus der Promi-Welt - Der Klatsch des Tages © Bild: imago images / Noah Wedel

Die neuesten Infos und Gerüchte aus der Welt der Prominenten täglich aktualisiert

Oliver Pocher ersteigerte Pokale von Erzfeind Boris Becker

Seit Jahren schwelt ein Kleinkrieg zwischen der Tennis-Legende Boris Becker und Oliver Pocher. Doch ausgerechnet der angriffslustige Moderator kommt Becker nun zu Hilfe und ersteigert zwei seiner Pokale.

Spaß oder Ernst?

Bei der Zwangsversteigerung von Boris Beckers Erinnerungsstücken und Tennispokalen hat nach eigenen Worten auch Oliver Pocher (41) zugeschlagen. "2 Pokale für den guten Zweck ersteigert", schrieb der Comedian am Donnerstagabend auf Instagram. Laut "Bild"-Zeitung ersteigerte Pocher zwei Glas-Trophäen, darunter den Vize-Cup für die Tennis-WM 1994, um mehr als 25.000 Euro.

» Ich habe meinen Teil gern dazu beigetragen«

Becker sei eine Tennislegende, die den Deutschen viele grandiose Stunden beschert habe, sagte Pocher der Zeitung: "Jetzt sollten wir auch mal was zurückgeben. Ich habe meinen Teil gern dazu beigetragen."

Becker war 2017 von einem britischen Gericht für insolvent erklärt worden. Die Versteigerung mit über 80 persönlichen Gegenständen sollte Geld für die Gläubiger einbringen. Die Versteigerung brachte bis Donnerstagabend rund 765.000 Euro ein.

"Bei dieser Versteigerung geht es nur darum, mir persönlich wehzutun, weil ich natürlich emotional an den Trophäen hänge", hatte Becker einmal der "Bild am Sonntag" gesagt. Mit Pocher ergatterte nun ausgerechnet ein Bieter zwei Pokale, mit dem die Tennis-Legende seit Jahren über Kreuz liegt. Immer wieder hatten sich die beiden Prominenten öffentliche Wortduelle bei Twitter geliefert.

Heidi Klum trat bei "Bottle Cap Challenge" zu

Mit einem kräftigen Fußtritt hat sich Heidi Klum (46) auf die "Bottle Cap Challenge" eingelassen. Bei der Aktion, die derzeit im Internet kursiert, streifen Teilnehmer mit dem Fuß den Schraubverschluss einer Getränkeflasche so, dass er sich löst und zu Boden fällt. Das deutsche Model postete am Donnerstag mehrere Videos auf Instagram, in denen sie mit dem Modeberater Tim Gunn zu sehen ist.

Mit einem kräftigen Tritt kickt Klum in einem Video den Verschluss von der Plastikflasche ab. In einem weiteren Clip begeistert sich das Model im grellgrünen Outfit, dass sie "so gut" darin sei. Dann tritt Gunn mit einem Behälter voller Plastikdeckel ins Bild und witzelt, dass es sie nur wenige Versuche gekostet habe. Mit Unschuldsmiene hält Klum dagegen, dass es wirklich auf Anhieb geklappt habe. Sie würden nun Model Naomi Campbell auffordern, bei der Aktion mitzumachen, schrieb Klum zu den Videos.

Mehrere Prominente, darunter Jason Statham, John Mayer und Justin Bieber posteten in den letzten Wochen Videos ihrer "Bottle Cap Challenge"-Versuche. Pop-Diva Mariah Carey zeigte in einem Clip ebenfalls, wie sie den Verschluss einer Flasche löst - allerdings mit ihrem hohen Gesang. Auch in Deutschland machen Prominente bei dem viralen Hit mit, darunter Fußballprofi Marco Reus und Teenie-Idol Mike Singer.

Geburtstagsparty für 400.000 Dollar

US-Rapperin Cardi B (26, "Bodak Yellow") hat ihrer Tochter Kulture zum ersten Geburtstag eine Party geschenkt - für insgesamt 400.000 US-Dollar (355.000 Euro). Das berichtete das US-Portal "E!News" (Mittwoch) unter Verweis auf ein Instagram-Video der Sängerin. "Ja, ich habe über 400.000 Dollar ausgegeben. Es ist ihre erste Geburtstagsparty, also!"

Ihr Mann Offset erklärt im selben Portal, es sei das erste Kind für seine Frau und deshalb solle es etwas Größeres sein. Am Mittwochabend (Ortszeit) postete Cardi B auf Instagram ein Video von Kulture, in dem sie ihr ein Geburtstagsständchen singt. "Ich habe diesen Song gemacht, bevor ich einen Tag später mein neues Album begonnen habe. Ich liebe mein Baby. Sie hat mein Leben verändert."

Das sind die Hauptdarsteller von "Fast and Furious 9"

Die Oscar-Preisträgerinnen Helen Mirren (73) und Charlize Theron (43) werden eine weitere "Fast and Furious"-Folge drehen. Vin Diesel, Hauptdarsteller der Action-Reihe, gab die hochkarätige weibliche Besetzung am Montag auf Instagram bekannt.

© dpa

In dem Videobeitrag aus London erzählte er auch, dass die Dreharbeiten für "Fast and Furious 9" seit drei Wochen laufen würden. Neben vielen Original-Darstellern seien auch neue Schauspieler dabei, darunter John Cena.

Mirren und Theron hatten 2017 in dem achten Teil der Reihe über schnelle Autos und illegale Straßenrennen ihr Debüt gegeben. Theron mimte die eiskalte Computer-Terroristin Cipher, Mirren spielte die Leinwand-Mutter von Jason Stathams Figur Deckard Shaw. Details über ihre Rollen in der nächste Folge verriet Diesel nicht.

Diesel spielte schon in dem Originalfilm im Jahr 2001 mit. Teil 9 wird von Justin Lin inszeniert, der bereits bei vier Folgen Regie führte. Der US-Kinostart ist für Mai 2020 geplant.

Boris Becker bald schuldenfrei?

Sportlegende Boris Becker (51) könnte bereits in einem halben Jahr schuldenfrei sein. Das sagte der Insolvenzverwalter des ehemaligen Tennis-Stars am Montag der Deutschen Presse-Agentur in London.

© AFP or licensors
»Ich hoffe sehr, diese Insolvenz abzuschließen«


"Ich hoffe sehr, diese Insolvenz in den nächsten sechs bis neun Monaten abzuschließen", so Mark Ford bei der Präsentation von Erinnerungsstücken Beckers, die bei einer Online-Auktion derzeit zwangsversteigert werden. Das ehemalige Tennis-As war 2017 von einem Gericht in London für insolvent erklärt worden.

Bis Donnerstag können noch Gebote abgegeben werden für die rund 80 Gegenstände aus Beckers Privatbesitz, darunter Trophäen, Preise wie den Bambi, Uhren und sogar ein Paar Trainingssocken. Am Montag stand die Summe der Gebote bei rund 130 000 Britischen Pfund (umgerechnet rund 145 000 Euro).

Shannen Doherty begeistert mit ihrem Look

Shannen Doherty (48) kämpfte zwei Jahre lang gegen Krebs. Bei den Dreharbeiten zum "Beverly Hills, 90210"-Reboot beweist sie aktuell, dass sie sich von der Krankheit nicht hat unterkriegen lassen.

Shannen Doherty sieht auf aktuellen Fotos einfachumwerfend. Sie steht gerade in Kanada für die Neuauflage von "Beverly Hills, 90210" vor der Kamera und teilt coole Fotos vom Set. Auf einem Selfie steht sie neben ihrer Visagistin und schaut leicht grinsend in die Kamera.

Gerard Depardieu verkaufte Pariser Gourmetrestaurant

Als Gourmet ist der französische Schauspieler Gerard Depardieu bekannt - doch von seinem Pariser Feinschmeckerlokal hat er genug. Der 70-Jährige hat das Restaurant "La Fontaine Gaillon" im Zentrum der französischen Hauptstadt bereits im Juni verkauft, wie am Montag bekannt wurde. Nach Angaben des Auktionshauses Ader will er das Inventar am 11. Juli versteigern - inklusive Weinkeller.

Das Restaurant in der Nähe der alten Pariser Oper hatte im Gastronomieführer Gault & Millau die Note 13 von 20 und zwei Kochmützen. Versteigert werden unter anderem das Geschirr, Tische, Stühle, Kristallleuchter sowie die Küchenausrüstung, die Spitzenkoch Pascal Lognon-Duval im Auftrag Depardieus nutzte. Allein die Weine dürften pro Flasche rund 6.000 Euro einbringen.

Der Schauspieler hatte das Restaurant 2003 eröffnet. Depardieu besitzt in Frankreich auch einige Weingüter und in Paris zudem Feinkostläden, die er abstoßen will. Bereits 2015 hatte er angekündigt, seinen gesamten Besitz in Frankreich zu verkaufen.

Depardieu erlangte mit Filmen wie "Green Card" und "Cyrano de Bergerac" Weltruhm. 2012 hatte Depardieu aus steuerlichen Gründen seinen Wohnsitz aus Frankreich verlegt. 2013 nahm er die russische Staatsbürgerschaft an, die Präsident Wladimir Putin ihm persönlich angeboten hatte.

Ethan Hawke ist stolz auf Tochter Maya

US-Schauspieler Ethan Hawke ("Before Sunrise") ist stolz auf seine älteste Tochter, die in der neuen Staffel der Serie "Stranger Things" mitspielt. "Meine Damen und Herren, lernt MAYA HAWKE kennen. Sie ist eine echte Nummer", schrieb der 48-Jährige am Wochenende auf Instagram. Davor zählte der stolze Papa mehrere Produktionen auf, in der seine Tochter ebenfalls zu sehen war.

Die 20-jährige Nachwuchsschauspielerin ist die gemeinsame Tochter von Hawke und seiner Kollegin Uma Thurman (49). Sie begann bereits in der High School mit der Schauspielerei und ergatterte später kleinere Rollen. In der dritten Staffel der Science-Fiction-Serie "Stranger Things", die seit der vergangenen Woche bei Netflix läuft, spielt sie die Eisverkäuferin Robin.

Felix van Deventer ist Papa geworden

Der Schauspieler Felix van Deventer ("Gute Zeiten, schlechte Zeiten") ist zum ersten Mal Vater geworden. Bei Instagram schrieb der 23-Jährige: "Ich werde dich immer beschützen NOAH." Dazu ist eine kleine Babyhand und der Finger eines Erwachsenen zu sehen. Die Zahlenkombination 06072019 (6. Juli 2019) deutet auf Samstag als Geburtsdatum hin.

Die frohe Botschaft, dass er Vater wird, hatte van Deventer im Januar im australischen Dschungelcamp verkündet. Bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" war der Schauspieler Zweiter geworden. Felix van Deventer spielt bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" seit Sommer 2014 die Rolle des Jonas Seefeld.

Melania Trump bekam Skulptur in ihrem slowenischen Heimatort

Die aus Slowenien stammende US-Präsidentengattin Melania Trump (49) hat in ihrem Geburtsland eine lebensgroße Skulptur erhalten. Das aus Holz geschnitzte, recht grobschlächtig wirkende Ebenbild der amerikanischen First Lady wurde am Freitag in einem Waldstück nahe ihrem Heimatort Sevnica im Südosten des Landes enthüllt, wie slowenische Medien am Wochenende berichteten.

Die hölzerne Melania steht auf einem efeubewachsenen Sockel und winkt ihrer Heimatstadt zu. Ihren Körper umhüllt ein himmelblaues Kleid, wie es die Präsidentengattin bei der Amtseinführung von Donald Trump im Jänner 2017 getragen hatte.

Das Werk ist eine Schöpfung des amerikanischen Street-Art-Künstlers Brad Downey. Es ist Teil eines Kunstprojekts mit dem Namen "Ta Eho" (Dieses Echo), das mit einer Ausstellung des Amerikaners in der 90 Kilometer entfernten Hauptstadt Ljubljana gekoppelt ist. Nach Aussagen des Künstlers gehe es ihm darum, das Verhältnis der örtlichen Bevölkerung zur prominenten Landestochter zu erforschen.

© Jure Makovec / AFP

Das Verhältnis von Melania Trump zu ihrer 5.000-Einwohner-Heimatstadt Sevnica ist ein wenig inniges. Sie wuchs zwar dort auf und besuchte die achtklassige Volksschule. Doch seit mehr als 30 Jahren war sie dort nicht mehr zu Besuch.

Im Gegenzug reagierten die Bewohner des Ortes mit Gleichgültigkeit auf Melanias jähen Aufstieg zur First Lady. Dennoch entwickelte sich seitdem eine lebhafte Souvenir-Industrie mit nach ihr benannten Weinen, Schokoladen, Torten, Kosmetika und anderen Produkten. Die Abnehmer sind vor allem amerikanische Touristen, die auf den Spuren der Präsidentengattin wandeln.

Der 39-jährige Downey lebt in Berlin. Dort war er 2008 aufgefallen, als er im Rahmen einer Aktion das Kaufhaus des Westens (KaDeWe) mit grüner Farbe besprühte.

Mit dem Titel "Ta Eho" will sich Downey auch auf den antiken Mythos von der Nymphe Echo beziehen. Diese sollte im Auftrag des Obergottes Zeus dessen Frau Hera mit Geschichtenerzählen unterhalten, während er seinen amourösen Abenteuern nachging. Als Hera dem Komplott auf die Schliche kam, bestrafte sie die Nymphe damit, dass sie nicht mehr eigenständig sprechen und nur mehr noch die letzten an sie gerichteten Worte zu wiederholen vermochte. So war Echo unfähig, dem schönen Jüngling Narziss ihre Liebe zu gestehen.

Kommentare