News aus der Promi-Welt von

Der Klatsch des Tages

Die neuesten Infos und Gerüchte aus der Welt der Prominenten täglich aktualisiert

Amber Heard © Bild: imago/ZUMA Press

An dieser Stelle versorgen wir Sie täglich mit dem neuesten Klatsch und Tratsch aus der Welt der Stars und Sternchen. Viel Vergnügen!

Amber Heard bezeichnet Depp als "Monster"

Amber Heard hat ein US-Gericht gebeten, eine Verleumdungsklage ihres Ex-Mannes Johnny Depp abzuweisen. In dem Antrag soll Heard neuerlich schwere Anschuldigungen von häuslicher Gewalt gegen Depp vorgebracht haben, wie US-Medien am Donnerstag unter Berufung auf Gerichtsdokumente berichteten.

© Jason Merritt/Getty Images

Der "Fluch der Karibik"-Star hatte Heard im März auf 50 Millionen Dollar verklagt, wenige Monate nachdem die Schauspielerin in einem Artikel in der "Washington Post" über eigene Gewalterfahrungen berichtet hatte, ohne allerdings Depp beim Namen zu nennen. Das Paar hatte sich 2016 nach 15 Monaten Ehe getrennt und danach einen monatelangen Rosenkrieg ausgetragen. Depp stritt Vorwürfe von häuslicher Gewalt stets ab.

In den Gerichtsdokumenten spricht Heard von Dutzenden gewalttätigen Vorfällen, die während ihrer Beziehung vorgefallen seien, wie das US-Branchenblatt "Hollywood Reporter" berichtete. Noch heute habe sie Narben an den Armen und Füßen, gibt Heard an. Unter dem Einfluss von Drogen und Alkohol habe sich Depp in einen völlig anderen Menschen verwandelt, den sie als "das Monster" bezeichnet habe, führte die Schauspielerin demnach aus. Sie habe auch Angst um ihr Leben gehabt, macht Heard geltend.

Journalist Günter Wallraff nach Fahrradsturz in Krankenhaus

© Henning Kaiser/dpa/apa

Der Journalist und Schriftsteller Günter Wallraff (76) hat sich bei einem Sturz mit dem Fahrrad schwer verletzt. "Ich bin noch in der Klinik, das dauert alles noch", sagte er am Freitag in Köln. Er sei vier Stunden lang operiert worden. Er hoffe, nach seiner Entlassung aus dem Krankenhaus mit Hilfe von Krankengymnastik wieder auf die Beine zu kommen, sagte Wallraff.

Der Investigativjournalist ("Der Aufmacher", "Ganz unten") war kürzlich in Köln auf dem Nachhauseweg mit dem Vorderrad am Randstein hängengeblieben und gestürzt. Dabei habe er unter anderem einen komplizierten Trümmerbruch im Oberschenkel sowie Kopfverletzungen erlitten.

Mick Jagger wieder wohlauf

Rolling-Stones-Frontmann Mick Jagger meldet sich nach seinem Krankenhausaufenthalt mit einem Foto bei seinen Fans. "Ein Spaziergang im Park", schrieb er dazu am Donnerstag auf Instagram und Twitter. Jagger steht leicht lächelnd vor blühenden Büschen, locker mit Kappe, Hemd, Jeans und Sneakers.

US-Medienberichten zufolge hatte sich der Sänger vergangene Woche in einem Krankenhaus in New York eine neue Herzklappe einsetzen lassen müssen. Ein Sprecher wollte sich zu den Details der Erkrankung nicht äußern. Der Brite teilte am vergangenen Freitag schließlich mit, ihm gehe es besser. Wegen Jaggers Erkrankung hatten die Rolling Stones zuvor ihre anstehenden Konzerte in Nordamerika verschoben.

Elton John im Rollstuhl

Wenige Wochen vor seinem Konzert am 1. Mai in der Wiener Stadthalle hat sich Elton John in den Uffizien in Florenz im Rollstuhl gezeigt. "Nicht mal ein verstauchter Knöchel konnte mich davon abhalten, eines der schönsten Museen der Welt zu sehen", schrieb der britische Musiker auf Instagram. Dazu postete er ein Foto, auf dem er im Trainingsanzug im Rollstuhl sitzt und einen Schmollmund zieht.

Auf seiner mehrjährigen Abschiedstournee "Farewell Yellow Brick Road" will John ab Mai auch im deutschsprachigen Raum auftreten. Der Brite musste bereits im vergangenen Herbst mehrere US-Termine wegen einer Ohrenentzündung absagen.

Hilaria Baldwin spricht über ihre Fehlgeburt

Die Ehefrau von US-Schauspieler Alec Baldwin (61), Hilaria Baldwin, hat eine Fehlgeburt öffentlich gemacht. "Es gab keinen Herzschlag bei der heutigen Untersuchung ... es ist also vorbei", schrieb die 35-Jährige am Mittwoch auf Instagram. Die vierfache Mutter postete zu der traurigen Nachricht ein Foto ihrer Familie. "Ich bin von so viel Liebe umgeben und fühle mich sehr beschenkt."

Kein Herzschlag

Hilaria Baldwin hatte bereits vor einigen Tagen bei Instagram von ihrer Sorge vor einer Fehlgeburt berichtet. Der Herzschlag ihres Embryos sei nicht sehr stark, die Chance auf eine lebensfähige Schwangerschaft gering. Zur Begründung für ihre Offenheit schrieb sie damals: "Ich möchte daran mitwirken, dass sich die Einsicht durchsetzt, dass Fehlgeburten etwas Normales sind und nicht stigmatisiert werden sollten."

Der Baldwin-Clan

Das Baby wäre der fünfte gemeinsame Nachwuchs der Yoga-Lehrerin und des Schauspielers, der in der Comedysendung "Saturday Night Live" regelmäßig US-Präsident Donald Trump mimt. Das Paar ist seit 2012 verheiratet. Baldwins älteste Tochter, das Model Ireland Baldwin (23), stammt aus seiner Ehe mit der Schauspielerin Kim Basinger.

Keira Knightley wünscht sich Kindergarten am Set

© 2019 Getty Images

Keira Knightley, Filmstar und Mutter, würde sich über einen Kindergarten am Filmset freuen. "Die gibt es leider nicht, und tatsächlich würde ich sagen, dass das einer der Hauptgründe dafür ist, warum es Frauen in der Filmbranche immer noch deutlich schwerer haben als Männer", sagte die 34-jährige Britin ("Fluch der Karibik") der Zeitschrift "Madame". Ihre Tochter Edie ist drei Jahre alt.

»Frauen haben es in der Filmbranche schwerer«

Ihr sei bewusst, dass es bei Firmen mit geregelten Arbeitszeiten womöglich einfacher wäre, eine Kinderkrippe anzubieten, sagte Knightley. Aber: "Gleichzeitig kann es doch aber nicht so kompliziert sein, einen zusätzlichen Wohnwagen zu mieten, mit Spielzeug zu füllen und eine Person dafür zu bezahlen, die Kinder zu beaufsichtigen.

Gerade alleinerziehenden Müttern - und auch Vätern - würde das mit Sicherheit neue Jobmöglichkeiten eröffnen, die sie ohne eine solche Betreuung vielleicht absagen müssten." Dieser Tage lief Knightleys neuer Film "Niemandsland - The Aftermath" an.

Scarlett Johansson vergleicht Paparazzi mit kriminellen Stalkern

Hollywood-Star Scarlett Johansson (34) ist wütend auf Fotografen, die Prominente verfolgen und gefährliche Situationen verursachen. "Bis Paparazzi nicht per Gesetz als kriminelle Stalker gelten, die sie sind, ist es nur eine Frage der Zeit, bis jemand ernsthaft verletzt wird oder stirbt wie Prinzessin Diana", schrieb sie in einem Statement, aus dem am Dienstag (Ortszeit) US-Medien zitierten.

© 2019 Getty Images

Verfolgungsjagden in Hollywood

Sie selbst sei am Abend zuvor von fünf verdunkelten Autos verfolgt worden und deswegen zur Polizei gegangen. Immer wieder kommt es - gerade in Hollywood - zu regelrechten Verfolgungsjagden zwischen Prominenten und Fotografen. 1997 starb die damalige Prinzessin von Wales bei einem Autounfall in Paris, nachdem sie von Paparazzi verfolgt worden war.

© AFP or licensors
»Wir sind Zielscheiben gesetzloser Paparazzi «

"Sogar nach dem tragischen Tod von Prinzessin Diana haben sich die Gesetze nie geändert, um Zielscheiben gesetzloser Paparazzi zu schützen", kritisierte Johansson. "Viele Paparazzi haben eine kriminelle Vergangenheit und werden kriminell handeln, um an ihre Schnappschüsse zu kommen." Manchmal, so der "Avengers"-Star, verfolgten Fotografen sie bis zum Spielplatz, um Fotos ihrer fünfjährigen Tochter zu machen.

Michael Wendler: "Ich vergesse oft meine Tochter"

Im Fernsehen schockt der Schlagersänger die Zuseher mit dieser Aussage: "Ich kann mich natürlich auch nicht zerreißen, ich gebe jetzt sehr viel für meine neue Freundin und vergesse tatsächlich oft meine Tochter, aber sie ist natürlich auch eine Person, die viel Liebe braucht und benötigt, das darf man nicht vergessen."

Freundin nur ein Jahr älter als Tochter

Die Situation rund um Schlagersänger Michael Wendler, 46, und seiner neue Freundin Laura, 18, ist außergewöhnlich. Die beiden haben einen Altersunterschied von unglaublichen 28 Jahren. Und und nun gibt er sogar selber zu, dass auch Tochter Adeline, 17, oft zu kurz kommt.

»Im Grunde geht es Scheidungskindern gut«

Doch er relativiert und schildert während der TV-Sendung "Goodbye Deutschland", dass es Scheidungskindern ja gar nicht so schlecht gehe, wie man immer hören würde: "Im Grunde geht es denen ja gut, die kriegen zwei Mal Geschenke, zwei Mal eine Party. Es ist nicht unbedingt immer das Schlechteste."

Justin Bieber schrieb Gedicht an Frau Hailey

Musikalisch will er erstmal pausieren, neue Texte veröffentlicht er trotzdem: Popstar Justin Bieber (25) hat seiner Frau Hailey ein romantisches Gedicht geschrieben. "Ich verliebe mich in dich jeden Tag mehr. Du bist mit mir Hand in Hand gegangen, während ich meine Gefühle, meinen Geist, meinen Körper und meine Seele in Einklang bringe", schrieb Bieber dazu am Montag auf Instagram.

"Du hast mir so viel Stärke, Rückhalt, Aufmunterung und Freude gegeben. Ich wollte dich bloß öffentlich würdigen und dich daran erinnern, dass das Beste noch vor uns liegt." Der Sänger und das Model Hailey Baldwin (22) hatten im vergangenen Jahr heimlich geheiratet. Eine große Party steht noch aus.

Gesundheit geht vor


Der Kanadier hatte zuletzt angekündigt, sich in nächster Zeit in erster Linie auf seine Gesundheit und Familie konzentrieren zu wollen. Außerdem hatte er immer wieder offen über seine Probleme mit dem frühen Ruhm gesprochen.

Seine romantische Ader zeigt Bieber immer wieder. Im September packte er vor dem Londoner Buckingham-Palast spontan seine Gitarre aus und spielte für Hailey Tracy Chapmans "Fast Car".

So sieht die Katzenberger ohne Extensions aus

Alles in Pink, viel Schminke, lange Wimpern und eine blonde Mähne: So stellt man sich Daniela Katzenberger, 32, vor - genauso wie auf dem Beitragsfoto, bei dem sie ihren Katzenkalender präsentiert. Auf Instagram postet die Kult-Blondine jetzt aber einen ganz seltenen Anblick und verzichtet dabei auf eines ihrer typischen Markenzeichen.

Doch genau von dieser Haarpracht hat sich die Kult-Blondine verabschiedet – zumindest kurzzeitig. Die Katze veröffentlichte Fotos auf ihrem Instagram-Account, die sie ohne ihre Extensions zeigen.

Zu einem ihrer Schnappschüsse mit Bob schreibt Daniela Katzenberger: „Hier, wie von euch gewünscht, ein Foto ohne meine luftgetrockneten Haartressen.“

Die Fans sind begeistert

Bei den Fans kommt die Frisur ziemlich gut an. In zahlreichen Kommentaren ermutigen sie die 32-Jährige, ihre Extensions ruhig öfter mal wegzulassen. Sie schreiben: „Steht dir gut! Sieht modern und frisch aus“ oder „Mein Gott, das steht dir doch viel besser. Siehst du das selbst nicht?“

Diane Kruger will ihre Privatsphäre weiter vehement verteidigen

Schauspielerin Diane Kruger (42, "Aus dem Nichts") will weiter für ihre Privatsphäre kämpfen - auch aus beruflichen Gründen. "Ich glaube, je weniger man weiß von mir persönlich, umso glaubwürdiger kann ich eine Rolle in einem Film spielen", sagte die gebürtige Deutsche der Deutschen Presse-Agentur.

© AFP or licensors
»Gehe ohne Make-up und im Schlabberlook auf die Straße«

Je älter sie werde und je länger sie als Schauspielerin arbeite, umso wichtiger sei es ihr, die Privatsphäre zu schützen. Sie selbst könne durchaus noch unerkannt auf die Straße gehen, so die 42-Jährige - "gerade ohne Make-up und im Schlabberlook".

Kinder schützen

Unbedingt will Kruger ihre kleine Tochter vor der Öffentlichkeit bewahren. "Ich glaube, es ist allen verständlich, es ist Common Sense, dass Kinder geschützt werden müssen, sie können ja für nichts", betonte sie. Im Jänner hatte die 42-Jährige auf Instagram einen offenen Brief veröffentlicht, nachdem Fotos von ihr und ihrer Tochter kursierten, die ohne ihre Zustimmung aufgenommen worden waren. Das Kind war zu diesem Zeitpunkt zwei Monate alt.

»Wer weiß, was es bringt?«

Zusammen mit ihrem Partner Norman Reedus (50) hatte sie darum gebeten, die Paparazzi-Fotos nicht weiterzuverbreiten. Mit einigem zeitlichen Abstand betrachtet stellte die Schauspielerin fest: "Auf der anderen Seite: Wer weiß, was es bringt? Aber ich als Mutter muss zumindest ein Wort dazu sagen." Kruger heißt gebürtig Diane Heidkrüger und stammt aus der Nähe von Hildesheim. Ihren internationalen Durchbruch hatte sie 2004 mit dem Film "Troja".

Umstrittener Sänger R. Kelly absolvierte Mini-Auftritt in Bar

© 2019 Getty Images


Erstmals nach der Anklageerhebung wegen sexuellen Missbrauchs ist der Popsänger R. Kelly (52) wieder öffentlich aufgetreten. In einer Bar in Springfield im US-Bundesstaat Illinois sang der Musiker laut US-Medienberichten in der Nacht zum Sonntag knapp 30 Sekunden seines Songs "Bump N' Grind". Außerdem posierte er rund 30 Minuten mit Fans für Selfies und gab Autogramme.

Vor seinem Kurzauftritt bat Kelly die Medien, sich zurückzuhalten. Dies sei derzeit die einzige Möglichkeit für ihn, Geld zu verdienen, sagte er in einem Instagram-Video.

Auftritte in Deutschland abgesagt

Für kommende Woche geplante Deutschland-Auftritte in Neu-Ulm und Hamburg waren wegen der Vorwürfe von den Veranstaltern abgesagt worden. Der 52-Jährige war Ende Februar wegen sexuellen Missbrauchs angeklagt worden. Die Staatsanwaltschaft in Chicago wirft dem R&B-Sänger ("I Believe I Can Fly") sexuellen Missbrauch in zehn Fällen in den Jahren 1998 bis 2010 vor. Mehrere Opfer seien damals jünger als 17 Jahre gewesen. Kelly plädierte bei einer Anhörung auf nicht schuldig.