News aus der Promi-Welt von

Der Klatsch des Tages

Die neuesten Infos und Gerüchte aus der Welt der Prominenten täglich aktualisiert

News aus der Promi-Welt - Der Klatsch des Tages © Bild: AFP or licensors

An dieser Stelle versorgen wir Sie täglich mit dem neuesten Klatsch und Tratsch aus der Welt der Stars und Sternchen. Viel Vergnügen!

Paris Hilton bereut Verlobung: "Nicht die richtige Entscheidung"

Paris Hilton hat nach der Trennung von ihrem Freund Chris Zylka (33) ihre Verlobung als falsch bezeichnet. "Wenn ich mich verliebe, dann schnell und heftig. Es war eine stürmische Romanze", sagte die 37-Jährige in der US-Sendung "The Talk", über die am Donnerstag (Ortszeit) mehrere US-Medien berichteten.

© AFP or licensors

Sie liebe Disney-Filme und Liebesgeschichten: "Ich dachte, dies sei mein Happy End, aber mit der Zeit habe ich begriffen, dass es nicht die richtige Entscheidung war", sagte Hilton. Zuvor hatten bereits mehrere US-Medien über die Trennung berichtet, Hilton selbst äußerte sich bis zu der Talkshow nicht dazu.

Das Kapitel Ehe hat Hilton aber noch nicht abgeschlossen

Verlobt hatten sich das Promi-Sternchen und der Schauspieler ("The Amazing Spider-Man") im Jänner, nachdem sie ein Jahr zusammen waren. Das Kapitel Ehe hat Hilton aber noch nicht abgeschlossen. "Ich würde liebend gerne eines Tages heiraten und Kinder haben. Aber jetzt konzentriere ich mich erst einmal auf mich und meine Arbeit." Die Urenkelin des Hotelgründers Conrad Hilton ist demnächst in der Dokumentation "The American Meme" zu sehen, in der mehrere Social-Media-Stars begleitet werden.

Helene Fischer: nicht atemlos, sondern barfuß

40 Jahre "Vogue" in Deutschland - das Cover der Jubiläumsausgabe ziert eine Frau, die im Gründungsjahr der Modezeitschrift noch gar nicht auf der Welt war: Helene Fischer. Die 34-Jährige, die vor allem mit ihrem Hit "Atemlos durch die Nacht" populär wurde, posierte für das Fotoshooting barfuß, wie sie in einem am Donnerstag in Auszügen im Voraus veröffentlichten Gespräch mit der Zeitschrift sagte.

»Ich war so pur wie noch nie«
© APA/HERBERT PFARRHOFER

"So geerdet und verbunden mit dem Boden – das hat ganz schön viel ausgelöst bei mir", sagte Fischer. So habe sie dem Fotografen alles von sich geben können. Sie habe schon einige Shootings gemacht, und es sei immer ihr Ziel, die "echte Person" zu präsentieren. "Trotzdem sind extravagante Outfits, das Make-up, das Setting natürlich auch immer eine Barriere, manchmal auch Schutz und Spielplatz zugleich." Bei "Vogue" sei das anders gewesen: "Ich war so pur wie noch nie."

Hugh Jackman geht auf Welttournee

Hollywoodstar Hugh Jackman geht kommendes Jahr auf Welttournee. Damit erfülle sich für ihn ein Traum, sagte der australische Schauspieler und Sänger am Donnerstag in der "Today Show" beim US-Sender NBC. Zusammen mit einem Orchester, 30 Sängern und Tänzern werde er seine Lieblingslieder aus Filmen und Musicals wie "Les Misérables", "Greatest Showman" und "The Boy From Oz" präsentieren.

Hugh Jackman
© imago/UPI Photo

Die Tour "The Man. The Music. The Show." mit mehr als 30 Auftritten soll am 13. Mai in Hamburg starten und am 20. Juli in Hollywood enden. Laut der Tournee-Webseite sind zwölf Auftritte in Europa geplant, darunter auch in Berlin, London, Paris und Amsterdam. Danach will Jackman quer durch die USA reisen. Der "Wolverine"-Darsteller hat schon häufig seine Sing- und Tanzkünste zur Schau gestellt. In dem Musicalfilm "Greatest Showman" spielte er zuletzt den berühmten Zirkuspionier P.T. Barnum. 2004 gewann er eine Tony-Trophäe für die beste männliche Darstellung in einem Musical ("The Boy From Oz").

Thomas Anders schwänzte monatelang Sport

Popsänger Thomas Anders hat als Gymnasiast Monate lang den Sportunterricht geschwänzt. "Ich war ein aufstrebender Jungstar. Da spielt man keinen Fußball", sagte der 55-Jährige im Interview mit Barbara Schöneberger auf "barba radio". Seine Abwesenheit sei erst nach einem halben Jahr bemerkt worden.

© imago/Future Image

Während zwei Mitschüler einigen Ärger bekommen hätten, habe es für ihn weniger Stress gegeben, erzählte Anders. Er habe dem Direktor einen Vorschlag gemacht: "Ich werde in drei Monaten bei unserem großen Schulkonzert auftreten und singen." Nach einem freundlichen Gespräch habe ihn der Schulleiter zur Überraschung der beiden anderen Schwänzer dann per Handschlag verabschiedet.

Junges Instagram-Paar stirbt im Schlaf

Das kalifornische Instagram-Paar Michelle Avila (23) und Christian Kent (20) ist tot. Das Paar lag sich in den Armen. Es verstarb im Schlaf. Die Angehörigen von Michelle und Christian sind in tiefer Trauer.


Bode Miller verrät Namen seines Sohnes

Im Juni verlor Ex-Skirennfahrer Bode Miller (41) seine einjährige Tochter Emeline bei einem Pool-Unfall. Zu diesem Zeitpunkt erwarteten er und seine Frau Morgan Beck (31) bereits ein weiteres Kind. Im Oktober kam dann ihr Söhnchen zur Welt. Den Namen ihres Kleinen verraten die beiden allerdings erst jetzt. Er heißt Easton Vaughn Rek Miller.

Sich einen weiteren Babynamen auszudenken, fiel Bode und Morgan aber ziemlich schwer. Sie nannten Easton drei Wochen lang bloß "Baby-Bruder".

Quentin Tarantino hat geheiratet

US-Regisseur Quentin Tarantino (55) hat seine israelische Freundin Daniela Pick (35) in Los Angeles geheiratet. Bei Instagram postete die dunkelhaarige Schönheit, die ihren Vornamen dort mit zwei l schreibt, bereits vor einiger Zeit Bilder von ihrem Junggesellinnenabschied. Pick zeigt in einer Story, wie sie in kurzem weißem Kleid und mit einem Kopfschmuck aus weißen Rosen mit Mutter, Schwester und Freundinnen feiert.

© www.PPS.at

Tarantino und Pick, die auch als Schauspielerin tätig ist, hatten sich im Sommer vergangenen Jahres in Israel verlobt. Pick erzählte der israelischen Zeitung "Jediot Achronot" vor zwei Jahren, sie habe Tarantino 2009 bei der Filmpremiere von "Inglourious Basterds" in Tel Aviv kennengelernt. "Es war gleich klar, dass die Chemie zwischen uns stimmt." Damals seien sie drei Monate lang zusammen gewesen. Nach sechsjähriger Pause habe ein Telefongespräch dann den Funken wieder überspringen lassen. Der große Altersunterschied störe sie nicht, sagte Pick dem Blatt. "Ich bin eine starke Frau und ich brauche einen starken Mann." Ihr Mann müsse "dominant, charismatisch und ehrgeizig" sein. Tarantino sei auch sehr warmherzig und bringe sie oft zum Lachen.

Daniela Pick ist die Tochter des in Israel sehr bekannten Popsängers und Liedtexters Zvika Pick. Er hat unter anderem den Song "Diva" geschrieben, mit dem die israelische Sängerin Dana International 1998 beim Eurovision Song Contest siegte. Pick hatte zuletzt mit Gesundheitsproblemen zu kämpfen, nach einem Bericht des israelischen Fernsehens kann er deshalb nicht zur Hochzeit seiner Tochter nach Los Angeles fliegen.


Leona Lewis hat sich verlobt

Die britische Sängerin Leona Lewis hat sich mit ihrem langjährigen Freund Dennis Jauch verlobt. "Mein Herz singt das fröhlichste Lied, das es je gesungen hat", schreibt die 33-Jährige auf Instagram und setzt dazu unter anderem ein Ring-Emoticon. "Ich platze fast vor Freude und bin überwältigt von den Gefühlen, dass ich dieses neue Abenteuer mit meinem besten Freund, Komplizen, meinem Ein und Alles beginnen kann!" Dazu postet sie ein Schwarz-Weiß-Foto, auf dem das verliebte Paar eng umschlungen zu sehen ist.

Der aus Deutschland stammende Jauch arbeitet als Choreograph. Er schrieb auf Instagram: "Als ich dieses wunderschöne menschliche Wesen vor mehr als acht Jahren das erste Mal sah, verbanden sich unsere Seelen auf eine Art und Weise, von deren Existenz ich nicht wusste." Bekannt geworden war Lewis im Dezember 2006, als sie die britische Castingshow "The X Factor" gewann. Ihren größten Hit hatte sie ein Jahr später mit "Bleeding Love".

Lady Gaga erholt sich von "A Star is Born"

Ihre Rolle als Ally in "A Star is Born" lässt Lady Gaga nicht so schnell los. "Ich fühle mich immer noch so, als ob ich mich von der Rolle erhole", sagte die 32-jährige Musikerin und Sängerin dem Branchenblatt "The Hollywood Reporter". Zugleich lobte sie die gute Zusammenarbeit mit Schauspieler und Regisseur Bradley Cooper in dem Hollywood-Liebesdrama: "Es war ein ganz großes Vertrauen da."

© APA/AFP/VALERIE MACON

In dem Film spielen die beiden ein Liebes- und Musikerpaar. Für Lady Gaga war es die erste Hauptrolle in einem Kinofilm. "Ich wollte eine Schauspielerin sein, bevor ich eine Musikerin sein wollte, so war das also mein großer Traum", verriet sie dem "Hollywood Reporter". Am Dienstag war Lady Gaga für ihre Rolle vom US-Filmverband "National Board of Review" zur besten Schauspielerin des Jahres gekürt worden. Cooper wurde als Regisseur ausgezeichnet.

Starbesetzung für neue Amazon-Serie

Film- und Fernsehstars wie Anne Hathaway, Tina Fey, John Slattery, Dev Patel, Catherine Keener und Andy Garcia werden bei der neuen Amazon-Serie "Modern Love" mitmachen. Wie der Streaming-Dienst laut "Variety" und "Hollywood Reporter" mitteilte, ist der irische Regisseur und Autor John Carney ("Once", "Sing Street") als Showrunner an Bord, also als Verantwortlicher für die Serie. Dies sei eine "Traumbesetzung seiner Lieblingsschauspieler", teilte Carney mit. Neben ihm führen unter anderem Emmy Rossum und Tom Hall bei den acht im Dreh befindlichen halbstündigen Folgen Regie.

© www.PPS.at

"Modern Love" ist eine Anthologie-Serie über Liebe und Beziehungen, bei der jede Episode eine abgeschlossene Handlung hat. Vorlage ist die beliebte wöchentliche "New York Times"-Kolumne, in der verschiedene Autoren über vielfältige Formen von Liebe schreiben. Ein Sendetermin für die neue Serie wurde noch nicht genannt.

Carrie Underwood trägt jetzt Männerkleidung

US-Sängerin Carrie Underwood ist hochschwanger und hat deswegen Kummer mit Kleidergrößen. "Ich trage jetzt Mikes Kleidung in der Öffentlichkeit, also...", schrieb sie auf Twitter. Dazu setzte sie ein Emoticon eines errötenden Gesichts und die Hashtags "schwanger", "MeineKleidungPasstNicht".

Ihr Ehemann Mike Fisher schrieb als Antwort in dem Kurznachrichtendienst: "Wie kannst du es wagen, meine Kleider zu dehnen", und setzte einen Lach-Smiley dazu.

Bei der Verleihung der Countrypreise CMA in Nashville hatte die 35-Jährige vor zwei Wochen das Geschlecht ihres zweiten Kindes verraten. Nachdem ihr Co-Moderator Brad Paisley (46) mehrere Namen von Mädchen und Jungen in den Raum geworfen hatte, entgegnete Underwood nach einer Zeit: "Willie. Es ist ein Willie." Das Management der Musikerin bestätigte, dass sie und ihr Ehemann einen Jungen erwarten. Die beiden sind seit acht Jahren verheiratet, Söhnchen Isaiah Michael ist dreieinhalb Jahre alt. Underwood ("Before He Cheats") geht mit ihrem aktuellen Album "Cry Pretty" im Mai kommenden Jahres auf Tournee.

Wegen Vergewaltigungsvorwürfen verhört

Gerard Depardieu ist wegen Vergewaltigungsvorwürfen einer jungen Schauspielerin von der Polizei vernommen worden. Laut Polizei unterzog sich der 69-Jährige am Dienstag der Befragung. Depardieu ließ sich demnach freiwillig vernehmen, er hätte das Gespräch jederzeit beenden können. Er befinde sich nicht in Gewahrsam, hieß es am Mittwoch bei der Polizei.

© APA/AFP/BELGA/THIERRY ROGE

Französischen Medienberichten zufolge wirft eine gut 20 Jahre alte Schauspielerin und Tänzerin Depardieu vor, sie im August zweimal sexuell missbraucht zu haben. Der Schauspielstar soll demnach in seiner Pariser Wohnung im schicken 6. Stadtbezirk übergriffig geworden sein. Die französische Justiz hatte nach einer Anzeige Vorermittlungen eingeleitet. Depardieus Anwalt hatte die Vorwürfe kurz nach deren Bekanntwerden zurückgewiesen. Sein Mandant bestreite "jeden Übergriff, jede Vergewaltigung", sagte Herve Temime.

Vanessa Mais romantische Flitterwochen

Sie schweben im absoluten Liebesglück: Vor über einem Jahr gab Vanessa Mai ihrem langjährigen Freund und Manager Andreas Ferber das Jawort. Aus terminlichen Gründen konnte das Paar damals aber nicht seine Flitterwochen antreten. Erst kürzlich holte es die Hochzeitsreise nach und die Schlagersängerin jettete mit ihrem Mann auf die Malediven.

In ihrer Instagram-Story präsentiert die 26-Jährige jetzt einige niedliche und intime Momente aus ihrem Honeymoon.

Danni Büchner bricht ihr Schweigen

Am 17. November starb Danni Büchners Ehemann und Vater ihrer Zwillinge an Lungenkrebs. Seither war Danni für nur wenige Statements erreichbar. Jetzt meldet sie sich mit einem emotionalen Post auf Instagram.

Robert De Niro bestätigt Trennung

US-Schauspieler Robert De Niro hat Berichte über die Trennung von seiner Frau Grace Hightower nach mehr als 20 Jahren Ehe bestätigt. "Wir sind in unserer Beziehung in einer Übergangsphase", teilte der 75-Jährige laut US-Medien mit. Der Prozess sei "schwierig, aber konstruktiv". De Niro hatte Hightower 1987 in London kennengelernt, wo sie in einem Restaurant arbeitete. Die beiden heirateten 1997 und haben gemeinsam Sohn Elliott (20) und Tochter Helen Grace (6).

© APA/AFP/ALBERTO PIZZOLI

De Niro hatte sich 1999 bereits scheiden lassen und das Sorgerecht für seinen Sohn einklagen wollen. Die beiden legten den Streit aber bei und erneuerten ihr Eheversprechen im Jahr 2004. Öffentlich waren sie gemeinsam zuletzt im Juni in New York gesehen worden. Zuvor war De Niro mit der Schauspielerin Diahnne Abbott verheiratet, mit der er zwei erwachsene Kinder hat. Mit Model Toukie Smith hat er außerdem Zwillingssöhne im Alter von 23 Jahren. Nach einer "Forbes"-Schätzung verfügt De Niro über ein Vermögen von rund 200 Millionen Dollar (177 Mio Euro).

Promis auf Eis - Sat.1 startet neue Live-Show

Etliche Prominente drehen bei Sat.1 bald Pirouetten. Bei der neuen Live-Show "Dancing on Ice" ziehen sich ab dem 6. Jänner am Sonntag um 20.15 Uhr acht Künstler und Spitzensportler die Eislaufschuhe an, wie der deutsche Privatsender mitteilte. An der Hand ihrer Profi-Eiskunstlauf-Partner sollen sie den Weg vom ersten Schlittschuh-Schritt bis zur Eistanz-Kür meistern. Und dabei müssen sie versuchen, Publikum und Jury möglichst nachhaltig zu beeindrucken.

© SAT.1/Marc Rehbeck

Mit dabei sind unter anderem Schauspielerin Désirée Nick, Sängerin Sarah Lombardi, Curvy Model Sarina Nowak und Moderatorin Aleksandra Bechtel. Der bühnenerfahrene Musik-Star John Kelly stellt sich auf dem Eis ebenso dem Publikum wie der Leistungssportler und vierfache Bob-Olympiasieger Kevin Kuske. Grimme- und Fernsehpreisgewinner Timur Bartels ("Club der roten Bänder") übernimmt in der Show auf Kufen eine neue Rolle, Tanzprofi Detlef Soost probiert, ob er sich auf Eislaufschuhen gewohnt elegant bewegen kann. Durch die Show führen Daniel Boschmann und Marlene Lufen.

Vanessa Paradis litt als Teenager

Als 14-Jährige hat die französische Sängerin und Schauspielerin Vanessa Paradis unter ihrer plötzlichen Berühmtheit gelitten. In dem Alter wisse man noch nicht so recht, wer man überhaupt ist, sagt Paradis, die 1987 mit dem Hit "Joe le taxi" weltberühmt wurde, dem "Zeit Magazin". "Man ist nicht im Reinen mit sich, man hat sein inneres Gleichgewicht noch nicht gefunden." In diesem "fragilen Zustand" werde man "mit der Welt der Erwachsenen konfrontiert und soll da perfekt funktionieren", sagte die Ex-Lebensgefährtin von Hollywood-Star Johnny Depp. Das sei "zeitweilig brutal" gewesen.

© imago stock&people

Wer dagegen als Erwachsener die Vorteile des Ruhms genieße, müsse auch die Nachteile ertragen, meint die heute 45-Jährige: "Ich habe kein Verständnis für Kollegen, die sich über die Qualen des Berühmtseins beklagen."

Arnold Schwarzenegger spürt das Alter

Auch Hollywood-Star Arnold Schwarzenegger spürt das Alter. "Kniebeugen und all diese Arten von schweren Beinübungen kann ich nicht mehr machen", sagte der71-Jährige der US-Zeitschrift "Men's Health". "Meine Knie sind zerschossen. Ich muss meine Knie schützen, weil ich Skifahren will." Er fahre sehr gerne Rad, überall auf der Welt. "Wenn ich reise, fahre ich auch Fahrrad, weil es eine gute Beinübung ist und man eine Stadt auch auf ganz andere Weise erlebt."

© www.PPS.at

Mit modernen Fitness-Geräten aber ist ein Work-out weiter möglich, sagte der gebürtige Österreicher. "Die Maschinen, die es heute gibt, sind wirklich erstaunlich", sagte Schwarzenegger. "Ein Typ wie ich, der Schulter-, Hüft- und Knieoperationen hatte - er kann immer eine Übung finden, die er trotz der Verletzung machen kann."

Will Smith schwärmt von Beziehung zu Sohn

US-Schauspieler Will Smith wird aus Freude über die Verbindung zu seinem ältesten Sohn Trey emotional. "Es ist ein wilder Segen, eine liebevolle Beziehung zu meinem schönen Sohn wiederherzustellen!", schrieb er am späten Dienstagabend auf Instagram. Zwischen ihm und Trey sei es nicht immer einfach gewesen. Dazu postete er ein Video, in dem er den Tränen nahe zu sein scheint.

Seinen Fans erzählt er, dass er mit dem 26-Jährigen gerade in Dubai sei und dieser zu ihm gesagt habe: "Weißt du was, Papa? Mir ist gerade klar geworden, dass du nicht nur mein Papa bist. Ich bin ziemlich sicher, dass du auch mein bester Freund bist." In dem Video sieht man, wie Smith schlucken muss, als er dies erzählt. "Und ich habe etwas geantwortet wie: 'Ja, Mann. Wahrscheinlich. Wahrscheinlich.'"

Der Schauspieler hatte Treys Mutter, Sheree Zampino, im Jahr 1992 geheiratet, 1995 hatten sie sich scheiden lassen. Die beiden sind noch eng miteinander befreundet. Erst kürzlich hatte der 50-Jährige seiner Ex-Partnerin öffentlich zum Geburtstag gratuliert. Auch Ehefrau Jada Pinkett Smith ist mit Zampino allem Anschein nach gut befreundet. Zusammen mit Pinkett Smith hat der "Men in Black"-Star den 20-jährigen Sohn Jaden und die 18-jährige Tochter Willow.

Andreas Gabalier erhält Orden

Volks-Rock'n'Roller Andreas Gabalier erhält den Karl-Valentin-Orden der Münchner Faschingsgesellschaft Narrhalla. Die Närrische Gesellschaft sehe Gabalier als angemessen geeignet, die Spitzfindigkeiten des großen Münchner Humorisken Valentin und seine Ziele und Ideale in der heutigen Zeit zu verkörpern, teilte die Narrhalla am Dienstag mit. Sie betont die Paralellen zwischen Karl Valentin, der "sich zeitlebens als Volkssänger sah", und Gabalier, dem "selbsternannten Volks-Rock'n'Roller" und "Volkssänger 2.0". Gabalier habe zur Stadt München habe eine besondere Verbundenheit.

© APA/HERBERT PFARRHOFER

Mit seinem Stück "A Meinung haben" habe er zudem "ein Loblied auf das Andersdenken, auf Menschen, die ihr politikverdrossenes Schweigen brechen und hinter ihrer Meinung stehen", geschaffen. Die Narrhalla sieht hier das Zitat Valentins "Fremd ist der Fremde nur in der Fremde" wiedergegeben. Die Verleihung findet beim Fall der Faschingsgesellschaft am 2. Februar 2019 in München statt. Die Laudatio für den "Jung Volks-Rock"n"Roller" hält "Alt Rock"n"Roller" Peter Kraus. Die Narrhalla verleiht die Auszeichnung seit 1972. Träger des Karl-Valentin-Ordens sind unter anderen der emeritierte Papst Benedikt XVI., Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) und Ex-Fußballer Philipp Lahm.

Shawn Mendes beschäftigen Gerüchte um seine Sexualität

Der kanadische Popsänger Shawn Mendes macht sich nach eigenen Angaben häufig Gedanken über Gerüchte um seine Sexualität. "Ganz tief im Herzen fühle ich, dass ich mich mit einem Mädchen in der Öffentlichkeit zeigen muss, um den Leuten zu beweisen, dass ich nicht schwul bin", sagte der Musiker dem Magazin "Rolling Stone".

"Auch wenn ich in meinem Herzen weiß, dass das nicht schlimm wäre. Es gibt immer noch einen Teil von mir, der das glaubt. Und ich hasse diese Seite an mir." Die Spekulationen über sein Privatleben stressten ihn sehr. "Es wäre schön zu sagen, dass mich das nicht stört. Aber das wäre nicht wahr", sagte Mendes. Der 20-Jährige, der auf seinem aktuellen Album über Angstzustände und Panikattacken singt, beschreibt sich selbst als "extrem neurotisch". "Meine größte Angst ist es, morgen aufzuwachen, und keiner interessiert sich für mich."

Lena Gercke - Hui, dieser Rock könnte knapper nicht sein!

Wow, ist die sexy! Dass Lena Gercke eine Augenweide ist, ist ja nichts Neues. Die 30-Jährige zeigt sich auch gerne leicht bekleidet auf Instagram oder in glamourösen Roben auf dem roten Teppich. Aber dieses Foto raubt ihren Fans schier den Atem.


Hamilton und Smith landen Internet-Hit

Hollywood-Star Will Smith und Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton haben mit einem lustigen Video einen Internet-Hit gelandet. Der Clip zeigt, wie Smith seinen Freund vor dem letzten Grand Prix der Saison am Sonntag in Abu Dhabi an einen Sessel fesselt, um selbst das Rennen zu fahren. "Du bist schwarz, ich bin schwarz, keiner wird den Unterschied feststellen", meint Smith in dem Video.

Auf den Social-Media-Seiten wurde der Clip bereits mehrere Millionen Mal angeklickt. Der britische Rennfahrer, der das Abschlussrennen in Abu Dhabi gewann und in diesem Jahr zum fünften Mal Weltmeister wurde, nannte Smith nach dem Grand Prix "einen großen Bruder", der viel Energie habe. Der US-Schauspieler hatte zuvor den Wunsch geäußert, den Formel-1-Zirkus einmal aus nächster Nähe zu erleben.

Amanda Bynes "dunkle und traurige Welt"

Die Schauspielerin Amanda Bynes (32) hat in einem Interview über ihren jahrelangen Drogenkonsum gesprochen. Sie habe sich die Texte für ihre Rollen nicht mehr merken können und vor einigen Jahren per Twitter verkündet, sie wolle mit der Schauspielerei aufhören. "Danach habe ich noch mehr Drogen genommen, und es ist eine dunkle und traurige Welt für mich geworden", sagte sie dem US-Magazin "Paper".

Die US-Amerikanerin war bis 2014 mehrfach durch seltsames Benehmen in der Öffentlichkeit aufgefallen. Sie wurde mehrere Wochen in einer psychiatrischen Klinik behandelt. Ein Richter übertrug ihrer Mutter zeitweise die Vormundschaft. Sie habe nun aber seit vier Jahren keine Drogen mehr genommen, wolle wieder Filme drehen und eine Modemarke gründen, sagte Bynes. "Ich habe keine Angst vor der Zukunft. Ich bin durch ein tiefes Tal gegangen und habe es geschafft und überlebt. Es kann von hier nur aufwärts gehen."

© Jason Merritt/Getty Images/AFP

Alec Baldwin vor Gericht

Schauspielstar Alec Baldwin ist wegen eines Streits um einen Parkplatz in New York vor Gericht erschienen. Berichten zufolge hatten Verwandte den Platz Anfang November in Manhattan für den 60-Jährigen freigehalten, doch ein anderer Autofahrer kam ihm zuvor. Dieser wirft Baldwin vor, ihn geschlagen zu haben. Dies würde durch Videoaufnahmen widerlegt, sagte dagegen Baldwins Anwalt laut NBC-Bericht.

© www.PPS.at

Baldwin wurde am Montag wegen eines versuchten Angriffs und Belästigung angeklagt. Er plädierte auf nicht schuldig - und soll in der Sache Ende Jänner wieder vor Gericht erscheinen.

Kardashian: Hochzeit & Sexvideo auf Ecstasy

TV-Sternchen Kim Kardashian ist nach eigenen Angaben high vor den Traualtar getreten. "Als ich geheiratet habe, war ich auf Ecstasy", sagte sie in einer Episode der Doku "Keeping Up With The Kardashians", die am Sonntag im US-Fernsehen ausgestrahlt wurde. Sie bezog sich auf die Trauung mit ihrem ersten Ehemann, dem Produzenten Damon Thomas im Jahr 2000.

© APA/AFP/GETTY IMAGES/Jesse Grant

Mittlerweile ist die dreifache Mutter mit dem Rapper Kanye West verheiratet. Kardashian legte im Gespräch mit ihrer Halbschwester Kendall Jenner und dem Ex-Freund ihrer Schwester Kourtney, Scott Disick, noch eine weitere Drogenbeichte ab: "Einmal habe ich Ecstasy genommen und geheiratet. Ich habe es noch einmal genommen und ein Sexvideo gedreht. Immer ist dabei etwas Schlimmes passiert." Sie habe in ihren späten Teenager-Jahren eine wilde Phase durchgemacht. "Aber ich bin nicht mehr so", fügte die 38-Jährige hinzu.

Miranda Kerr: "Habe den Körper einer Mama"

Model Miranda Kerr zeigt sich sechs Monate nach der Geburt des zweiten Sohnes vollkommen zufrieden mit dem eigenen Körper. "Es ist echt wichtig, dass wir Frauen behutsam mit uns selbst umgehen und nicht denken, wir müssten nach einem Baby direkt wieder in Form sein", sagte die 35-Jährige dem australischen Magazin "Marie Claire". "Ich habe den Körper einer Mama, und das ist gut so. Es macht mir nichts aus. Das gehört dazu." Sie habe ein Baby in ihrem Bauch getragen. "Es dauert zehn weitere Monate, bis man sich wieder wohl in einem Badeanzug fühlt. Oder länger. Oder nie."

© APA/AFP/GETTY IMAGES/Jesse Grant

Für Kerr und ihren Ehemann, Snapchat-Gründer Evan Spiegel (28), ist Söhnchen Hart das erste gemeinsame Kind. Aus ihrer 2013 geschiedenen Ehe mit dem Schauspieler Orlando Bloom (41) hat das Model den siebenjährigen Sohn Flynn. Die Eltern teilen sich das Sorgerecht.

Sophia Vegas verrät Babygeschlecht

Inzwischen ist Sophia Vegas schon im sechsten Monat schwanger. Nun verrieten sie und ihr Freund Daniel Charlier das Babygeschlecht.


Boy George genießt Selbstbewusstsein des Alters

Pop-Star Boy George (57) genießt die Weisheit seines Alters. "Das Selbstbewusstsein wird stärker. Vielleicht ist es aber auch so, dass man sich einfach nicht mehr groß darum kümmert, was andere von einem denken", sagte er vor seinem Konzert am Freitag (30. November) in Zürich der Schweizer Boulevardzeitung "Blick". Er sehne sich nicht nach seinen jungen Jahren zurück.

© APA/AFP/GETTY IMAGES/KEVIN WINTER

Der Ruhm sei eine zweischneidige Sache, meinte der Brite, der mit seiner Band Culture Club nach fast 20 Jahren Pause gerade wieder ein neues Album ("Life") herausgebracht hat. "Man beginnt zu glauben, was man über sich liest und hört. Das ist gefährlich", sagte Boy George. "Ruhm ist wie ein Rausch. Wenn er verpufft, steht man da und versteht nichts mehr."

Jamie Oliver findet Brexit peinlich

Der britische Starkoch und Autor Jamie Oliver schämt sich für den Brexit. "Ich bin sauer darüber und es ist mir peinlich", sagte Oliver der Deutschen Presse-Agentur. "Ich war von Anfang an gegen den Brexit und habe garantiert nicht dafür gestimmt. Ich habe zu der Zeit (des Referendums) klar Stellung bezogen und war der Meinung, dass das eine wirklich, wirklich schlechte Idee ist." Vor allem sorgt sich der 43-Jährige um den Fortbestand der guten internationalen Beziehungen in der Landwirtschaft und der Lebensmittelindustrie nach dem EU-Austritt Großbritanniens. "Ich weiß nicht, wie es werden wird, und das ist das Problem", sagte Oliver. Allerdings müsse man den Ausgang der Abstimmung respektieren. "Entweder man glaubt an die Demokratie oder nicht. Wenn man daran glaubt, kann man das nicht ignorieren."

© APA/AFP/Ben STANSALL

Trotz aller Sorge bleibt der TV-Koch verhalten zuversichtlich. "Ich denke schon, dass wir das positiv gestalten können", sagte er. "Aber die Frage ist, wie viele Jahre es holprig wird und wie holprig es wird." Am 29. März 2019 will Großbritannien die EU verlassen. Am Wochenende hatte die EU das ausgehandelte Austrittspaket angenommen, nun muss noch das britische Parlament darüber abstimmen.

Gottschalk hält nichts von Selbstmitleid

Der deutsche Showmaster Thomas Gottschalk (68) bleibt nach dem Verlust seines Hauses in Malibu zuversichtlich. "Auch wenn es um traurige und ernste Themen geht, kann ich meine Art nicht verleugnen", sagte er in Rust bei Freiburg: "Ich bin Unterhalter und habe Freude am Leben." Öffentliches Jammern oder Selbstmitleid gehörten nicht zu seinem Repertoire. Er werde weiter arbeiten und sich sozial engagieren. Im Europa-Park in Rust sammelte er in der Nacht auf Sonntag Spenden für den Förderverein für krebskranke Kinder in Freiburg. Es kamen laut der Organisatoren 145.000 Euro zusammen.

© APA/HANS PUNZ

Ein Großbrand im US-Staat Kalifornien hatte Gottschalks Haus Anfang November komplett zerstört. Gottschalk und seine Familie lebten viele Jahre dort. "Ich habe es mir zur Angewohnheit gemacht, persönliche Dinge, die mich betreffen, nicht auszubreiten", sagte der Entertainer. Sein eigenes Schicksal sei im Vergleich zu anderen Tragödien überschaubar. Er schaue nun, wie es weitergehe. Antworten habe er noch nicht. Zudem schreibe er an seinem zweiten Buch und plane eine Fernsehshow für das kommende Jahr.

Kollegah weist Antisemitismus-Vorwürfe zurück

Der Rapper Kollegah weist Antisemitismus-Vorwürfe zurück. "Für mich macht Rassismus oder jegliche Form von Diskriminierung einer Menschengruppe aufgrund von Ethnie, Hautfarbe, Religion oder sonstigen Eigenschaften überhaupt gar keinen Sinn", sagte er im dpa-Interview. "In meiner Welt sind Rassismus und Antisemitismus so'was von absurd. Das geht komplett gegen mein Verständnis von der Welt." Seit einem Besuch in der Gedenkstätte des ehemaligen deutschen Vernichtungslagers Auschwitz gibt Kollegah sich geläutert. Seine "grundsätzliche Sensibilität gegenüber dem Holocaust, aber auch vergleichbaren Ereignissen in der Geschichte" sei gewachsen, sagte er der dpa.

Kollegah
© APA/AFP/Schmidt

In einem Interview mit "hiphop.de" hatte er die Ermordung von sechs Millionen Juden kürzlich mit der Situation in den Palästinensergebieten verglichen und damit eine neue Empörungswelle losgetreten. Den Holocaust relativiere er damit nicht, betonte er im dpa-Interview. "Mein Vergleich bezog sich rein auf das Töten unschuldiger Menschen." Kollegah gilt spätestens als Skandalrapper, seit er mit Farid Bang in dem Song "0815" die Zeile "Mein Körper definierter als von Auschwitz-Insassen" aufnahm und trotz heftiger Kritik für das inzwischen indizierte Album "Jung, brutal, gutaussehend III" einen "Echo" bekam. Es gab einen Eklat, der schließlich das Aus für den Musikpreis bedeutete.

Tim Mälzer litt "höllische Schmerzen"

Der deutsche Fernsehkoch Tim Mälzer erinnert sich mit Schrecken an einen Feuerunfall bei Dreharbeiten zu einer Fernsehshow in Prag. "Ich sah plötzlich nur noch Feuer um mich herum. Solange die Kamera lief, stand ich unter Adrenalin", sagte Mälzer der "Bild"-Zeitung. Er erlitt einen Schock und hatte "höllische Schmerzen". Der Unfall ereignete sich demnach bereits im Juni bei der Aufzeichnung der Pro-Sieben-Sendung "Team Joko gegen Team Klaas - Das Duell um die Welt". Mälzers Verletzungen im Gesicht wurden zunächst in einem Prager Krankenhaus versorgt. Ein Kopfverband ließ nur noch Augen, Mund und Nase frei, wie die Zeitung schreibt. Eine Unfallklinik in seiner Heimatstadt Hamburg übernahm die weitere Behandlung. "Ich darf immer noch nicht wieder in die Sonne, sonst riskiere ich eine bleibende Schädigung der Gesichtshaut."

Wegen der schweren Verletzungen musste Mälzer die Dreharbeiten zu seiner Kochsendung "Kitchen Impossible" beim Sender Vox absagen. An dem Unfall sei niemand schuld, sagte er der Zeitung. Sein Verhältnis zu den Moderatoren Klaas Heufer-Umlauf und Joko Winterscheidt sei "genauso wie vorher". Die Sendung der aufgezeichneten Show war für den Samstagabend geplant.

Heino will Enkel bei Musikkarriere unterstützen

Der deutsche Schlagerstar Heino will sich im Ruhestand um seinen Enkel kümmern und ihm bei der Musik unter die Arme greifen. "Er hat sein Medizinstudium abgebrochen und will jetzt Musik machen", sagte der 79-Jährige den Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland über seinen Enkel Sebastian. "Dabei unterstütze ich ihn."

Heino in Hamburg
© apa/dpa/Heimken

Heino wird im Dezember 80 Jahre alt. Wie er kürzlich sagte, will er dann etwas kürzertreten. Außerdem will Heino im Alter "mehr für Hannelore da sein", sagte der Volksmusiksänger über seine Ehefrau. Sie habe für ihn ihre Karriere aufgegeben. "Als wir geheiratet haben, war klar, dass sie mich begleiten wird. Das hätte Hannelore nicht gekonnt, wenn sie ihren Job behalten hätte", sagte er dem RND. "Einer muss immer zurückstecken - und zwar derjenige, der weniger Erfolg hat."