News aus der Promi-Welt von

Der Klatsch des Tages

Die neuesten Infos und Gerüchte aus der Welt der Prominenten täglich aktualisiert

News aus der Promi-Welt - Der Klatsch des Tages © Bild: Getty Images

An dieser Stelle versorgen wir Sie täglich mit dem neuesten Klatsch und Tratsch aus der Welt der Stars und Sternchen. Viel Vergnügen!

Hilferuf von Taylor Swift - Auftritt bei US-Musikpreisen in Gefahr?

US-Popsängerin Taylor Swift ("You Need To Calm Down", "Shake It Off") sieht ihren geplanten Auftritt bei den "American Music Awards" in Gefahr. Per Twitter wandte sie sich am Donnerstag (Ortszeit) mit den Worten: "Ich weiß nicht, was ich sonst tun soll" an ihre Fans und andere Musiker. Sie habe geplant, bei den Awards ein Medley ihrer Hits zu spielen.

Ihr ehemaliger Labelchef bei Big Machine Records, Scott Borchetta, und sein neuer Partner Scooter Braun versuchten nun, das zu unterbinden. Ebenso wie für eine geplante Netflix-Dokumentation sprächen ihr die neuen Besitzer ihrer Songs die Rechte der Nutzung dieser ab.

Swift wird am 24. November bei den American Music Awards (AMA) als Künstlerin des Jahrzehnts ausgezeichnet. "Ich möchte nur meine eigene Musik spielen können. Das ist es. Ich habe versucht, dies privat durch mein Team zu klären, konnte jedoch keine Lösung finden", schrieb die 29-jährige Songwriterin. "Momentan sind meine Auftritte bei den AMAs, der Netflix-Dokumentation und anderen aufgezeichneten Events, die ich bis November 2020 spielen möchte, ein Fragezeichen." Sie rief Fans und Freunde dazu auf, die beiden Männer zu kontaktieren und umzustimmen.

Swift hatte zwischen 2006 und 2017 ihre ersten sechs Studioalben bei Big Machine herausgebracht, bevor sie zu Universal Music wechselte. Nach US-Medienberichten erwarb eine Holding Brauns das Label Big Machine für mehr als 300 Millionen Dollar - und damit auch die Rechte an Swifts Alben.

Hollywoodstar Robert De Niro wird für sein Lebenswerk ausgezeichnet

Robert De Niro
© 2011 Getty Images

Hollywoodstar Robert De Niro, der aktuell im neuen Martin-Scorsese-Film "The Irishman" im Kino zu sehen ist, wird vom US-Schauspielerverband Screen Actors Guild (SAG) für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Er erhält den Lifetime Achievement Award im Jänner, heißt es in einer Mitteilung. Der zweifache Oscar-Gewinner bezeichnete die Auszeichnung als Ehre, sei er doch seit 50 Jahren SAG-Mitglied.

Lars Eidinger wäre gerne Bond-Boy in Badehose

© FRANCOIS GUILLOT / AFP

Schauspieler Lars Eidinger (43) hat bei seiner Traumrolle eine besondere Vorstellung. "Der Bösewicht bei James Bond ist so ein Traum, fast eine klassische Figur, wie ein Klischee, das reizt mich", sagte Eidinger in Berlin. Aber weil es Gerüchte gibt, dass der nächste Bond eine Frau ist: "Jetzt könnte ich vielleicht der Bond-Boy sein, der in einer knappen Badehose aus dem Wasser steigt."

Oliver Wnuk: Campen ist die "absolut seltsamste Form des Urlaubs"

Schauspieler Oliver Wnuk hat ein gespaltenes Verhältnis zum Campen. Für ihn sei das die "absolut seltsamste Form des Urlaubs", da es einfach total unbequem sei, sagte Wnuk der Deutschen Presse-Agentur anlässlich seines neuen Films "Mein Schwiegervater, der Camper" an diesem Samstag um 20.15 Uhr im Ersten.

Die Dreharbeiten im mecklenburgischen Plau am See fand Wnuk recht schön. "Es gibt dort sehr viele Dauercamper, und das Einrichten einer kleinen Oase kann ich schon irgendwie nachvollziehen. Das ist wie ein besonderer Mikrokosmos, und viele Menschen mögen den engen Kontakt mit den Nachbarn ja recht gern."

In "Mein Schwiegervater, der Camper" spielt der 43-Jährige einen Mann, der seine Freundin gern heiraten möchte. Doch zuvor muss er noch eine Hürde nehmen - und die heißt Schwiegerpapa.

Olivia Jones bewahrt ihre Beinknochen in der Küche auf

Die Hamburger Dragqueen Olivia Jones (49) hat sich von ihrer Beinverkürzung im Jahr 2017 ein besonderes Andenken aufgehoben. "Ich habe die Knochenstücke, die ich mir herausoperieren lassen habe, in einem Einweck-Glas in Alkohol in meiner Küche stehen", sagte Jones in Hamburg.

Olivia Jones
© imago/Sven Simon

"Ich dachte, das glaubt dir sowieso keiner. Dann musst du diese Knochen haben. Und das fand der Operateur auch sehr lustig." Das sehe aus wie ein Suppenknochen. "Ich finde das ganz interessant. Es hat ja sonst kaum jemand den eigenen Knochen von sich in der Küche stehen."

Den Appetit kann sie sich damit nicht verderben, denn Jones hat ihre Küche in einen Styling- und Perückenraum umgewandelt. "Ich kann nicht kochen und ich überlasse das lieber den Profis auf St. Pauli. Wir haben hier so viele Restaurants. Ich kann jeden Tag anders kulturell essen gehen. Und das ist doch toll."

Jones wird am 21. November 50 Jahre alt. Die Unterhaltungskünstlerin aus Springe/Niedersachsen steht seit 32 Jahren auf der Bühne. Als "Dragqueens" werden Männer bezeichnet, die künstlerisch und humoristisch als Frau auftreten.

Henning Baum weint nicht im Kino

© APA/DPA/Vennenbernd

Schauspieler Henning Baum ("Der letzte Bulle") vergießt bei rührenden Filmen keine Tränen. ""Jenseits von Afrika" ist schon ein Film, der sehr zu Herzen geht", sagte der 47-Jährige am Mittwochabend in der Magazinsendung "zibb" vom rbb. "Ich weine da jetzt nicht los, aber es rührt mich", hieß es weiter.

Der Schauspieler, der aktuell als knallharter Ermittler mit Machosprüchen in der Kinoversion von "Der letzte Bulle" zu sehen ist, kann sich nicht vorstellen einen anderen Typ Mann zu verkörpern. "Ich finde da den inneren Widerhall nicht, ich hätte keine Lust, das zu spielen", so Baum. Er habe sich als Schauspieler ein anderes Image aufgebaut

Joop gibt keine Party zum 75er

Am Montag wird Wolfgang Joop 75 Jahre alt. "Ich bin nicht gern alt, aber wer will denn jung sterben", sagte Joop vor wenigen Wochen der "Bild"-Zeitung. Die Schaffenskraft des mit Karl Lagerfeld und Jil Sander zu den erfolgreichsten Modedesignern aus Deutschland zählenden Joop leidet offenbar nicht unter dem Alter. "Ich habe mit 75 mehr Aufgaben und bevorstehende Kollektionen als mit 35", sagt er.

Wolfgang Joop - Dresscode
© imago/Reiner Zensen

Der Jubilar, der sich kürzlich auf einer Lesereise zu seiner neuen Autobiografie einen Knöchel brach und deshalb eine Zwangspause einlegen musste, will zu seinem Geburtstag keine Party. "Nein, viele Ältere auf einem Haufen wirken unappetitlich", sagte er der "taz".

Zucchero mag keine Kanten

Zucchero, der "Vater des italienischen Blues", hat für sein neues Album seinen Sound erweitert. "D.O.C." bietet neben den gewohnten Gitarren u.a. auch elektronische Elemente. "Ich versuche immer, ich selbst zu bleiben, mich aber gleichzeitig zu erneuern", sagte der 64-Jährige. Eines war dem Maestro aber wichtig: die Wärme beizubehalten. "Ich mag keine Kanten", betonte er.

© APA/Punz

"Wenn ich etwas mache, auch im privaten Leben, hat das immer Wärme", sagte Zucchero. "Das entspricht meinem Charakter. Ich kann überdreht und verrückt oder melancholisch und nachdenklich sein. Aber egal in welchen Gemütszustand ich bin, geht es mir um Wärme. Aggression und Arroganz hasse ich. Darum sammle ich Oldtimer, weil ich deren sanfte, geschwungene Formen mag. Die modernen Autos mit all den Kanten sagen mir nicht zu." Auf die Musik umgelegt, bedeute das: "Darum klingen auch meine flotteren Songs nicht kantig, sondern warm."

Arabella Kiesbauer bekommt neue Talkshow

Arabella Kiesbauer feiert beim Sender Puls 24 ihr Comeback als Talkshow-Moderatorin. "Die Arabella Kiesbauer Show" soll ab kommenden Dienstag (19. November) wöchentlich um 21 Uhr ausgestrahlt werden, in der ersten Ausgabe diskutiert die 50-jährige ab 21.45 Uhr mit Gästen wie Ex-NEOS-Politiker Matthias Strolz und Schauspielerin Dagmar Koller (80) zum Thema "Wann ist ein Mann ein Mann?".

Kiesbauer gehört für Generationen von Fernsehzuschauern zu den prägenden Gesichtern des TV. In den 1980ern moderierte sie die österreichische ORF-Jugendsendung "X-Large", prägte später in Deutschland das Talkshow-Format mit "Arabella", präsentierte einige Male im ORF den Opernball und war 2015 Teil des Moderationsteams beim Eurovision Song Contest in Wien. Seit 2014 präsentiert sie die ATV-Kultsendung "Bauer sucht Frau".

Kuscheln für Gut Aiderbichl

Auf dem Tier-Gnadenhof in Salzburg fanden sich gestern die Promis ein, um den traditionellen Weihnachtsmarkt zu eröffnen und ein bisschen die Spendentrommel für die Vierbeiner zu rühren. So kam etwa der deutsche Pop-Titan Dieter Bohlen mit seiner großen Liebe Carina nach Salzburg, um die Tiere zu kuschlen.

Bohlen Anderson
© Getty/Magerstaedt

Aber auch internationale Promis waren am Start wie etwa "Baywatch"-Nixe Pamela Anderson oder Supermodel Naomi Campbell. Für sexy Pam war es allerdings nicht der erste Besuch. Schon im Frühjahr war sie in Salzburg zu Gast. Ebenfalls dabei waren übrigens Chuck Norris und seine Frau Gena oder "Sex and the City"-Star Chris Noth ("Mr. Big").

James Blunt geht mit Schuldgefühlen gegenüber Familie auf Tournee

Der britische Sänger James Blunt geht mit Schuldgefühlen gegenüber seiner Familie auf Tournee. "Absolut, mir fällt es jedes Mal schwer, Abschied zu nehmen - für unsere Beziehung ist das eine Herausforderung", sagte der 45-Jährige der Illustrierten "Bunte" laut Vorabmeldung vom Mittwoch. "Es ist nicht leicht, sich nach vielen Monaten wieder anzunähern."

James Blunt
© imago/Zuma Press

Blunt lebt mit seiner Frau und zwei kleinen Söhnen, im kommenden Februar geht er wieder auf Tour. "Wenn ich weg bin, ist es so, als ob ein Ozean zwischen uns liegt, und ich fühle eine gewisse Kälte in mir", sagte er der Zeitschrift weiter. Blunt veröffentlichte kürzlich das neue Album "Once Upon A Mind", er tritt am 22. März 2020 in der Innsbrucker Olympiahalle, am 30. März in der TipsArena Linz und am 31. März in der Wiener Stadthalle auf.

Schauspieler Kai Schumann hat Pflegetochter aufgenommen

Der aus der ZDF-Serie "Heldt" bekannte Schauspieler Kai Schumann hat mit seiner Partnerin Marva Schreiber eine 14-jährige Pflegetochter aufgenommen. "Erst war mir die Vorstellung wahnsinnig fremd - ich habe den Gedanken aber nicht bewertet, sondern wirken lassen", sagte er der Illustrierten "Bunte" laut Vorabmeldung vom Mittwoch. "Nach einer Woche war mir klar, dass wir es machen müssen."

Die Mutter von Pflegetochter Taylor kann das Kind demnach wegen einer schweren Krankheit nicht selbst erziehen. "Es war das Angebot, etwas Gutes zu tun - ein Geschenk, ein Riesenglück", sagte der 43-Jährige. Die Familie lebt nun mit Marvas 22 Jahre altem Sohn Jermaine, Schumanns 13 Jahre altem Sohn Bela und der Pflegetochter in Köln.

"Mutter Beimer" aus der Lindenstraße sucht Mann: "Warum denn nicht?"

"Mutter Beimer" Marie-Luise Marjan wünscht sich nach eigenen Worten einen neuen Mann. Der Zeitschrift "Bunte" verriet die 79-Jährige, wie er sein sollte. "Er muss Humor haben, unternehmungslustig und fröhlich sein – und schlank, höchstens ein ganz kleines Bäuchlein haben."

© imago/APress

Ihr Alter spielt für sie keine Rolle: "Warum denn nicht? Verlieben kann man sich immer noch, auch mit 100", sagte die Schauspielerin. Seit fast 34 Jahren steht Marjan als Helga Beimer für die Kultserie "Lindenstraße" im Ersten vor der Kamera. Mit der letzten Folge der Serie endet im März 2020 ein Kapitel deutscher Fernsehgeschichte.

Alec und Hilaria Baldwin verloren erneut ungeborenes Baby

Hilaria Baldwin (35) hat die zweite Fehlgeburt innerhalb von sieben Monaten erlitten. "Wir sind sehr traurig, dass wir heute erfahren haben, dass unser Baby nach vier Monaten gestorben ist", schrieb die Ehefrau von US-Schauspieler Alec Baldwin (61) am Dienstag auf Instagram. "Ich weiß nicht, was ich noch sagen soll. Ich stehe noch unter Schock."

»Wir sind sehr traurig, dass wir heute erfahren haben, dass unser Baby nach vier Monaten gestorben ist«
© 2019 Getty Images

Die Yoga-Lehrerin postete außerdem ein Video, in dem sie mit ihrer kleinen Tochter Carmen (6) über die Fehlgeburt spricht. Die 35-Jährige hatte bereits im April über eine Fehlgeburt gesprochen, vor zwei Monaten bestätigte sie dann eine erneute Schwangerschaft. Das Baby wäre der fünfte gemeinsame Nachwuchs der Baldwins gewesen. Das Paar ist seit 2012 verheiratet. Die älteste Tochter des Schauspielers, der in der Comedysendung "Saturday Night Live" regelmäßig US-Präsident Donald Trump mimt, stammt aus seiner Ehe mit der Schauspielerin Kim Basinger.

Daniel Brühl plant Regiedebüt

Schauspieler Daniel Brühl (41) soll nun auch hinter der Kamera stehen. Mit der schwarzen Komödie "Nebenan" gebe er sein Regiedebüt, teilte die Filmförderungsanstalt (FFA) am Montag in Berlin mit. Die FFA unterstützt das Projekt mit 420.000 Euro. Das Medienboard Berlin-Brandenburg fördert das Projekt mit 500.000 Euro.

© APA/AFP/GETTY IMAGES/Charley Gallay

Neben Brühl soll Peter Kurth ("Babylon Berlin") mitspielen, das Drehbuch stammt von Daniel Kehlmann. Die FFA unterstützt mehrere neue Projekte, darunter die Neuverfilmung der TV-Serie "Catweazle" aus den 1970ern mit Otto Waalkes, Katja Riemann und Julius Weckauf.

Julie Delpy hätte gerne mehr Kinder bekommen

Julie Delpy hadert damit, nur ein Kind bekommen zu haben. "Manchmal wache ich mitten in der Nacht auf und sage mir: Ich habe ein Kind. Das war's. Warum zum Teufel habe ich nicht zehn bekommen, als ich es konnte? Oder, realistischer, fünf?", sagte die in 49-jährige Filmemacherin und Schauspielerin dem Nachrichtenmagazin "Focus".

© Getty Images for ZFF/Andreas Rentz

Sie merke erst jetzt, dass ihr Sohn ihr wichtiger sei als die Arbeit. Im neuen Film "My Zoe", der am 14. November ins Kino kommt, findet eine Mutter (gespielt von Delpy) sich nicht mit dem Tod ihrer kleinen Tochter ab. Sie bittet einen Reproduktionsmediziner (Daniel Brühl) in Moskau, das Kind zu klonen. Delpy selbst findet das ethisch okay: "Es gibt so viel Schlimmeres. Was diese Mutter tut, ist nichts Böses."

Julian und Bibi über Familienplanung

Vor einigen Tagen erst verrieten Bibi und Julian Claßen, dass ihr mittlerweile einjähriger Sohn Lio ein Geschwisterchen bekommen sollte. Die 26-Jährige erwartet ihr zweites Kind. Wie steht es denn nun um die Familienplanung im Hause Claßen? Werden gar noch weitere Sprösslinge folgen?


In einem Video klärten die jungen Eltern ihre Fans nun auf. "Früher waren ganz viele Kinder ok: 'Lass doch mal fünf Kinder kriegen'", blickt Papa Julian zurück. Diese Meinung scheint er indes aber geändert zu haben. Nicht zuletzt deshalb, weil das Elternsein die beiden gelehrt hat, wie viel Arbeit allein schon hinter einem Kind steckt. Folglich haben Bibi und Julian ihre Familienplanung für abgeschlossen erklärt. Zumindest vorerst.

Pete Doherty erneut festgenommen

Kurz nach seiner Festnahme und anschließenden Freilassung wegen Drogenerwerbs ist Pete Doherty in Paris erneut in Gewahrsam genommen worden - diesmal nach einem Alkoholexzess und einer Schlägerei. Der 40-jährige Ex-Freund von Top-Model Kate Moss sei am Sonntag wegen "Gewalttätigkeiten im Zustand der Trunkenheit" festgenommen worden, teilte die Staatsanwaltschaft Paris mit.

© imago/imagebroker

Seinem Anwalt zufolge ging es um eine "Schlägerei" mit einem anderen, ebenfalls alkoholisierten Mann, der Anzeige erstattet habe. Der frühere Frontmann der Rockband The Libertines war erst am Samstag in Paris wieder auf freien Fuß gesetzt worden. Der Musiker war in der Nacht auf Freitag wegen des Kaufs von Kokain festgenommen worden. Doherty war im neunten Arrondissement, zu dem die für ihr Nachtleben bekannte Gegend um Pigalle gehört, auf frischer Tat ertappt worden. Er muss deshalb eine Geldstrafe von 5.000 Euro in Form von hundert Tagessätzen von je 50 Euro zahlen. Ein Richter muss die Strafe noch bestätigen.