News aus der Promi-Welt von

Der Klatsch des Tages

Die neuesten Infos und Gerüchte aus der Welt der Prominenten täglich aktualisiert

News aus der Promi-Welt - Der Klatsch des Tages © Bild: www.pps.at

An dieser Stelle versorgen wir Sie täglich mit dem neuesten Klatsch und Tratsch aus der Welt der Stars und Sternchen. Viel Vergnügen!

Meg Ryan hat sich verlobt

Schauspielerin Meg Ryan (56), Star von Hit-Komödien wie "Harry und Sally" und "Schlaflos in Seattle", will zum zweiten Mal heiraten. Nach einer On-Off-Beziehung mit dem US-Sänger John Mellencamp (67) gab sie auf Instagram ihre Verlobung bekannt. Dazu postete sie eine Zeichnung eins Händchen haltenden Paares, samt Gitarre, mit dem Hinweis "Verlobt!".

Meg Ryan und John Mellencamp waren seit 2010 zeitweise ein Paar, das nach einigen Trennungen im vorigen Jahr wieder zusammenfand. 2016 war der Musiker mit dem früheren Supermodel Christie Brinkley liiert.

© www.PPS.at

Der Rock- und Folksänger und fünffache Vater war 2011 von seiner dritten Ehefrau, dem Ex-Model Elaine Irwin, geschieden worden. Ryan hat 1991 ihren Kollegen Dennis Quaid geheiratet, mit dem sie einen Sohn hat. Die Ehe hielt zehn Jahre. Als alleinerziehende Mutter adoptierte Ryan 2006 ein kleines Mädchen aus China.

Anna & Chris: Knallharte Vereinbarung

Anna Faris und Christ Pratt sind geschiedene Leute. Die Scheidungsvereinbarung hat es jedoch in sich. Die beiden Schauspieler haben eine ungewöhnliche Vereinbarung getroffen, die besagt, dass sie in den nächsten fünf Jahren nicht weiter als acht Kilometer voneinander entfernt wohnen dürfen. Sollte es doch einmal dazu kommen, dass einer der Ex-Partner weiter wegzieht, muss er den anderen mindestens drei Monate vorher schriftlich darüber informieren.

Die Vereinbarung haben Anna und Chris zum Wohle ihres fünfjährigen Sohnes Jack geschlossen. Sie wollen sichergehen, dass er auch nach der Trennung genügend Zeit mit beiden Elternteilen verbringt. An Halloween hat das Ex-Paar schon bewiesen, dass es ihnen damit ernst ist, denn da schritt man in trauter Einigkeit mit den neuen Partnern Michael Barrett und Katherine Schwarzenegger durch die Straßen.

© www.PPS.at

Angeblich sollen Chris Pratt und Katherine Schwarzenegger bereits über eine Hochzeit nachdenken. Nach seiner Scheidung von Anna wäre der Weg nun jedenfalls frei für eine Trauung mit Arnolds Tochter.

Liebt Demi Moore eine Frau?

Hollywoodschauspielerin Demi Moore sieht mit ihren 56-Jahren noch immer umwerfend aus. Kein Wunder das viel über ihr Liebesleben spekuliert wird. Ein wildes Gerücht jagt derzeit das nächste. Laut US-Medien soll Demi derzeit in einer Beziehung mit einer Frau sein.

Zuletzt war Demi Moore mit Herzogin Kates Bruder James Middleton in Verbindung gebracht worden. Sie soll sich erst auf der Hochzeit von Prinzessin Eugenie in ihn verschaut haben.

"Men of the Year" 2018 geehrt

Der frühere Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger und die Stars der neuen Serie "Das Boot" gehören für das Magazin "GQ" zu den Männern des Jahres. Sie wurden am Donnerstagabend während der alljährlichen "Men of the Year"-Gala in Berlin geehrt - ebenso wie der Musiker Herbert Grönemeyer in der Kategorie "Legend" und Superman-Darsteller Henry Cavill ("Man of Steel") in der Kategorie "Movie". Der frühere Bayern-Star Schweinsteiger, der in diesem Jahr Vater eines Sohnes wurde und bei einem Abschiedsspiel in München auch gegen seinen aktuellen Verein Chicago Fire spielte, nahm die Auszeichnung als "Sports Icon" gerührt entgegen. Seine Frau, Ex-Tennisprofi Ana Ivanovic, war nach Berlin mitgekommen.

© imago/APress

Auch der Cast der ab 23. November bei der Abo-Plattform Sky verfügbaren Weltkriegsserie "Das Boot" freute sich über den Männerpreis. Geehrt wurden auch die Schauspieler Orlando Bloom (für seinen Style), Patrick Dempsey (TV International) sowie der belgische Modedesigner Dries Van Noten und der R&B-Musiker Jason Derulo.

© imago/APress

Nicht nur Männer wurden geehrt: So bekam die italienische Modeschöpferin Donatella Versace eine Ehrung als "Fashion Icon". Anlässlich des 20. Award-Jubiläums wurde die Preis-Trophäe mit den GQ-Buchstaben diesmal in einem Spezialdesign verliehen, das die kreativen Köpfe von Versace entworfen haben. Durch den Abend führte Barbara Schöneberger.


Backstreet Boys kommen nach Wien

Gerade erst haben die Spice Girls eine Reunion-Tour angekündigt, nun folgt eine andere Popinstitution der 90er diesem Vorbild: Die Backstreet Boys, früher als Boyband Auslöser hemmungslosen Kreischens bei meist weiblichen Fans, gehen 2019 auf "DNA World Tour", das dazugehörige Album kommt am 25. Jänner.

Backstreet Boys 2015
© imago/Landmark Media

In Wien ist die Band am 28. Mai in der Stadthalle zu erleben, Tickets gibt es ab 16. November.

Michael Bublé wird mit Hollywood-Stern geehrt

Der Jazzsänger Michael Buble kommt zu Hollywood-Ehren. Am 16. November soll der Kanadier auf dem berühmten "Walk of Fame" eine Sternenplakette mit seinem Namen enthüllen. Zu der Zeremonie sind als Gastredner der Musikproduzent und Songwriter David Foster sowie Elvis-Witwe Priscilla Presley eingeladen, wie die Verleiher der Auszeichnungen mitteilten.

Die Verleihung des 2650. Sterns auf dem Hollywood Boulevard hängt zeitlich mit Bubles zehnter Albumveröffentlichung zusammen. "Love" soll am selben Tag auf den Markt kommen.

Lilly Becker sehnt sich nach neuer Liebe

Im Mai dieses Jahres wurde die Trennung von Boris und Lilly Becker bekanntgegeben. Doch ihr neues Leben als Single scheint der 42-Jährigen schon jetzt nicht mehr wirklich zu gefallen.


Donatella Versace: "Ich bin extrem unsicher"

Die italienische Modeschöpferin Donatella Versace zeigt trotz ihres Erfolgs in der Branche Selbstzweifel. "Es mag nach außen hin nicht so erscheinen, wegen des Make-ups und der hohen Absätze, aber ich bin extrem unsicher", sagt die 63-Jährige der Zeitung "Die Welt". "Nie weiß ich, ob das, was ich tue, gut genug ist, ob es jemals genug ist. Ich stelle mich ständig infrage." Dennoch fühle sie sich vollständig und respektiere sich mehr, weil sie Dinge jenseits der Mode tue, die ihr wichtig seien. "Nur weil ich in der Mode arbeite, interessiere ich mich nicht nur für Mode. Ich informiere mich, über Politik, Kultur, alles."

© www.PPS.at

Die Schwester der 1997 verstorbenen Mode-Ikone Gianni Versace soll am Donnerstagabend in der Komischen Oper Berlin beim "GQ Men of the Year"-Award als "Fashion Icon" geehrt werden. Zu den weiteren Preisträgern zählten der Musiker Herbert Grönemeyer, der britische Schauspieler Orlando Bloom sowie der amerikanische TV- und Filmstar Patrick Dempsey.

Sophia Vegas: Endlich sieht man ihren Babybauch

Sophia Vegas sieht man mit der Zeit immer mehr ihre Schwangerschaft an. Die Blondine ist bereits im sechsten Monat, was man langsam auch an ihrem Babybauch merkt.


Heino beendet seine Karriere

Heino beendet mit Vorfreude seine Karriere. "Ich freue mich darauf, mehr Zeit mit meinem Enkel verbringen zu können", sagte der 79-jährige Sänger im "Super Illu"-Interview. "Der ist 21 und auch sehr musikalisch unterwegs: Er studiert Gesang und Gitarre." Mit dem Album "...und Tschüss" (erscheint am 23. November) sowie einer Tour ab März will sich die Volksmusik-Legende, die Mitte Dezember 80 wird, aus dem Musikgeschäft zurückziehen.

Heino
© EPA/AXEL HEIMKEN

Erkannt von Fans werde er nach wie vor gerne: "Ich freu mich immer, wenn ich erkannt werde, und fände es traurig, wenn das nicht so wäre. Ich kann wirklich sagen: Ich wünsche mir kein anderes Leben!" Über den Tod und die Endlichkeit denken er und seine Frau Hannelore nicht nach, wie der Sänger sagte. "Darüber sprechen wir eigentlich nicht. Wir klammern das aus." Und lachend meinte Heino: "Ich bin fast 80 - früher war ein 80-Jähriger für mich scheintot." Heino sagte der "Super Illu" auch, dass an diesem Freitag (9. November) seine Coverversion des Karat-Klassikers "Über sieben Brücken musst du gehn" erscheine.

Caroline Beils traumhaftes Hochzeitskleid

Im September hat die 52-jährige Moderatorin Caroline Beil ihren Freund geheiratet. Nach zwei Monaten posten die beiden Hochzeitsfotos bei Instagram.


Michael Douglas enthüllt Hollywood-Stern

Oscar-Preisträger Michael Douglas (74) hat auf dem "Walk of Fame" im Herzen von Hollywood eine Sternenplakette mit seinem Namen enthüllt. Er feierte damit seine 50-jährige Karriere im Showbusiness. "Warum hat dieser Moment so lange auf sich warten lassen", sagte Douglas mit einem Augenzwinkern vor Hunderten Fans, Familienmitgliedern und Freunden, die der Zeremonie am Dienstag beiwohnten.

© www.PPS.at

Die Verleihung des 2648. Sterns hing zeitlich mit dem Start seiner neuen Netflix-Serie "The Kominsky Method" Mitte November zusammen, in der Douglas einen ehemaligen Schauspielstar mimt. Zu der Feier brachte Douglas seine Familie mit, darunter seinen berühmten Vater Kirk Douglas ("Spartacus"). Der 101 Jahre alte Schauspieler, der ebenfalls einen Stern auf dem "Walk of Fame" hat, saß lächelnd im Rollstuhl. Für die Fotografen posierte Douglas mit seiner Frau Catherine Zeta-Jones (49) küssend auf der Plakette. Auch sein Sohn Cameron (39) aus einer früheren Ehe war dabei.

© www.PPS.at

In den 1970er-Jahren feierte Douglas seine ersten Erfolge als Detektiv in der TV-Serie "Die Straßen von San Francisco". Als Produzent des Psychodramas "Einer flog über das Kuckucksnest" (1975) gewann er seinen ersten Oscar. Die zweite Trophäe holte er 1988 für seine Hauptrolle als skrupelloser Finanzhai Gordon Gekko in Oliver Stones Börsendrama "Wall Street".

Demi Lovato bricht monatelanges Schweigen

US-Sängerin Demi Lovato (26) hat ihr monatelanges Schweigen gebrochen und sich mit einem Instagram-Bild zurückgemeldet, das sie in einer Wahlkabine zeigt. "Ich bin so dankbar, dass ich rechtzeitig zu Hause bin, um zu wählen", schrieb sie dazu. Ihre Anhänger rief sie dazu auf, auch ihre Stimmen abzugeben.

Die Sängerin ("Sober") war Ende Juli in ein Krankenhaus in Los Angeles eingeliefert worden. Sie soll nach Medienberichten eine Überdosis einer unbekannten Substanz genommen haben. Lovato hatte in der Vergangenheit über Drogenabhängigkeit und psychische Probleme geredet. Anfang August schrieb sie in einer längeren Botschaft, sie habe ihre Suchtprobleme nie verschwiegen. Diese Krankheit verschwinde nicht einfach, und sie habe ihre Probleme noch nicht im Griff.

George Clooney versteigert sein Motorrad

George Clooney trennt sich wenige Monate nach einem Unfall von einem seiner Zweiräder. Im Rahmen einer Wohltätigkeits-Versteigerung bietet der Oscar-Preisträger eine kaum benutzte Harley Davidson, Baujahr 2017, mit seinem Namenszug auf dem Gastank an, wie die US-Zeitschrift "People" berichtet. Das Mindestgebot liegt bei 28.000 Dollar (24.501,23 Euro). Bis zum 15. November kann geboten werden. Bei der Auktion "Homes For Our Troops", deren Erlös US-Veteranen zufließt, machen zahlreiche Prominente mit, unter ihnen Ben Stiller, Kenny Chesney und Jake Gyllenhaal.

© www.PPS.at

Nach der Beschreibung auf der Versteigerungs-Webseite hat Clooneys Motorrad nur 40 Kilometer auf dem Tachometer. Clooneys Frau Amal habe nach dem Unfall darauf gedrängt, dass er von Zweirädern Abstand halte, heißt er weiter. Der 57-Jährige war im Juli auf der italienischen Mittelmeerinsel Sardinien bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt worden, als sein Motorroller von einem Auto erfasst und er durch die Luft geschleudert wurde. Der US-Schauspieler und die britisch-libanesische Anwältin sind seit 2014 verheiratet und Eltern von einjährigen Zwillingen.

Rebel Wilson entschuldigt sich

Die australische Hollywood-Schauspielerin Rebel Wilson hat sich zerknirscht gezeigt, nachdem sie in einem Interview behauptet hatte, sie sei die erste schwergewichtige Schauspielerin in einer romantischen Komödie. "Ich habe es am angemessenen Respekt für diejenigen mangeln lassen, die vor mir diesen Berg bestiegen haben", betonte sie.

© www.PPS.at

Was sie gesagt habe, sei "nicht nur falsch, sondern auch unglaublich schädlich" gewesen. Der Star aus Filmen wie "Pitch Perfect" hatte im Gespräch mit Talkmasterin Ellen DeGeneres zu ihrem jüngsten Streifen "Isn't It Romantic" gemeint, sie sei "stolz, das allererste Plus-Size-Mädchen zu sein, das Star einer romantischen Komödie ist". In sozialen Medien hatten daraufhin zahlreiche Nutzer umgehend darauf hingewiesen, dass auch andere eher vollschlanke Schauspielerinnen wie Queen Latifah, Melissa McCarthy oder Ricki Lake bereits in solchen Filmen gespielt hätten. In einer Reihe von Tweets schrieb Wilson daraufhin, es tue ihr "sehr leid".

Emma Thompson kicherte mit Prinz William

Die britische Schauspielerin Emma Thompson (59) versteht sich nach eigenen Angaben blendend mit Prinz William (36). Als Thompson am Mittwoch im Buckingham-Palast von William einen Orden verliehen bekam, hätten die beiden gemeinsam herumgekichert, sagte sie der britischen Nachrichtenagentur PA. Thompson darf inzwischen den Titel "Dame" tragen.

© APA/AFP/POOL/Steve Parsons

Die Ordensverleihung sei ansonsten aber eine eher förmliche Angelegenheit gewesen. Als sie ihn gefragt habe, ob sie ihm ein Küsschen geben dürfe, habe der Prinz geantwortet: "Nein, tu das nicht!", erzählte Thompson. Sie liebe Prinz William und kenne ihn, seit er klein war, berichtete Thompson. Mit dessen Vater Charles, dem ersten in der Thronfolge des britischen Königshauses, verbinde sie eine lange Brieffreundschaft.

Kretschmer als "Bürgermeister auf Sylt"?

Der deutsche Modedesigner Guido Maria Kretschmer (53) verfolgt das politische Geschehen mit großer Aufmerksamkeit. "Ich glaube, für Politik in der ersten Reihe bin ich nicht radikal genug und zu wenig gierig nach Macht", sagte der gebürtige Münsteraner der "Gala".

© imago/Spöttel Picture

Für die kleinere Bühne sei er eher geeignet, scherzte er. "Vielleicht werde ich ja mal Bürgermeister auf Sylt." Kretschmer hatte auf der Nordseeinsel im September seinem langjährigen Lebensgefährten das Jawort gegeben.

Peter Maffay ist noch einmal Vater geworden

Rockstar Peter Maffay ist im Alter von 69 Jahren noch einmal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Hendrikje (31) brachte Anfang des Monats ein Kind zur Welt, wie das Management Maffays am Dienstag auf Anfrage mitteilte. Demnach wurden die beiden Eltern eines gesunden Mädchens, die Geburt fand in Bayern statt.

Peter Maffay und Hendrikje
© imago/Stephan Görlich

Peter Maffay hat seine knapp 40 Jahre jüngere Partnerin, eine Lehrerin aus Ostdeutschland, im Oktober 2015 kennengelernt. Kurz darauf trennte er sich von seiner vierten Ehefrau, mit der er einen Sohn hat.

Erster Termin vor Gericht für Angelina Jolie & Brad Pitt

Brad Pitt (54) und Angelina Jolie (43) - auch bekannt als "Brangelina"- waren viele Jahre das Traumpaar von Hollywood, 2016 folgte dann die plötzliche Trennung. Bereits seit zwei Jahren läuft der Scheidungsprozess, nun steht ein erster Termin vor Gericht fest. Die Ex-Partner wollen ihre Scheidung, bei der auch das Sorgerecht der gemeinsamen Kinder entschieden werden soll, noch in diesem Jahr verhandeln, berichtet die US-Website "Radar Online".

© 2015 Getty Images

Keine besinnliche Adventzeit

Laut der offiziellen Dokumente des Obersten Gerichtshofs in Los Angeles soll die Verhandlung wenige Wochen vor Weihnachten losgehen. Als Termin wurde der 4. Dezember 2018 genannt. Pitt und Jolie haben sechs gemeinsame Kinder: Die Adoptivkinder Maddox (17), Pax (14) und Zahara (13) sowie die drei leiblichen Kinder Tochter Shiloh (12) und die zehnjährigen Zwillinge Vivienne und Knox. In den Scheidungspapieren, die Jolie 2016 eingereicht hatte, beantragte sie das alleinige Sorgerecht für ihre Kinder.

Der Richter macht weiter - trotz Ruhestand

Wie "Radar Online" weiter berichtet, steht in den Dokumenten, dass die Anhörung nicht öffentlich stattfinden wird, sondern nur vor dem Richter John Ouderkirk. Der Richter ist eigentlich schon im Ruhestand, habe sich aber bisher um den Fall gekümmert. Auf Wunsch beider Parteien, die sich die Honorarkosten teilen, sollen die Verhandlungen mit Ouderkirk noch bis zum 30. Juni 2019 weitergeführt werden.

Die Neuen bei "Sing meinen Song"

Es steht fest: Michael Patrick Kelly wird der Gastgeber der 6. Staffel von "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert". Und auch die neuen Musiker wurden bekanntgegeben.


Mac Miller: Todesursache nun öffentlich

Jetzt haben seine Familie, Freunde und Ex-Partnerin Ariana Grande (25) endlich Gewissheit. Am 7. September war Rapper Mac Miller tot in seinem Haus in Los Angeles aufgefunden worden. Seitdem herrschte Unklarheit über die genaue Todesursache des gerade einmal 26-Jährigen.

Toxikologischen Untersuchung wurde veröffentlicht

Wie "TMZ" jetzt berichtet, hat die Gerichtsmedizin die Ergebnisse der toxikologischen Untersuchung veröffentlicht. Laut des Berichts starb Mac Miller an einem Drogencocktail aus Kokain und dem Betäubungsmittel Fentanyl. Außerdem seien Spuren von Alkohol in seinem Blut gefunden worden. Nachdem vermutet wurde, dass Miller seinem Leben absichtlich ein Ende gesetzt haben könnte, wurde die Todesursache nun als versehentliche Überdosis eingestuft.

Erster Red-Carpet-Auftritt von Sophia & Gavin

Sophia Thomalla (29) und Gavin Rossdale (53) sind seit eineinhalb Jahren zusammen und machen aus ihrer Beziehung mittlerweile auch kein Geheimnis mehr. Immer wieder werden das deutsche Model und der Bush-Frontmann von Fotografen erwischt oder sie stellen selbst Aufnahmen ins Netz.

Am Samstag feierten die beiden überraschend ihr Pärchen-Debüt auf dem roten – in diesem Fall schwarzen – Teppich. Bei der LACMA Art+Film Gala in Los Angeles zeigten sich Sophia und Gavin zum ersten Mal gemeinsam bei einem Event.

© APA/AFP/GETTY IMAGES/David Livingston

Albert II. zu Vaterschaftstest verurteilt

Der frühere belgische König Albert II. muss sich im Streit mit seiner möglichen unehelichen Tochter einem Vaterschaftstest unterziehen. Das entschied das Brüsseler Berufungsgericht, wie die Nachrichtenagentur Belga meldete. Die Richter setzten demnach eine Frist von drei Monaten.

Die Entscheidung ist ein Etappensieg für die Künstlerin Delphine Boel, die seit 2013 um die Anerkennung als Kind des ehemaligen Monarchen kämpft. Die heute 50-Jährige sagt, ihre Mutter, die Baronin Sybille de Selys Longchamps, und Albert II. hätten vor Jahrzehnten eine längere Affäre gehabt.

© APA/AFP

Der ehemalige König bestreitet die Vaterschaft. Er könnte sich nach einem Bericht des Senders RTBF vor dem obersten Gericht des Landes gegen den Gentest wehren. Nach dem Spruch des Berufungsgerichts ist Jacques Boel - der Ex-Mann der Mutter - weder im biologischen noch im rechtlichen Sinne der Vater der Künstlerin. Delphine Boel hatte dies beantragt, um Albert als "echten" Vater anerkennen lassen zu können.

Diane Kruger ist erstmals Mama geworden

Große Baby-Freuden bei Diane Kruger: Die Schauspielerin soll Nachwuchs bekommen haben! Dass sie überhaupt schwanger gewesen ist, hielten die 42-Jährige und ihr Liebster Norman Reedus (49) lange geheim: Erst im Mai bestätigte das Paar die hartnäckigen Schwangerschaftsgerüchte.

© www.photopress.at

Wie "People" berichtet, scheint das sehnsüchtige Warten auf das Baby nun vorbei zu sein - wann genau es das Licht der Welt erblickte, wie es heißt und welches Geschlecht es hat, bleibt vorerst jedoch geheim.


Vaterfreuden bei Josh Brolin

US-Schauspieler Josh Brolin (50) und Model Kathryn Boyd (31) sind Eltern einer Tochter geworden. "Mama Kathryn war während dieses Wunders einer Geburt herausragend, und Bean ist ein makelloses Prachtstück durch und durch", schrieb Brolin am Sonntag auf Instagram. Dazu postete er ein kurzes Video der schlafenden Kleinen. Sie heißt Westlyn Reign und wird von ihren Eltern Bean genannt.

Das Paar ist seit September 2016 verheiratet. Für den Hollywood-Star ("American Gangster", "No Country for Old Men") ist es die dritte Ehe. Er hat bereits zwei erwachsene Kinder. Brolin war zuletzt im Drogenthriller "Sicario 2" und dem Superheldenfilm "Deadpool 2" in den Kinos zu sehen.

© www.PPS.at

Camila Cabello triumphiert bei MTV Awards

Die bereits im Vorfeld als Favoritin gehandelte kubanisch-amerikanische Sängerin Camila Cabello hat bei den MTV Europe Music Awards im nordspanischen Bilbao abgeräumt. Die 21-Jährige gewann bei der Mega-Show in der Bizkaia Arena in den wichtigen Kategorien Bester Song (für ihren Chart-Hit "Havana"), Beste Künstlerin sowie Bestes Video. Strahlend nahm Cabello in einer roten Abendrobe die Preise entgegen und richtete dabei einen Gruß an ihre Mitbewerberin und gute Freundin Ariana Grande, die ebenfalls nominiert war - aber leer ausging.

© APA/AFP/ANDER GILLENEA

Das junge Publikum in der Arena kreischte oft und laut - speziell bei den Auftritten von Superstar Nicki Minaj, die sich mal im sexy pinken Outfit, mal im silbernen Abendkleid präsentierte und auch in den Kategorien Bester Hip-Hop-Act und Bester Look gewann. Für den Besten Pop-Act wurde die britische Sängerin und Songwriterin Dua Lipa ("New Rules") ausgezeichnet, Beste Newcomerin ist die US-Rapperin Cardi B. Die Trophäe für den Besten Live-Act gewann Shawn Mendes ("In My Blood"). Der erst 20-jährige Kanadier, der im vergangenen Jahr mit vier Auszeichnungen der große Gewinner der MTV EMA-Show gewesen war, bedankte sich per Videobotschaft.

© APA/AFP/ANDER GILLENEA

Weitere Top-Acts der zweistündigen Show waren die Platin-gekürte Künstlerin Halsey, die spanische Sängerin Rosalia, die britische Rockband Muse und Star-DJ David Guetta. Den "Global Icon"-Award erhielt die US-Pop-Queen Janet Jackson ("That's the Way Love Goes"), die seit mehr als 40 Jahren im Showbusiness ist und bis heute elf Studio-Alben mit zahlreichen Nummer-1-Hits veröffentlicht hat. Barfuß, mit wallender Haarmähne und mitreißender Choreographie performte sie ihren Song "Made For Now", den sie mit Ausschnitten aus "All For You" und "Rhythm Nation" mixte.

Alec Baldwin bestreitet Schlägerei um Parkplatz

US-Schauspieler Alec Baldwin hat bestritten, im Streit um einen Parkplatz einem Mann ins Gesicht geschlagen zu haben. Normalerweise würde er eine derartige Geschichte nicht kommentieren, schrieb der Hollywood-Star auf dem Twitter-Account der Hilaria-und-Alec-Baldwin-Stiftung. "Aber die Behauptung, dass ich irgendjemanden wegen eines Parkplatzes geschlagen hätte, ist falsch." Eine weite Verbreitung der Geschichte mache sie nicht wahr, fügte der Schauspieler hinzu.

© imago/ZUMA Press

Alec Baldwin war am Freitag nach dem angeblichen Vorfall in New York festgenommen worden. Ein Mann sei im Streit um einen Parkplatz an der linken Wange verletzt worden, verlautete aus Polizeikreisen. Die Ermittlungen liefen, erklärte ein Polizeisprecher. In der Satire-Show "Saturday Night Live" unterhält Baldwin das Publikum mit einer Persiflage auf US-Präsident Donald Trump. Auf die Festnahme angesprochen, hatte Trump Journalisten am Freitag gesagt: "Ich wünsche ihm viel Glück."

Kenya Moore brachte mit 47 Baby zur Welt

Die TV-Darstellerin Kenya Moore ("The Real Housewives of Atlanta") ist mit 47 Jahren erstmals Mutter geworden. "Ich habe viel Blut verloren und bin sehr schwach", twitterte die Schauspielerin nach der Geburt am Sonntag. Ihr Töchterchen Brooklyn Doris sei "perfekt und stark".

Die ehemalige Miss USA brachte ihr Baby dem "People"-Magazin zufolge per Kaiserschnitt zur Welt, nachdem es Komplikationen bei der Schwangerschaft gab. Moore, die mit dem New Yorker Restaurantbesitzer Marc Daly verheiratet ist, war durch künstliche Befruchtung schwanger geworden.


Prinz Charles ließ Söhne Abfall sammeln

Umweltschützer Prinz Charles hat seine Söhne William und Harry in den Schulferien weggeworfenen Müll anderer Leute aufsammeln lassen. Sein Vater lebe das, wofür er sich einsetze, sagte William in einer Dokumentation des britischen Senders BBC anlässlich des 70. Geburtstages des Thronfolgers am 14. November. Für seinen Bruder Harry und ihn selbst sei es daher normal gewesen, wenn sie Säcke zum Einsammeln des Abfalls bekommen hätten, sagte der 36-Jährige. "Wir dachten, jeder muss so etwas machen."

© REUTERS/Philippe Huguen

Auch ihr Vater habe sich an der Aktion im Urlaub in Norfolk beteiligt. Prinz Charles betätigt sich als Ökobauer und setzt sich für den Klimaschutz und bedrohte Tiere ein. Die einstündige Dokumentation zu seinem runden Geburtstag zeigt die BBC am Donnerstag.

Jorge fühlt sich in High Heels am wohlsten

Model und TV-Juror Jorge Gonzalez trägt fast nur High Heels. "Auf Absätzen fühle ich mich wohler als in flachen Schuhen", sagte er der Münchner "tz". Schon als Dreijähriger habe er mit den Highheels seiner Großmutter gespielt. Später habe er bei Frauen immer auf deren Absätze geschaut. "Damit meine Füße nicht leiden, pflege ich sie intensiv und mache spezielle Übungen."

© imago/Future Image

Der aus Kuba stammende Jorge Gonzelez wohnt seit mehr als 20 Jahren in Hamburg. Als Laufstegtrainer für die ProSieben-Castingshow "Germanys Next Topmodel" wurde er einer breiten Öffentlichkeit bekannt. Seit 2013 sitzt der 51-Jährige in der Jury von "Let's Dance" bei RTL.