News aus der Promi-Welt von

Der Klatsch des Tages

Die neuesten Infos und Gerüchte aus der Welt der Prominenten täglich aktualisiert

News aus der Promi-Welt - Der Klatsch des Tages © Bild: APA/AFP/GETTY IMAGES/KEVIN WINTERy Images

An dieser Stelle versorgen wir Sie täglich mit dem neuesten Klatsch und Tratsch aus der Welt der Stars und Sternchen. Viel Vergnügen!

Jennifer Garner ist frisch verliebt

Drei Jahre nach ihrer Trennung ist die Scheidung von Jennifer Garner und Ben Affleck seit kurzer Zeit endlich amtlich. Auch wenn es immer wieder Versöhnungsgerüchte gab: Ein Paar werden die Schauspieler nicht mehr. Vor allem den drei gemeinsamen Kindern zuliebe sind sie aber weiter befreundet geblieben, man sieht sie daher noch immer als Familie durch Los Angeles streifen. Alles rein platonisch allerdings. Während Ben nach der Trennung bereits einige andere Frauen datete, galt Jennifer bis dato als Single. Doch das soll sich nun geändert haben, denn die 46-Jährige ist offenbar frisch verliebt.

© APA/AFP/GETTY IMAGES/Frazer Harrison

Wie "Us Weekly" berichtet, ist Jennifer Garner bereits seit rund einem halben Jahr mit John Miller, dem Geschäftsführer der "CaliGroup", liiert. Das Unternehmen stellt Roboter für die Gastronomie her und besitzt etwa 50 Burger-Läden. "Sie sind seit sechs Monaten zusammen - und es wird ziemlich ernst", wird ein Insider zitiert. Es sei eine "gesunde" Beziehung" heißt es, Jennifers Kinder habe der Geschäftsmann bisher jedoch noch nicht getroffen.

Herzogin Meghans kleines Malheur

Ups, das hätte nicht passieren dürfen! An Herzogin Meghans Kleid ist ja das Etikett noch dran ...

Meghan und Harry befinden sich inmitten ihrer Auslandsreise. Dabei sieht die schwangere Herzogin wie gewohnt umwerfend aus. Doch aufmerksamen Beobachtern fiel sofort etwas an ihrem roten Outfit auf.

© REUTERS/Phil Noble

Bei ihrem Kleid der Marke "Self Portrait", das umgerechnet rund 400 Euro kostet, wurde das Preisschild nicht abgemacht. Die ansonsten so stilsichere Meghan hat sich über den Fauxpas bestimmt kurz geärgert, aber es soll nichts Schlimmeres passieren.

© REUTERS/Phil Noble

Charlotte Casiraghi ist wieder Mama geworden

Prinzessin Caroline freut sich über ein neues Enkelkind: Ihre Tochter Charlotte Casiraghi habe einen Sohn zur Welt gebracht, gab der Fürstenpalast in Monaco am Mittwoch bekannt. Dem am Dienstag geborenen Kind und der Mutter gehe es gut. Die 32-jährige Charlotte hat bereits ein Kind aus einer Beziehung mit dem französischen Komiker und Schauspieler Gad Elmaleh.

© APA/AFP/POOL/VALERY HACHE Charlotte mit ihrem Partner und Kindsvater Dimitri Rassam

Für Prinzessin Caroline von Hannover, die Schwester des monegassischen Fürsten, ist es bereits das siebente Enkelkind. Im Mai war ihr Sohn Pierre Casiraghi erneut Vater geworden: Seine Frau Beatrice Borromeo hatte den zweiten Sohn des Glamour-Paars zur Welt gebracht. Im April hatten ihr Sohn Andrea Casiraghi und seine Frau Tatiana ihr drittes Baby bekommen. Charlotte ist zweites Kind und erste Tochter von Prinzessin Caroline.

In der monegassischen Thronfolge steht die Linie von Caroline hintenan, seit Fürst Albert II. und seine Fürstin Charlene Ende 2014 ihre Zwillinge Jacques und Gabriella bekommen hatten.

David Schwimmer hat kein Bier gestohlen

"Friends"-Star David Schwimmer hat mit einem witzigen Video jegliche Beteiligung an einem Bierdiebstahl in Großbritannien bestritten. "Kommissare: Ich schwöre, ich war es nicht. Wie Sie sehen können, war ich in New York", erklärte der US-Schauspieler auf Instagram. Dazu postete er einen Clip, in dem er mit einer Palette Dosenbier durch einen Supermarkt rennt.

Einen Tag zuvor hatte die Polizei im britischen Blackpool das Foto einer Überwachungskamera veröffentlicht, das einen Mann in einer ähnlichen Situation zeigt. Er werde wegen eines Diebstahls in einem Restaurant gesucht. Der Täter sieht Schwimmer äußerst ähnlich, was zahlreichen Twitter-Nutzern auch auffiel. "Danke an alle für die schnellen Reaktionen. Wir haben in der Sache gründlich recherchiert und können bestätigen, dass David Schwimmer zu der Zeit in Amerika war", schrieben die Beamten. Ob der wahre Bierräuber inzwischen gefasst werden konnte, ließen die Ermittler offen.

Todes-Drama um "Schwarzwaldklinik"-Star

In ihrer Rolle als "Fräulein Meis" spielte sich Karin Eckhold in die Herzen der Fans. Nun ist die Schauspielerin im Alter von 80 Jahren gestorben - und zwar am selben Tag wie ihr Ehemann, der Theatermacher Otmar Herren (79).


Verdächtiges Paket an Robert de Niro versendet

Nach dem Versand mehrerer Paketbomben an Kritiker von US-Präsident Donald Trump haben Unbekannte laut Medienberichten auch dem Schauspieler Robert de Niro ein verdächtiges Paket geschickt. Es handle sich um dieselbe Art von Paket wie jene an Ex-Präsident Barack Obama und die ehemalige Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton, berichtete die "New York Post" am Donnerstag. Zum Zeitpunkt des Vorfalls sei niemand zu Hause gewesen, berichtete der Sender NBC unter Berufung auf die Polizei. Laut NBC befindet sich in demselben Gebäude in New York, in dem de Niro wohnt, auch ein Restaurant im Besitz des Schauspielers.

Robert De Niro
© imago/ZUMA Press

Die Polizei bestätigte einen Einsatz wegen einer Postsendung im Bereich des Viertels Tribeca, nannte den Namen De Niros aber nicht. Auch der Hollywood-Star ist ein Kritiker von US-Präsident Trump. In den USA waren am Mittwoch bereits mindestens sieben Sendungen mit Sprengsätzen an Kritiker von Trump abgefangen worden.

Hayden Panettiere: Hand in Hand mit neuem Freund

Hayden panettiere brian hickerson
© www.PPS.at

Über Jahre war die Schauspielerin Hayden Panettiere mit ihrem Boxer Wladimir Klitschko liiert und trotz Fernbeziehung waren die beiden stets bis über beide Ohren verliebt. 2014 wurde dann auch die gemeinsame Tochter Kaya geboren, doch sie brachte nicht nur Glück, den Panettiere litt danach unter postnatalen Depressionen. Im August dieses Jahres ging dann die Beziehung in die Brüche, wie Haydens Mutter Lesley Vogel bestätigte.

Hayden panettiere brian hickerson
© www.PPS.at

Nun hat die Schauspielerin bereits einen neuen Lover an ihrer Seite, Brian Hickerson. Immer öfter zeigen sich die beiden in der Öffentlichkeit, dieses Mal sogar Händchen haltend. Nur glücklich schaut Panettiere dabei niemals aus. Nicht wie damals mit Wladimir Klitschko.

Willem-Alexander vergleicht Queen mit Bond-Girl

Der niederländische König Willem-Alexander hat die 92-jährige Queen Elizabeth II. als "furchtlosestes Bond-Girl aller Zeiten" gepriesen. Sie habe in den letzten Jahrzehnten erlebt, wie sich ihr "Land, Europa und die ganze Welt enorm verändert hat", sagte der 51-Jährige beim Staatsbankett im Buckingham-Palast in London.

© APA/AFP/POOL/Yui Mok

Der Monarch spielte damit auf eine Szene während der Eröffnung der Olympischen Sommerspiele 2012 in London an: Damals war im Stadion ein Film gezeigt worden, in dem James-Bond-Darsteller Daniel Craig im Buckingham-Palast die echte Königin mit einem Hubschrauber abholen wollte. Doubles der beiden sprangen dann mit Fallschirmen während der Feier über dem Stadion ab.

© REUTERS/Peter Nicholls/Pool

Willem-Alexander und seine Frau Maxima beendeten am Mittwoch ihren Staatsbesuch. Ihre zweitägige Reise stand ganz im Zeichen des Brexits. Großbritannien wird in weniger als einem halben Jahr die Europäische Union verlassen. Während des Staatsbanketts am Dienstagabend äußerte sich die Queen das erste Mal öffentlich zum EU-Austritt und sprach von einer "neuen Partnerschaft mit Europa".

Guido Maria Kretschmer und die Kinderfrage

Der deutsche Modedesigner Guido Maria Kretschmer (53) fühlt sich zu alt für Kinder. "Hätte ich eine Gebärmutter, wäre ich dauerschwanger gewesen", sagte der Fernsehstar ("Shopping Queen") dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND).

»Hätte ich eine Gebärmutter, wäre ich dauerschwanger gewesen«

"Ich kenne sehr viele wunderbare Kinder, die in gleichgeschlechtlichen Partnerschaften groß werden. Und in einer Gesellschaft sollte es möglich sein, dass liebevolle Eltern unabhängig von der sexuellen Orientierung Kinder adoptieren können. Hätte es diese Möglichkeit gegeben, als wir 20, 30 waren, hätten wir das sofort gemacht. Aber ich fühle mich jetzt zu alt dafür", so Kretschmer.

© APA/dpa/Daniel Bockwoldt

Sein Mann und er haben nach Kretschmers Worten aber die Tochter seiner besten Freundin mit großgezogen. "Wenn man die fragt, wer ihre Eltern sind, sagt sie: "Mama, Papa, Guido und Frank." Die hat jetzt selbst einen Sohn bekommen und ihn Frank genannt. Wir sind also schon Großeltern."

Cathy Hummels: So reagieren die Fans auf ihr "Perioden-Posting"

Cathy Hummels (30) hat mit einem Instagram-Post eine rege Diskussion auf ihrem Instagram-Kanal ausgelöst. Dieses Mal spricht die junge Mutter offen über ihre Periode – das gefällt einigen Usern überhaupt nicht.

Dieser Beitrag sorgte für Aufregung

Die Mutter des neun Monate alten Ludwigs beklagt in einem aktuellen Beitrag einen sogenannten "Bad Hair"-Day, ihre Haare sind einfach nicht zu bändigen. "Kennt ihr das ... frisch gewaschenes Haar und man hat ziemlich viel Volumen. Kaum zu bändigen, straight down ... da dachte ich mir, passend zur Frisur ziehe ich eine oversized Strickjacke an", beschreibt sie ihren Look des Tages und fügt hinzu: "Auch meine Stimmung ist etwas 'down' (kommt bei Frauen wohl einmal im Monat vor, gibt da so hartnäckige Gerüchte)", schreibt die 30-Jährige mit einem Augenzwinkern.

Das sagen ihre Insta-Fans

Hummels' Perioden-Anmerkung finden einige Follower gar nicht gut. Der Hinweis auf ihre Periode geht ihnen entschieden zu weit: "Meine Güte, wir Frauen bluten. Warum muss man das so öffentlich machen?" meckert eine Frau. Ein andere Person beklagt sich: "Ich thematisiere ja auch nicht meinen Stuhlgang. Es gibt unappetitliche Themen, die man besser meiden sollte", fordert sie.

Hummels bekommt neben einigen fiesen Kommentaren aber auch viel positives Feedback "Finde ich gut, dass du auch mal ‚die Schattenseiten des Frau-seins‘ ansprichst", lobt eine Userin die junge Mutter. "Einigen Leuten wäre es natürlich lieber, wenn man auch dann noch strahlt, wenn es einem nicht so gut geht. Auch eine anderen Cathy-Fan versteht die Aufregung nicht: "Was sich die Leute nur aufspielen. Als würde sie ein Geheimnis über Frauen erzählen. Willkommen im Jahr 2018!

Baby-Freuden bei Amy Schumer

Schauspielerin und Komikerin Amy Schumer ist schwanger. Zusammen mit ihrem Ehemann Chris Fisher, den sie im Februar dieses Jahres geheiratet hat, erwartet die 37-Jährige ihr erstes Kind. Sie deutete die frohe Kunde auf Instagram an, indem sie die Gesichter von sich und ihrem Gatten auf die Körper von Prinz Harry und der schwangeren Herzogin Meghan montierte.

Amy verkündete die Schwangerschaft jedoch nicht direkt auf ihrer Seite, sondern lotste ihre Fans auf die Instagram-Seite ihrer Freundin, Journalistin Yessica Jellin. Diese wiederum klärte ihre Follower über die bevorstehenden Wahlen auf und verriet nebenbei die Baby-News. Ein kluger Schachzug von Amy Schumer, die bekennende Trump-Gegnerin ist und sich politisch sehr engagiert.

Jada wollte Will Smith gar nicht heiraten

Jada Pinkett Smith (47) überrascht jetzt mit einem krassen Geständnis: Sie wollte ihren Mann Will Smith (50) gar nicht heiraten! In der Web-Talkshow "Red Table Talk" packte Jada jetzt über ihre 20 Jahre andauernde Beziehung mit dem Schauspieler aus und gestand, dass sie auf dem Weg zum Altar bitterlich geweint habe.

© 2018 Getty Images

Ihre persönliche Vorgeschichte

Die beiden Stars gaben sich 1997 das Ja-Wort, doch statt einer romantischen Zeremonie wurde die Trauung für Jada zum Alptraum. "Ich habe den ganzen Weg bis zum Altar geheult", beichtet die 47-Jährige in der Talkshow. Jada wollte nicht heiraten, aber sie war damals im dritten Monat schwanger von Will und ihre Mutter Adrienne bestand auf einer Ehe. "Als junge Schauspielerin war ich unter so starkem Druck. Ich war jung, schwanger. Ich hatte einfach keine Ahnung, was ich tun sollte.

»Ich habe diesem ganzen Konstrukt einfach nie so richtig zugestimmt«

Auch heute ist Jada Pinkett Smith nicht überzeugt von Modell der Ehe: "Ich habe diesem ganzen Konstrukt einfach nie so richtig zugestimmt. Das tue ich immer noch nicht. 'Bis das der Tod uns scheidet' ist real für mich, aber all diese Regeln! Diese akzeptierte, herkömmliche Definition des Musterbeispiels einer Ehefrau. Das bin ich nicht."

Trotz immer wieder aufkommender Trennungsgerüchte und Beziegungskrisen haben sich Will Smith und Jada Pinkett Smith aber bislang immer wieder zusammen gerauft.

Prinzessin Madeleine: Familienfotos aus Florida

"Sonntag Spaßtag" - so kommentiert Madeleine von Schweden ihren neuen Instagram-Post. Dieser zeigt die ersten Familienfotos aus ihrer neuen Heimat Florida.

Die Kinder scheinen sich im Sunshine State schon richtig heimisch zu fühlen und bereiten sich offenbar schon auf das nahende Halloween-Fest vor, das in den USA deutlich größer gefeiert wird, als hierzulande.

Rosie O'Donnell gab Verlobung mit Freundin bekannt

Schauspielerin Rosie O'Donnell (56) hat sich mit Freundin Elizabeth Rooney (33) verlobt. Das gab O'Donnell am Montag auf einer Veranstaltung zum 15. Jubiläum ihrer Organisation "Rosie's Theater Kids" in New York bekannt, wie das US-Magazin "People" berichtet. Mit Elizabeth Rooney ist O'Donnell seit November 2017 offiziell zusammen. Montagnacht zeigte die junge Polizistin aus Boston auf ihrem Instagram-Account (auf dem sie sich Blue Eyedsoul nennt) ihre Hand mit einem funkelnden Ring, einem "YES" sowie einem Herz- und einem Ringsymbol.

Wie O'Donnell dem Magazin sagte, will sich das Paar mit der Hochzeit noch Zeit lassen: "Das wird erst in ferner Zukunft geschehen". Elizabeth und sie hätten entschieden, dass es so das Beste für sie sei. Ihre Freundin sei eine "wunderbare Frau" und ihr sehr ähnlich. O'Donnell schwärmte: "Ich sage ihr ständig, dass ich zu alt für sie bin, aber das scheint sie nicht zu interessieren".

Die Moderatorin ("Rosie O`Donnells Show", 1996 bis 2002 auf NBC) hat eine 20-jährige Tochter, die gerade schwanger ist, wie das Magazin weiter schrieb.

Stefan Mross bedient Obdachlose und Bedürftige

Der Volksmusiker und ARD-Moderator Stefan Mross will in der Vorweihnachtszeit als Kellner Obdachlose und Bedürftige bedienen. Der 42-Jährige wird als einer von vielen prominenten Ehrenamtlichen am 18. Dezember in Bremen bei einem Festmahl für mehr als 800 Gäste helfen, denen es nicht so gut geht.

© imago/Spöttel Picture

"Er möchte damit etwas an Menschen zurückgeben, die es nötig haben", sagte Lübbo Roewer vom Deutschen Roten Kreuz am Dienstag. Die Hilfsorganisation veranstaltet das Festmahl bereits zum zweiten Mal. Nach einem Bericht des "Weser-Kuriers" kam Mross mit Freundin Anna-Carina Woitschak am Dienstag für Vorbereitungen nach Bremen.

Jörg Kachelmann kehrt ins TV zurück

Sieben Jahre nach seinem Freispruch kehrt der Schweizer Meteorologe ins Fernsehen zurück. Ab 2019 wird der 60-Jährige erneut die MDR-Talkshow "Riverboat" präsentieren.


Belästigungs-Vorwürfe: Geoffrey Rush weint vor Gericht

Oscar-Gewinner Geoffrey Rush hat vor Gericht emotional Vorwürfe sexueller Belästigung zurückgewiesen. Der australische Schauspieler sagte am Dienstag in einem Verleumdungsprozess aus, den er gegen eine australische Zeitung angestrengt hatte. Während seiner Aussage wischte sich der 67-jährige Schauspieler mehr als eine Träne aus dem Gesicht, wie ABC News meldete.

© VALERIE MACON / AFP

Die Zeitung "Daily Telegraph" hatte berichtet, Rush habe angeblich während einer Produktion von Shakespeares "King Lear" eine junge Schauspielerkollegin belästigt. Rush sagte aus, der Bericht habe ihn als Perversen und Sexualtäter dargestellt. Die Schauspielerin, die für den Bericht nicht mit dem Blatt gesprochen hatte, soll ebenfalls aussagen.

David Beckham hält Ehe für "harte Arbeit"

Der seit fast 20 Jahren mit Ex-Spice-Girl Victoria verheiratete frühere Fußballstar David Beckham hält die Ehe für "harte Arbeit". "So lange verheiratet zu sein wie wir ist immer harte Arbeit, jeder weiß das", sagte der 43-Jährige am Sonntag dem australischen Sender Channel Ten. Es gebe "schwierige Situationen" wie getrennte Reisen, außerdem würden die Kinder viel Zeit in Anspruch nehmen. "Aber du sorgst dafür, dass es klappt", sagte Beckham.

© EPA PHOTO/PRESS ASSOCIATION FILES/LAURA WOOLNOUGH David und Victoria zu Beginn ihrer Beziehung

Er und seine Frau würden hart arbeiten, sagte der frühere Kapitän der englischen Fußballnationalmannschaft. "Wir glauben, dass das der richtige Weg ist, unsere Kinder zu erziehen. Zu beweisen und zu zeigen, dass du hart arbeiten musst, um erfolgreich zu sein." Der frühere Manchester-United-Star und die frühere Sängerin und heutige Modedesignerin Victoria hatten 1999 geheiratet. Das Glamour-Paar hat vier Kinder.

"Love Island"-Gewinnerpaar hat sich getrennt

Traurige Nachrichten für alle "Love Island"-Fans. Das Gewinner-Paar "Tracylino" hat sich getrennt. "Ich muss euch mitteilen, dass das mit mir und Tracy leider nicht funktioniert hat und sich meine Gefühle einfach nicht so entwickelt haben, wie ich es mir erhofft hatte und so wie Tracy das auch verdient hätte", gab Marcellino via Instagram bekannt.


"Soko Donau"-Team dreht 200. Folge

Seit 14 Jahren sagt das "Soko Donau"-Team dem Verbrechen den Kampf an. Derzeit wird die 200. Folge des ORF-Serienhits in Wien gedreht. Anlässlich des Jubiläums luden die Darsteller am Montag zum Set-Besuch in die TV-Wache am Wiener Handelskai. Die erste Folge rund um die "Soko Donau", die Spezialeinheit der Wiener Kriminalpolizei, die ihren Stützpunkt an der Reichsbrücke hat, ging am 20. September 2005 on air. Die Dreharbeiten für die mittlerweile 14. Staffel laufen noch bis Ende Oktober, ab 13. November wird sie in ORF eins zu sehen sein.

16 neue Fälle und eine neue Chefin (gespielt von Brigitte Kren) erwarten das Ermittlerteam rund um Simon (Michael Steinocher), Carl (Stefan Jürgens) und Penny (Lilian Klebow). "Wien ist eine wunderschöne Stadt mit sehr dunklen Ecken, also für einen Krimi perfekt", befand Jürgens. Auch die unterschiedlichen Locations - 1.400 waren es seit Beginn - sorgen für Abwechslung. Für die Jubiläumsfolge "Dünne Luft" wurde unter anderem am Donauturm gedreht.

© Andreas Lepsi/LEPSIFOTO

Als Fan der Serie outete sich Bürgermeister Michael Ludwig, der den Darstellern ebenso wie Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler (beide SPÖ) und ORF-Programmdirektorin Kathrin Zechner zum Jubiläum gratulierte. "Zum Ausstrahlungszeitpunkt komme ich nicht dazu, aber ich schaue sie mir immer in der TVthek an. Es ist eine gute Ablenkung", erzählte Ludwig. "Man sieht unterschiedliche Teile Wiens in einem spannenden Rahmen." Auch die Mischung aus deutschen und österreichischen Schauspielern sei sicherlich Teil des Erfolgs. "Wir wissen alle, wie schwierig es ist, bei einer Serie, die über 14 Staffeln läuft, nicht nur die Qualität, sondern auch die Frische, Spannung und Überraschung zu halten", lobte auch Zechner die Produktion.

Pete Davidson: Galgenhumor nach Trennung

US-Komiker Pete Davidson hat nach Berichten über das Aus seiner Beziehung zu Popsängerin Ariana Grande mit Galgenhumor reagiert. "Wie Sie sich vorstellen können, möchte ich nicht hier sein. Es geht gerade sehr viel vor sich", sagte Davidson am Wochenende in einem Comedy-Club in Los Angeles. "Hat jemand noch ein Zimmer frei? Sucht jemand einen Mitbewohner?"

© www.PPS.at

US-Medien hatten zuvor berichtet, die Verlobung der US-Stars sei aufgelöst. Eine Bestätigung der beiden Künstler gab es bisher nicht. Grande trat allerdings bei der Aufzeichnung einer Fernsehshow vergangene Woche ohne Verlobungsring auf. Danach verkündete sie, sich vorerst von den sozialen Medien zurückziehen zu wollen. Das Paar hatte sich im Juni verlobt.

Kelly Family kündigt weitere Tour an

25 Jahre nach ihrem Album "Over The Hump" geht die Kelly Family Ende 2019 erneut auf Tournee. Das kündigte die Musikerfamilie am Samstagabend an. Die Platte mit Songs wie "An Angel" und "Why Why Why" verkaufte sich 1994 über 3,5 Millionen Mal und ist somit das bisher erfolgreichste Album der Band. Auf ihren 20 Konzerten im November und Dezember wollen die ehemaligen Straßenmusiker die Songs des Albums in der genauen Reihenfolge präsentieren - und im Anschluss weitere Hits ihrer 40-jährigen Bandgeschichte.

Kelly Family
© imago/Future Image

Die Kelly Family feierte Ende 2017 nach über 20 Jahren ihr Bühnen-Comeback. Die früheren Bandmitglieder Paddy und Maite fehlen allerdings bei der Reunion, sie sind mittlerweile solo erfolgreich.