News aus der Promi-Welt von

Der Klatsch des Tages

Die neuesten Infos und Gerüchte aus der Welt der Prominenten täglich aktualisiert

News aus der Promi-Welt - Der Klatsch des Tages © Bild: www.PPS.at

An dieser Stelle versorgen wir Sie täglich mit dem neuesten Klatsch und Tratsch aus der Welt der Stars und Sternchen. Viel Vergnügen!

Robbie Williams macht Laufsteg zur Bühne

Mit einem Auftritt von Popsänger Robbie Williams hat Designer Giorgio Armani seine Schau auf der Mailänder Modewoche enden lassen. In einem paillettenbestickten schwarzen Kilt und passendem Sakko, was Williams jedoch kurz nach Beginn ablegte, machte der britische Musiker den Laufsteg am Donnerstagabend zu seiner Bühne - das Publikum feierte mit ihm bis in den tiefen Abend hinein.

Zuvor begrüßte er Gastgeber und Stardesigner Armani mit den Worten: "Der Mann ist eine Legende". Er hatte auf der Modewoche seine Emporio-Armani-Kollektion für die Saison Frühjahr/Sommer 2019 vorgestellt.

Global Gladiators: Auf Streit folgt Flirt

Ob Liebesgeknister oder Streit - das alles gibt es bei den Global Gladiators. Am Anfang waren Miriam Höller und Lukas Cordalis noch wie Katz und Maus. Jedoch scheinen sie jetzt nicht mehr ohne einander zu können. Nach elf Tagen unterwegs verstehen sie sich immer besser - mittlerweile vielleicht sogar zu gut?


Jane Fonda gegen Nachsicht in #MeToo-Debatte

Schauspielerin Jane Fonda ist für einen strengen Umgang mit Männern, die wegen sexuellen Fehlverhaltens angeklagt wurden. Sie sollten nicht in ihren Job in der Unterhaltungsindustrie zurückkehren dürfen, ohne ihr Verhalten zu ändern. Das sagte die zweifache Oscar-Gewinnerin in New York auf einer Veranstaltung für ihre HBO-Doku "Jane Fonda in Five Acts". Die 80-Jährige betonte laut US-Medienberichten: "Es gibt Mittel, um Männern zu helfen, empathisch zu werden". Die Schauspielerin sieht das Problem darin, dass Empathie in der existierenden Männerherrschaft ein Gräuel sei. "Männer sind darauf trainiert, nicht mitfühlend zu sein. Es ist also egal, ob es zwei Wochen, ein Jahr oder zwei Jahre dauert. Es hängt davon ab, welche Veränderungen sie durchgemacht haben."

© APA/AFP/GETTY IMAGES/Astrid Stawiarz

Fonda nannte Charlie Rose, den Moderator der gleichnamigen US-Talkshow auf PBS, als Beispiel für jemanden, der diese Arbeit nicht geleistet habe. Rose war im vergangenen Herbst aus zwei Shows gefeuert worden, nachdem ihn mehrere Frauen wegen sexuellen Fehlverhaltens angeklagt hatten. Fonda erhielt zwei Oscars als beste Hauptdarstellerin in "Klute" (1971) und "Coming Home" (1978). Seit 13. September läuft ihre Komödie "Book Club" in den österreichischen Kinos. Am 24. September feiert die HBO-Documentation "Jane Fonda in Five Acts", die Stationen ihres Lebens zeigt, in den USA Premiere.

Alain Delon: Bin durch Frauen zum Schauspieler geworden

Der französische Schauspieler Alain Delon verdankt nach eigenen Worten den Frauen seine Karriere. Er sei durch Frauen zur Schauspielerei gekommen. Sie haben ihn gewollt, gemacht und ihm alles gegeben, wie der 82-Jährige in einem am Freitag erschienenen Interview der französischen Tageszeitung "Le Monde" formulierte. Sie seien in ihn verliebt gewesen und in ihren Augen habe er gesehen, dass er der Schönste, Größte und Stärkste sei und deshalb sei er Schauspieler geworden, erklärte er.

© APA/AFP

In den 60er und 70er Jahren war Delon, der mit "Der eiskalte Engel" und "Der Leopard" weltberühmt wurde, ein großer Filmstar. Er galt als einer der schönsten Männer des französischen Kinos. Zu seinen bedeutendsten Erfolgen gehört auch "Der Schwimmingpool" mit Romy Schneider, mit der er eine turbulente Beziehung hatte. In seiner Karriere hat Delon mehr als 80 Filme gedreht. Jedoch nie mit einer Frau als Regisseurin, was er in dem Interview bedauert. Vor seinem Tod würde er gerne noch vor der Kamera einer Frau stehen. Bislang ist sein Wunsch nicht in Erfüllung gegangen. Als Grund vermutet er, dass die Filmemacherinnern Angst vor ihm hätten.

Als junger Mann sei er auch Opfer sexueller Belästigungen geworden, sagte Delon. "Zwei oder drei Frauen haben mich belästigt. Ich habe das akzeptiert", sagte er in dem Interview. Die Polizei habe er jedoch nicht gerufen, er sei darüber glücklich gewesen.

Mutter von Herzogin Meghan zu Besuch

Herzogin Meghans Mutter ist wieder in London. Zuletzt war Doria Ragland bei der Hochzeit ihrer Tochter mit Prinz Harry im Mai in Großbritannien. Am Donnerstag war die US-Amerikanerin gemeinsam mit Prinz Harry (34) an Meghans Seite, als die 37-Jährige ein Kochbuch vorstellte. Die Einnahmen dienen einem guten Zweck.

© APA/AFP/POOL/Ben STANSALL

In Großbritannien gibt es Gerüchte, dass Ragland (62) ganz nach London zieht. Die Mutter, die schon als Yogalehrerin und Sozialarbeiterin ihr Geld verdiente, hat ein gutes Verhältnis zu ihrer Tochter. Sie ließ sich früh von Meghans Vater scheiden.

Rihanna wird Sonderbotschafterin für Barbados

Popsängerin Rihanna wird Sonderbotschafterin ihres Heimatlandes Barbados. Die 30-Jährige soll in ihrer Funktion die Bildung in dem karibischen Inselstaat fördern und für Tourismus und Investitionen werben, wie es am Donnerstag in einer Mitteilung der Premierministerin Mia Mottley hieß. Die Sängerin werde den Titel einer außerordentlichen und bevollmächtigten Botschafterin tragen.

© APA/AFP/Angela Weiss

Sie sei sehr stolz, diesen Titel in ihrem Heimatland übernehmen zu dürfen, erklärte Rihanna, die mit vollem Namen Robyn Rihanna Fenty heißt. "Ich freue mich darauf, mit Premierministerin Mottley zusammenzuarbeiten und Barbados neu zu erfinden." Die Popsängerin trage eine große Liebe für das Land in sich, so Mottley. Barbados ist die östlichste Insel der Kleinen Antillen und hat rund 280.000 Einwohner. Rihanna war bereits 2008 Kulturbotschafterin des Inselstaats.

Sila Sahin zeigt ihren After-Baby-Body

Der Druck auf Promi-Mütter, kurz nach der Geburt ihres Kindes wieder einen perfekten Körper zu haben, ist groß. Doch Sila Sahin - selbst im Juli Mutter geworden - zeigt auf Instagram nun ohne Scheu ihren After-Baby-Body.

"Ich sehe immer noch so aus als wäre ich im 5. Monat, oder? Und wisst ihr was? Es ist mir schnuppe, denn ich habe in diesem Bäuchlein für mich das schönste Geschenk der Welt getragen und am Ende in den Händen halten dürfen", schreibt Sila. Die Fans sind begeistert.

Til Schweigers Wunsch für Kinder: Job sollte Spaß machen

Til Schweiger hofft, dass seine vier Kinder später einmal Erfüllung in ihren Berufen finden werden. "Man verbringt ja nun mal viel Lebenszeit mit Arbeit - da ist man schon privilegiert, wenn der Job auch noch Spaß macht", sagte der 54-Jährige. Er bringt gerade seinen neuen Film "Klassentreffen 1.0 - Die unglaubliche Reise der Silberrücken" auf die Leinwand, für den der Filmemacher wieder als Regisseur, Autor und Hauptdarsteller im Einsatz war. Im Sommer drehte er für Hollywood ein Remake seines Films "Honig im Kopf".

© imago/Future Image Til Schweiger mit seinen Töchtern Luna und Lilli

Auch Schweigers 20-jährige Tochter Lilli übernimmt in "Klassentreffen 1.0" neben Samuel Finzi und Milan Peschel eine Hauptrolle. Anders als ihre Schwestern Luna (21) und Emma (15) stand sie bisher selten vor der Kamera, ihr Bruder Valentin (23) bleibt lieber dahinter. Wenn es sich ergebe, hätten seine Töchter auch Lust, wieder in Filmen mitzuwirken, sagte Schweiger, ansonsten aber verfolgten seine Kinder ganz andere Pläne. "Valentin will Kameramann oder Koch werden, Luna studiert Wirtschaft in Paris, Lilli möchte eine Ausbildung zur Goldschmiedin machen und Emma weiß es noch nicht."

So eng ist Meghans Beziehung zum "Suits"-Dad

Sieben Staffeln lang spielten Wendell Pierce und Herzogin Meghan in der US-Serie "Suits" Vater und Tochter. Durch die gemeinsame Arbeit entwickelte sich auch abseits der Kameras eine enge Freundschaft, die nach ihrem Ausstieg noch Bestand hat. Besonders während der öffentlichen Fehde mit ihrem Dad Thomas Markle Sr. könne sie sich auf die Unterstützung des Schauspielers verlassen und sei ihm dafür sehr dankbar.

"Sie würde das niemals öffentlich zugeben, aber sie fühlt sich angreifbar nach dem Drama mit ihrem Vater und sie weiß es zu schätzen, dass sie eine Vaterfigur aus ihrer alten Welt hat, die sie unterstützt", erklärte ein Insider im Interview mit Radar Online.

Ed Sheeran gibt 2019 Konzert in Klagenfurt

Popstar Ed Sheeran gibt am 28. Juni 2019 ein Konzert im Klagenfurter Wörtherseestadion. Wie die Veranstalter sagten, werden für das Konzert 30.000 Tickets aufgelegt. Der Vorverkauf startet am 27. September. Sheeran sei der "aktuell am stärksten verkaufte Act im Pop-Geschäft", sagte Ewald Tatar von Novamusic Entertainment. Die zwei Konzerte des Sängers im Wiener Ernst-Happel-Stadion im heurigen August seien innerhalb von vier Stunden ausverkauft gewesen.

© ANGELA WEISS / AFP

Die Europa-Tour 2019 führt den Iren unter anderem nach Rom, Barcelona, Mailand oder Lissabon. Slowenien und Kroatien stehen nicht auf dem Plan, weshalb die Verantwortlichen das Konzert auch als Angebot "an Gäste aus dem gesamten Alpen-Adria-Raum" sehen.

"End of the Road" - Kiss kündigen letzte Welttournee an

Kiss haben in der US-TV-Show "America's got Talent" ihre letzte Welttournee angekündigt. Unter dem Motto "End of the Road - One last Kiss" soll es noch einmal um den Erdball gehen. Sänger und Gitarrist Paul Stanley versprach seinen Fans in der Sendung die "explosivste und größte Show", die Kiss je geboten haben. Wenn jemand noch nie die Band live erlebt habe, "dann wäre jetzt der Zeitpunkt".

© APA/AFP/GETTY IMAGES/Frederick M. Brown

Kiss wurden 1973 von Stanley und Gene Simmons gegründet. Der große Durchbruch in den Staaten gelang 1975 mit dem Live-Doppelalbum "Alive", in Österreich landeten die geschminkten Rocker mit der bombastischen Bühnenshow Ende der Siebziger mit "I Was Made For Lovin' You" und "Talk To Me" große Hits. Schon einmal, 2000 bis 2001, waren Kiss auf "Farewell Tour", machten dann aber mit veränderter Besetzung weiter. Kiss verkauften in 45 Jahren weltweit rund 100 Millionen Alben. Termine für die finale Tour sollen demnächst verlautbart werden.

Ramona Drews: "Angst, ihn zu verlieren"

Seit seiner Operation begleitet Ramona Drews ihren Mann Jürgen zu seinen Auftritten - um auf ihn aufzupassen. "Natürlich hatte ich Angst, ihn zu verlieren", sagte sie der Zeitschrift "Bunte". Der Schlagersänger war wegen eines drohenden Darmverschlusses operiert worden.

© APA/dpa/Patrick Seeger

"Es musste durch einen kleinen Eingriff vernarbtes Gewebe entfernt werden", hatte sein Management mitgeteilt. Lebensgefahr habe nicht bestanden. Bereits Mitte August war der selbst ernannte "König von Mallorca" mit einem Magen-Darm-Infekt ins Krankenhaus gebracht worden und musste deswegen mehrere Auftritte absagen. Drews lebt im Münsterland.

Justin Bieber als Straßenmusiker

Justin Bieber hat seine Gitarre rausgeholt und vor dem Londoner Buckingham-Palast spontan für seine Verlobte Hailey Baldwin gesungen. Der 24-Jährige saß am Dienstag wie ein Straßenmusiker am Brunnen gegenüber dem Palast und spielte Tracy Champmans "Fast Car", wie Videos im Internet zeigen.

Um den Kanadier Bieber herum standen neben seiner Freundin mehrere Fans, die das Mini-Konzert verfolgten. Bieber begleitet Baldwin während der Fashion Week in der britischen Hauptstadt. Die beiden sind seit mehreren Monaten verlobt. Am Montag hatte der Onkel des Models, US-Schauspieler Alec Baldwin, Reportern bei der Emmy-Verleihung allerdings erklärt, das Promi-Paar habe bereits geheiratet. Die 21-Jährige wiederum hatte dies zuvor dementiert.

Herzogin Kate erhält 100.000 Euro Schadenersatz

Sechs Jahre nach der Veröffentlichung von Oben-ohne-Fotos von Herzogin Kate haben die Royals den Prozess gegen das französische Klatschblatt "Closer" gewonnen. Nach dem Urteil des Berufungsgerichts in Versailles westlich von Paris vom Mittwoch müssen zwei leitende Mitarbeiter der Zeitschrift Kate und William Schadenersatz in Höhe von insgesamt 100.000 Euro zahlen. Das Gericht in Versailles bestätigte den Spruch aus erster Instanz in allen Punkten.

© REUTERS/Chris Jackson

Danach müssen "Closer"-Chefredakteurin Laurence Pieau und der damalige Chef des "Closer"-Verlags, Ernesto Mauri, neben dem Schadenersatz jeweils die Höchststrafe von 45.000 Euro zahlen. Die beiden Paparazzi, die die Fotos geschossen haben sollen, müssen jeweils 5.000 Euro zahlen. Ursprünglich hatten Kate und William wegen "schwerer Verletzung der Privatsphäre" sogar 1,5 Millionen Euro von der Zeitschrift gefordert. Das Paar hatte sich aber bereits nach dem erstinstanzlichen Urteil vor einem Jahr zufrieden über die 100.000 Euro geäußert.

Die Veröffentlichung der Paparazzi-Fotos hatte das britische Königshaus im September 2012 empört. Die offenbar mit einem Teleobjektiv aufgenommenen Bilder zeigten die heute 36-jährige Kate nur mit einer Bikinihose bekleidet auf der Terrasse eines luxuriösen Anwesens in der südfranzösischen Provence. Garniert war die Foto-Geschichte mit lasziven Kommentaren wie "Oh mein Gott!" und "Sex und Sonne in der Provence". Ein französisches Gericht stoppte damals schnell die Weiterverbreitung der Bilder, nachdem die Royals juristische Schritte angekündigt hatten.

Affäre mit Hitler? Jetzt äußert sich Romys Ex

Erst vor wenigen Wochen wurden Tonaufnahmen aus dem Jahre 1976 veröffentlicht, auf denen Romy Schneider andeutete, ihre Mutter Magda habe eine Affäre mit Adolf Hitler gehabt. Nun meldet sich Daniel Biasini, der Ex-Mann der "Sissi"-Darstellerin, zu Wort.


David Guetta: Seit 15 Jahren drogenfrei

Der französische Star-DJ David Guetta hat eigenen Worten zufolge seit 15 Jahren keine Drogen mehr genommen. "Wir müssen funktionieren", sagte er der Zeitschrift "Bunte" mit Blick auf seinen Berufsstand.

© APA/AFP/Daniel LEAL-OLIVAS

Er habe mehr als 200 Auftritte pro Jahr und müsse oft Tausende Kilometer in wenigen Tagen zurücklegen. Man könne dieses Leben nicht durchhalten, wenn man sich regelmäßig Pillen einwerfe. Der frühere Nachtclub-Besitzer hat vier Wohnsitze auf der ganzen Welt und gibt unter anderem Shows in Las Vegas, Ibiza und Dubai - meist bis frühmorgens.

Jessica Simpson kündigt dritten Nachwuchs an

US-Sängerin und Schauspielerin Jessica Simpson hat auf Instagram eine "Überraschung" bekanntgegeben. Sie erwartet ein Baby. "Dieses kleine Mädchen wird aus uns eine fünfköpfige Familie machen", schreibt die 38-Jährige zu einem Foto, auf dem ihr Sohn Ace Knute (5) und Tochter Maxwell Drew (6) auf einer Wiese von rosa Luftballons umgeben sind.

Simpson ist seit 2010 mit dem Ex-Footballer Eric Johnson zusammen, 2014 heirateten sie. Die ältere Schwester von Popsängerin Ashlee Simpson (33) war Ende der 90er Jahre mit Songs wie "I Wanna Love You Forever" bekannt geworden und spielte in Filmen wie "Ein Duke kommt selten allein" (2005) oder "Der Love Guru" (2008) mit. Seit einigen Jahren arbeitet die Texanerin verstärkt im Modebereich.


Lilly Beckers Nacktfoto gibt Rätsel auf

In ihren Instagram Stories hat Lilly Becker ein freizügies Foto veröffentlicht, auf dem sie komplett nackt zu sehen ist. Gänzlich unbekleidet kniet das Model vor einem Spiegel und bedeckt ihre Blöße. Ein krasser Gegensatz zu ihrem sonst völlig jugendfreiem Instagram-Profil.

Angereichert ist das besagte Selfie mit zwei Animationen - eine davon zeigt zwei klatschende Hände. Ein kurzer Text, den sie ebenfalls in das Bild integriert hat, wirft allerdings Fragen auf.

Wem gilt die aufreizende Botschaft?

Quer über Beckers Gesicht stehen die drei Worte "U mad tho?", was so viel wie "Bist du jetzt sauer?" bedeutet. An wen der Text gerichtet ist, erklärt die 42-Jährige allerdings nicht. Noch ging sie nicht genauer auf das Bild ein. Auch Boris Becker hat bisher nicht öffentlich auf das Foto reagiert.

Das niederländische Model und die deutsche Tennislegende hatten sich im Mai 2018 nach 13 gemeinsamen Jahren überraschend getrennt.

Verlobung bei den Emmys

Der Regisseur Glenn Weiss hat bei der diesjährigen Emmy-Verleihung gleich doppelt abgeräumt. Er wurde nicht nur mit einem Preis geehrt, sondern machte seiner Freundin auch einen Antrag, den sie vor Publikum annahm.


Sean Penn: #MeToo-Bewegung spaltet Männer und Frauen

Der Hollywood-Star Sean Penn (58) hat die #MeToo-Bewegung als zu extrem kritisiert. "In vielen Fällen kennen wir die Fakten nicht. Es ist obszön, etwas eine Bewegung zu nennen, was eigentlich eine Reihe von individuellen Anklägern, Opfern und Vorwürfen ist. Wovon einige unbegründet sind", erklärte Penn am Montag (Ortszeit) in der US-Show "Today".

© AFP or licensors

Die MeToo-Debatte, bei der Frauen weltweit Sexismus-Vorwürfe publik machen, kam 2017 ins Rollen. Seitdem wurden viele Prominente sexueller Übergriffe beschuldigt. "Mittlerweile besteht der Geist dieser #Metoo-Bewegung größtenteils darin, Männer und Frauen zu spalten", erklärte Penn weiter. Die Debatte werde ihm zu schwarz-weiß geführt. Für seine Aussagen bekam der zweifache Oscar-Preisträger ("Mystic River", "Milk") in den sozialen Medien vorwiegend Kritik.

Penn galt vor allem in den 1980er-Jahren als das Enfant terrible Hollywoods. Es kam zu Prügelattacken auf Fans und Reporter. Außerdem stand er wegen körperlicher Auseinandersetzungen mit seiner damaligen Frau, Popstar Madonna, vor Gericht.

Arnold Schwarzenegger zu Besuch in Graz

Arnold Schwarzenegger ist auf Kurzbesuch in der Steiermark. Der ehemalige Gouverneur von Kalifornien ist seit Freitag in Graz, hat am Samstag "sein" Museum in Thal bei Graz besucht und war auch am Sonntag beim "Aufsteirern". Wie lange er noch bleiben wird, ist unklar. Am Montag war er jedenfalls in der Grazer Schmiedgasse in einem Trachtengeschäft Haferlschuhe Größe 47 einkaufen. "Arnie" nutzte eine Drehpause in Budapest für einen Abstecher in seine Heimat.

© APA/PETER URDL Arnie vor dem Schwarzenegger-Museum in Thal bei Graz

Laut seinem Jugendfreund Peter Urdl kam die "Steirische Eiche" Samstagmittag überraschend mit dem Rad ins Museum nach Thal bei Graz. Nach einer Führung und ein paar Fotos besuchte er die Fuchs-Kirche, ehe es wieder zurück in die Landeshauptstadt ging. Am Sonntag tauchte er ebenso überraschend beim "Aufsteirern" am Karmeliterplatz auf und dirigierte in kurzer blauer Hose und schwarzem T-Shirt die Marktmusikkapelle Bad Waltersdorf.

© APA/PETER URDL Arnold Schwarzenegger in der Fuchs-Kirche in Thal bei Graz

Urdl zufolge war ein mehrere Tage dauernder Aufenthalt in Graz gar nicht geplant, weshalb Schwarzeneggers Garderobe auch keine Trachtenkleidung beinhaltete. Möglicherweise wollte er diesem "Problem" am Montag Abhilfe schaffen und suchte bei Trachten Seidl nach Haferlschuhen.

Barbara Schöneberger: Schlankheitswahn?!

Barbara Schöneberger sprach am Sonntag bei "Frühstück bei mir" mit Claudia Stöckl davon, ihren Instagram-Account mit beachtlichen 355.000 Followern zu löschen, denn die Kommentare und Medienberichte rund um ihre Postings würden zu viel Raum einnehmen. So war kürzlich eine Diskussion um ihren angeblichen Schlankheitswahn in den Medien entbrannt, nachdem Schöneberger einige Fotos beim Sport gepostet hatte. Die 44-Jährige dazu auf Ö3: "Auf diese Fitness-Bilder wurde mir Sportsucht, Magerwahn und ziegenhafte Verbissenheit beim Thema Essen unterstellt. Jeder, der mich sieht, kann bestätigen: meine Figur ist wie immer. Ich habe auch Fotos von offiziellen Auftritten der letzten Jahre gepostet, die bestätigen: ich war immer so. Jetzt wird das aufgebauscht und behauptet: Jetzt ist sie ganz dünn und früher war sie ganz dick und als Belegfoto nehmen sie dann irgendwas drei Monate nach der Geburt meiner Tochter. Ich war halt zwischendurch auch schwanger und habe Kinder gekriegt, Kinder gestillt – dann ist man halt nicht so in der Showgeschäft-Form."

© Hitradio Ö3

Diese Diskussion ist für die TV-Moderatorin ein Zeichen der Zeit – und Folge von Social Media Präsenz: "Es geht heute nur mehr um Perfektion, Eitelkeit, Filter, Sport, Selfie von oben, dann wird bei jedem Foto irgendetwas gefunden und es ist für mich ein Grund zum Überlegen, hör ich mit diesem Scheiß wieder auf. Weil ich mit meinem Instagram Account die Bunte-, Gala- und Bild-Fraktion unterstütze, die mit meinen Fotos ihre eigenen Geschichten anfüttern, aber leider nicht in der ironischen Art und Weise, wie ich es mache und da muss ich sagen, ich habe nicht so viel Lust darauf."

© Hitradio Ö3

Den Schein der guten Figur auf der Showbühne und den Roten Teppichen wahre sie mit engen Korsagen, verriet Schöneberger auf Ö3: "Ich bin unter meinen Kleidern gepresst, dass es mir die Augäpfel vor den Kopf drückt." Und sie beschrieb ihr wahres Wesen: "Ich bin ein fauler Mensch, ich mache einfach das, was ich am besten kann. Und ich habe noch niemals morgens die Quoten gecheckt oder war schlecht drauf, wenn etwas schlecht ankam. Wenn einer sagt, sollen wir den Text durchgehen oder ins Café etwas essen gehen, ich würde mich immer fürs Café entscheiden. Es gibt so einen schönen Spruch, der heißt: Talent ist der Feind der Exzellenz. Ich glaube, dass ich in vielen Sachen viel besser sein könnte, aber ich habe halt auch gemerkt, es geht auch so. Und wenn du einmal gemerkt hast, du musst dich nicht so toll anstrengen, dann strengst du dich nicht so toll an."

Eva Padberg erwartet ihr erstes Kind

Das deutsche Model Eva Padberg ist schwanger. Die 38-Jährige und ihr Mann Niklas Worgt erwarten ihr erstes Kind, wie Padberg am Sonntagabend bei Instagram bekannt gab. Sie seien bald zu dritt und "sehr glücklich", schrieb das international erfolgreiche Model. Dazu postete Padberg ein Foto von sich, auf dem ein kleiner Babybauch schon deutlich zu erkennen ist. Auf dem Foto ist auch ihr Mann zu sehen, der ebenfalls den Bauch hervorstreckt. "Niklas versucht noch mit meinem Bauch zu konkurrieren... aber ich denke, ich gewinne", schrieb sie weiter dazu.

Die 38-Jährige bedankte sich zugleich für alle Glückwünsche - sie hatte nämlich schon vorher die Spekulationen um eine Schwangerschaft kräftig angeheizt. Am Samstag postete sie zunächst ein Foto, auf dem sie nur schemenhaft zu erkennen war und die Hände vor den Bauch hielt. Dazu kündigte sie "aufregende Neuigkeiten" an. Zahlreiche Fans und andere Prominente gratulierten da bereits.

Padberg, die in Thüringen geboren wurde, und Worgt sind seit Teenagertagen ein Paar und seit 2006 verheiratet. Als Duo "Dapayk & Padberg" machen sie elektronische Musik.

Ex-Bachelorette ist weg vom Single-Markt

Erst Anfang September gab Jessica Paszka (28) endlich auch offiziell bekannt: Sie ist wieder weg vom Single-Markt! Auf der Angermaier-Trachten-Nacht in München sprach die ehemalige Bachelorette jetzt offen über ihre neue Beziehung: "Ich bin jetzt glücklich von innen, ich muss es jetzt nicht der ganzen Welt zeigen, ich bin da so ein bisschen anders geworden. Und ja, ich bin auf jeden Fall glücklich."

Mit auf den roten Teppich nimmt sie ihren Schatz allerdings vorerst nicht

Und wie geht's der letzten Bachelorette mit Alex?

"Ich kann mich nicht beklagen. Seit keine Kameras mehr dabei sind, läuft's wirklich bestens! Ich mein, die schüchterne Art, das ist einfach er. Aber mittlerweile weiß ich damit umzugehen und das einzuschätzen", erzählt die Rosenlady. Zudem hat die Wahlberlinerin noch die eine oder andere neue Seite an ihrem Herzbuben entdeckt ...


Herzogin Meghan veröffentlicht Kochbuch für guten Zweck

Herzogin Meghan geht ihr erstes Solo-Projekt als Mitglied des britischen Königshauses an. Es handelt sich um ein Kochbuch, dessen Einnahmen einem guten Zweck dienen sollen. Das teilte der Kensington-Palast am Montag in London mit. "Together: Our Community Cookbook" (deutsch: "Zusammen: Unser Gemeinschaftskochbuch") lautet der Titel des Werks, mit dem die 37-Jährige eine Gemeinschaftsküche unterstützen will.

Die "Hubb Community Kitchen" war in einem muslimischen Kulturzentrum zur Unterstützung der Überlebenden der Brandkatastrophe im Londoner Grenfell-Hochhaus gegründet worden. Bei dem Inferno starben am 14. Juni 2017 insgesamt 72 Menschen. Die Hobby-Köchinnen der "Hubb Community Kitchen" verfassten für das Kochbuch mehr als 50 persönliche Rezepte - aus Europa, Nordafrika, aus dem Nahen Osten und dem östlichen Mittelmeerraum.

Die Herzogin von Sussex, so Meghans offizieller Titel, schreibt im Vorwort über die Gemeinschaftsküche: "Es ist ein Ort für Frauen, wo sie lachen, trauern, weinen und zusammen kochen können. Die gemischten kulturellen Identitäten unter einem Dach schaffen einen Raum voller Normalität." Schon vor ihrer Hochzeit mit Prinz Harry hatte sich die Ex-Schauspielerin für Frauen-Projekte engagiert.

Katy Perry als neues Spice Girl?

Es wird schon länger spekuliert, dass es eine Spice Girls Reunion geben wird. Da noch nicht ganz klar ist, ob Victoria Beckham wieder dabei ist, hat Mel B auch andere Ideen parat: Katy Perry soll der Girlband beitreten!


Sonja Kirchberger liebt Hippie-Leben auf Mallorca

Schauspielerin Sonja Kirchberger liebt das Landleben auf Mallorca. "Ich habe hier das Hippie-Leben, von dem ich immer geträumt habe", sagte sie der "Bild"-Zeitung. Auf ihrem Hof nordöstlich von Palma baue sie Oliven an, halte Hunde, Hühner und Schafe. "Denen ist es vollkommen egal, wie ich aussehe." Mit 53 Jahren sei es ihr auch nicht mehr so wichtig, "was die anderen über mich denken, sondern nur noch, dass ich mich mag".

© imago/Spöttel Picture

Die Schauspielerin schaffte 1988 den Durchbruch mit dem Erotik-Thriller "Die Venusfalle". Ab Donnerstag ist die "Pfeifenraucherin des Jahres 2018" in Til Schweigers Film "Klassentreffen 1.0" in den österreichischen Kinos zu sehen.

Neureuther: Entwicklung bei Kindern "absolut erschreckend"

Der deutsche Skirennfahrer Felix Neureuther (34) kritisiert den Umgang vieler Kinder und Erwachsener mit Handys. Wenn er bei vielen Kindern sehe, "in welche Richtung die Zukunft geht mit den ganzen Smartphones und wie wenig Bewegung tatsächlich noch stattfindet, ist das absolut erschreckend", sagte der Familienvater am Montag in München, wo er sein neues Kinderbuch vorstellte.

© APA/dpa/Peter Kneffel

"Ich werde mich mit Händen und Füßen und allem, was ich habe, dagegen wehren, dass dieser Trend so weiter läuft", meinte Neureuther. Der Sportler, der eine knapp ein Jahr alte Tochter hat, engagiert sich seit Jahren dafür, dass Kinder mehr Sport treiben. "Ich kann nur versuchen, meiner Tochter zu vermitteln, wie viel Spaß Bewegung macht und es ihr vorleben. Was sie dann macht, das wird man sehen", sagte er und ergänzte: "Wenn ich Kinder sehe, die beim Essen mit einem Tablet oder so dasitzen, dann stellt es mir die Nackenhaare auf."

Royale Familie radelt durch autofreies Brüssel

Belgiens Königsfamilie hat den autofreien Sonntag in Brüssel zu einer Radtour durch die Hauptstadt genutzt. König Philippe verzichtete dabei auf einen Helm, wie Bilder des flämischen Fernsehens VRT zeigten. Seine Frau, Königin Mathilde, schützte ihren Kopf hingegen ebenso wie die beiden mitradelnden jüngsten Kinder des royalen Paars, Prinz Emmanuel (12) und Prinzessin Eleonore (10).

© imago/Belga

Ziel ihrer etwa 15 Kilometer langen Radtour sei ein Biomarkt im Zentrum gewesen, berichtete der Sender. In Brüssel war das Stadtgebiet am Sonntag für den Autoverkehr gesperrt, was viele Einwohner zu Ausflügen und Spaziergängen verführte.

Ralph Siegel hat zum vierten Mal geheiratet

Der deutsche Komponist Ralph Siegel ist zum vierten Mal verheiratet. Am Samstag gab der 72-Jährige der 37 Jahre jüngeren Laura Käfer in der Thomaskirche in Grünwald bei München das Ja-Wort. Die Braut trug ein weißes Spitzenkleid, einen Schleier auf ihren roten Locken und einen Strauß aus weißen Blumen, Siegel einen dunkelblauen Anzug. Nach der Trauung gab es vor der Kirche Küsse und Sekt.

© imago/Spöttel Picture

Unter den Hochzeitsgästen waren "Kaiser" Franz Beckenbauer, Schlagerstar Roberto Blanco und das Volksmusik-Duo Marianne und Michael. Schon am Freitag hatten Käfer und Siegel Medienberichten zufolge in München standesamtlich geheiratet. Vorab hatte Siegel verraten, dass er sogar das Brautkleid seiner Liebsten schon kenne. Seine Freundin hingegen wisse nichts und werde überrascht. In einem Punkt sei er sich sicher, sagte der 72-Jährige: "Es wird meine letzte Hochzeit." Bei Laura passe alles. Für Siegel ist es die vierte Ehe. Er war schon mit Dunja, Dagmar und Kriemhild verheiratet.

Lena Meyer-Landrut zeigt sich sexy im Bikini


Hailey Baldwin dementiert Heirat mit Justin Bieber

Die Hochzeit zwischen dem kanadischen Popsänger Justin Bieber und Model Hailey Baldwin steht einem US-Medienbericht zufolge noch aus. Die am Freitag vom US-Magazin "People" vermeldete Eheschließung habe noch nicht stattgefunden, berichtete die auf Promi-News spezialisierte Website "TMZ" unter Berufung auf die mutmaßliche Braut. Dem Bericht zufolge könnte die Hochzeit kommende Woche stattfinden.

© www.photopress.at

"People" hatte am Freitag unter Berufung auf eine "religiöse Quelle" berichtet, die Eheschließung habe am Donnerstag unter Ausschluss der Öffentlichkeit in einem Standesamt in New York stattgefunden. Den Heiratsantrag hatte der 24-jährige Bieber seiner drei Jahre jüngeren Freundin vor zwei Monaten bei einem Abendessen in einem Restaurant auf den Bahamas gemacht, wie damals das Webportal "TMZ" meldete.

Der kanadische Popsänger und Teenieschwarm war erstmals im Juni mit Hailey Baldwin gesehen worden. Sie ist die Nichte von Hollywood-Star Alec Baldwin. Neben ihrer Arbeit als Model übernahm sie auch bereits ein paar kleine Filmrollen. Bieber hatte vor Baldwin andere prominente Partnerinnen. Früher war er mit der Popsängerin Selena Gomez

Prinz Harry feierte 34. Geburtstag ohne Fans

Prinz Harry feierte seinen 34. Geburtstag ganz privat. Harry und seine Frau Meghan, die Herzogin von Sussex, hatten für Samstag keine öffentlichen Auftritte angekündigt. Auf Twitter bedankte sich der Kensington-Palast, die königliche Residenz des Paares, für die vielen Glückwünsche: "Danke an alle für die netten Botschaften zum Geburtstag des Duke of Sussex!"

Harry, der Sechste in der britischen Thronfolge, heiratete die ehemalige US-Schauspielerin Meghan Markle (37) am 19. Mai in Schloss Windsor.

Ariana Grande: Ich werde Mac Miller immer lieben

Mit einer herzzerreißenden Botschaft hat sich Superstar Ariana Grande erstmals zum Tod ihres Ex-Freundes, US-Rapper Mac Miller, geäußert. "Ich habe dich von dem Tag an geliebt, an dem ich dich mit 19 getroffen habe, und ich werde das immer tun", schrieb Grande im Onlinedienst Instagram und stellte dazu ein Video mit Mac Miller ins Internet.

"Es tut mir so leid, dass ich dir deinen Schmerz nicht nehmen konnte." Sie beschrieb Miller als "liebenswürdigste, süßeste Seele mit Dämonen, die er nicht verdient hat". Miller war vor einer Woche im Alter von 26 Jahren gestorben, vermutlich an einer Drogen-Überdosis. Als erste Reaktion auf seinen Tod veröffentlichte Grande vor einigen Tagen auf Instagram zunächst nur ein Foto von Mac Miller, fand aber damals noch keine Worte. Die Popsängerin und der Rapper hatten sich im Mai getrennt.