News aus der Promi-Welt von

Der Klatsch des Tages

Die neuesten Infos und Gerüchte aus der Welt der Prominenten täglich aktualisiert

News aus der Promi-Welt - Der Klatsch des Tages © Bild: Getty Images/WPA Pool/Niklas Halle'n

An dieser Stelle versorgen wir Sie täglich mit dem neuesten Klatsch und Tratsch aus der Welt der Stars und Sternchen. Viel Vergnügen!

Prinz Charles zu Gast bei "007"

Hoher Besuch für 007: Prinz Charles hat am Donnerstag die Londoner Pinewood-Filmstudios besucht, in denen derzeit der 25. James-Bond-Film gedreht wird. Er unterhielt sich dabei mit 007-Schauspieler Daniel Craig sowie dessen Kollegen Ralph Fiennes (56) und Naomie Harris.

© Getty Images/WPA Pool/Niklas Halle'n

Besonderes Interesse hatte der royale Autofan an den berühmten Aston Martins, die der Geheimagent in den Filmen fährt. Der britische Thronfolger informierte sich auch über den Inhalt des neuen Streifens und erklärte Fiennes, er kenne ihn noch aus den "Harry Potter"-Filmen als Bösewicht Lord Voldemort.

Angelina Jolie angelt sich Hollywood-Star

Angelina Jolie soll wieder daten. Konkret soll sie einen Hollywood-Kollegen an der Angel haben. Der Auserwählte ist kein geringerer als Schauspieler Keanu Reeves, heißt es.

© imago images / Starface

Amor habe dabei sogar Keanus Mutter Patricia Taylor gespielt, die offenbar in der Nachbarschaft der Schauspielerin in Los Feliz wohnt und die ihren Sohn mit Angelina bekannt gemacht haben soll, wird behauptet. "Sie merkten schnell, dass sie viel gemeinsam haben und es gab definitiv eine Anziehung", erklärt ein vermeintlicher Insider.

Übrigens: Angelina Jolie ist zwar noch nicht offiziell von Brad Pitt geschieden, aber die beiden wurde erst kürzlich von einem Gericht zu Singles erklärt. Einer neuen Liebe steht also nichts mehr im Wege.

Darum verbringt Aylin Tezel viel Zeit in London

Schauspielerin Aylin Tezel (bekannt aus dem Dortmunder "Tatort") verbringt gerade sehr viel Zeit in London - aus Sorge vor Verschlechterungen durch den Brexit. "Ich bin sehr oft da, weil ich die Zeit vor dem Brexit nutzen möchte in der Hoffnung, dass er nicht passiert", sagte sie am Dienstagabend in Berlin bei einer Charity-Veranstaltung zugunsten von Straßenkindern und jungen Obdachlosen.

© imago images / APress

"Ich hoffe auch nicht, dass ich irgendwann ein Visum benötige, um nach London zu fliegen", fügte die 35-Jährige hinzu. Viele ihrer Freunde seien aufgrund der politischen Lage nervös, sie fliege aber gerne weiter regelmäßig hin: "Ich liebe diese Stadt einfach. Gerade East London ist meine Ecke. Dieser Stadtteil ist so bisschen wie in Berlin der Prenzlauer Berg, mit coolen Leuten, kleinen Shops und vielem mehr."

»Ich hoffe auch nicht, dass ich irgendwann ein Visum benötige«

Tezel ist demnächst in dem Zweiteiler "Der Club der singenden Metzger" von Regisseur Uli Edel zu sehen. In der Bestsellerverfilmung spielt sie neben Jonas Nay eine Zirkusartistin, die ihr Glück in Amerika sucht.

"Selfies stoppen das Leben"

Der kanadische Schauspieler Jim Carrey hat keine Lust auf Selfies mit Fans. "Ich fühle nicht die drängende Pflicht, jeden zu beglücken. Ich bin nicht unfreundlich zu Leuten. Aber ich würde es bevorzugen, jemandem "Hallo" zu sagen, "Wer bist Du" oder "Was machst du heute", anstatt mit ihnen ein Selfie zu machen", sagte der Komiker dem "Hollywood Reporter".

© Leon Bennett/Getty Images/AFP

"Selfies stoppen das Leben." Man verziehe stets das Gesicht. "Und dann landet es bei Instagram und gibt den Menschen einen falschen Eindruck von Relevanz."

Cara Delevingne liebt diese Frau

Cara Delevingne hat erstmals über ihre Beziehung zu US-Schauspielerin Ashley Benson gesprochen. "Sie ist einer der Menschen, der mir geholfen hat, mich selbst zu lieben, als ich es am meisten gebraucht habe", sagte das britische Model am Montag (Ortszeit) in einer Dankesrede in New York.

"Sie hat mir gezeigt, was wahre Liebe ist, und dies zu akzeptieren - was viel schwerer ist, als ich gedacht habe. Ich liebe dich, Streusel." Auf der Gala der Hilfsorganisation "Trevor Project" wurde Delevingne mit einem Preis geehrt, Benson saß im Publikum.

»Sie hat mir gezeigt, was wahre Liebe ist«

Gerüchte über eine Beziehung der beiden Frauen gab es schon länger. Am Wochenende postete Delevingne einen Ausschnitt aus einem gemeinsamen Film, in dem sich beide küssen. Sie habe ihre Liebe aus mehreren Gründen öffentlich gemacht: Zum einen begehen Schwule und Lesben in diesen Wochen den Pride-Monat mit mehreren Paraden und Veranstaltungen. Und: "Wir feiern bald unser Einjähriges. Also warum nicht?", sagte die 26-Jährige "E! News".

Das Model, das in den vergangenen Jahren immer mehr als Schauspielerin ("Suicide Squad", "Margos Spuren") gearbeitet hat, sprach 2015 erstmals öffentlich über ihre Bisexualität. Damals war sie mit der Sängerin St. Vincent zusammen. Benson spielte mehrere Jahre in der TV-Serie "Pretty Little Liars" die Rolle der Hanna Marin.

Ex-GZSZ-Star spurlos verschwunden

Die ehemalige GZSZ-Darstellerin und Ex-Frau von Musiker Adel Tawil, Jasmin Tawil, ist offenbar spurlos verschwunden. Jasmin ist vor einigen Jahren in die USA ausgewandert. Dort plante sie, einen Neuanfang zu starten und in Los Angeles als Sängerin Fuß zu fassen. Die erhoffte Karriere in den Vereinigten Staaten blieb jedoch aus.

© 2008 Getty Images Jasmin und Adel Tawil 2008

Der Kontakt zur Familie soll abgebrochen sein. Jasmins Vater macht sich große Sorgen um seine Tochter. Gegenüber RTL sagt er: "Wir hatten eine WhatsApp-Gruppe, die hat sie gecancelt, ist einfach ausgetreten. Ich glaube, dass sie psychische Probleme hat.“ Auch den Grund für die Probleme seiner Tochter glaubt er zu kennen."Mein Gefühl sagt mir, sie leidet darunter, dass der Adel jetzt Vater geworden ist. Das ist der Knackpunkt gewesen".

Kaulitz-Brüder würden gerne mit Merkel Suppe essen

Die deutschen Pop-Musiker Bill und Tom Kaulitz, die seit Jahren in den USA leben, outen sich als Fans der deutschen Kanzlerin Angela Merkel. "Sie ist in den USA ein Gegengewicht zu Trump, dafür fand ich sie immer super", sagte Tokio-Hotel-Sänger Bill Kaulitz der "Zeit".

Bill und Tom Kaulitz
© APa/AFP/Getty/Winkelmeyer

"Ich kann es nicht anders sagen, auf sie und die Werte, die sie verkörpert hat, war ich die letzten Jahre in Amerika einfach stolz", meinte er. Gerade in der Weltpolitik sei sie besonders wichtig, so Kaulitz, der auch sagte: "Wir würden auch gern mal mit ihr Kartoffelsuppe essen."

Gitarrist Tom Kaulitz, der mit Heidi Klum verlobt ist, räumte im Interview ein, dass der Name Tokio Hotel es ihnen manchmal schwer mache, weil viele automatisch an ihre Wurzeln als Teenieband dächten. Auf die Idee, den Namen abzulegen, seien sie aber noch nie gekommen: "Namen wechseln, das hätte sich immer angefühlt wie Schwanz einziehen. Wenn wir zusammen Musik machen, dann wird das immer Tokio Hotel sein."

Verona Pooth - sehr freizügig

Verona Pooth zeigt sich jetzt bauchfrei und mit einem sehr tiefen Ausschnitt auf Instagram. Ihre Follower sind hin und weg von dem Anblick.

Michelle Obama gewinnt im Völkerball

Sportlicher Erfolg für Michelle Obama: Die frühere First Lady der USA hat in einem Völkerballspiel gegen eine von Moderator James Corden (40) angeführte Promi-Mannschaft aus Großbritannien gewonnen.

Das US-Team um Obama und die Schauspielerinnen Melissa McCarthy, Mila Kunis und Kate Hudson setzte sich mit 2:1 durch. Die von Corden moderierte "Late Late Show" strahlte den rund zwölfminütigen Clip des Spaßspiels am Montagabend aus und veröffentlichte ihn online.

In der britischen Mannschaft spielten unter anderem Sänger Harry Styles, "Game of Thrones"-Darsteller John Bradley und Schauspieler Benedict Cumberbatch mit. Obama zeigte sich von Anfang an hoch motiviert. "Unser Team verspeist sie zum Frühstück... die wichtigste Mahlzeit des Tages", sagte sie. Die erste Partie entschied die ehemalige First Lady sogar - mit einem Wurf in den Schritt von Styles. Am Ende freuten sich die US-Frauen im Konfettiregen über eine übergroße Goldtrophäe.

Taylor Swift versöhnt sich mit Katy Perry

© APA/AFP/GETTY IMAGES/KEVORK DJANSEZIAN

In ihrem farbenfrohen Musikvideo zur Single "You Need To Calm Down" versöhnt sich Taylor Swift mit ihrer langjährigen Rivalin Katy Perry. Gegen Ende des Clips sind beide in Fast-Food-Kostümen zu sehen. Beide lachen sich an, tanzen zusammen und schmiegen sich aneinander. In den vergangenen Jahren hatten sich die einstigen Freundinnen immer wieder negativ übereinander geäußert.

Eine Versöhnung hatte sich zuletzt aber mehrfach angedeutet. Im vergangenen Jahr freute sich Swift, dass Perry ihr einen Brief und einen Olivenzweig geschickt habe. Vor wenigen Tagen postete Perry ein Foto mit Cookies und den Worten "Endlich Frieden" und verlinkte dabei ihre Musikerkollegin.

Ein Olivenzweig versöhnte

Im Clip zu ihrer aktuellen Single setzt sich Swift erneut für die Rechte von Schwulen und Lesben ein. Auf einem kunterbunten Campingplatz zeigen die Bewohner grenzenlose Liebe, nur einige Demonstranten protestieren gegen Gleichberechtigung. Am Ende fordert Swift Gesetze, die "alle Bürger gleich behandeln".

© GETTY IMAGES NORTH AMERICA

Promis wie "Deadpool"-Schauspieler Ryan Reynolds, Moderatorin Ellen DeGeneres, Sänger Adam Lambert oder "Modern Family"-Star Tyler Ferguson haben ebenso einen Gastauftritt wie Dragqueens der US-Show "RuPaul's Drag Race". Das Video wurde in den ersten Stunden bereits über 15 Millionen Mal angeklickt.

Sylvie Meis über Schönheits-OPs

Was hält Sylvie Meis eigentlich von Beauty-OPs? Bei den "Bunte Beauty Days" in Düsseldorf tat sie "Bild" gegenüber ihre Meinung zu diesem Thema kund: "Ich weiß nicht, ob ich vielleicht mal ein Facelift machen möchte, wenn ich älter werde, wenn ich vielleicht 60 bin. Wenn ich es machten möchte, dann mache ich es." Denn schließlich müsse eine Entscheidung wie diese jeder für sich selbst fällen.

© Getty Images/Florian Ebener

So viel dazu, was Sylvie für möglich hält. Und was käme für die Moderatorin nicht infrage? "Ich werde niemals so einen Po wie Kim Kardashian haben - auch weil ich daran einfach nichts machen lassen möchte", sagt sie. Zwar wünscht sich die "Let's Dance"-Moderatorin einen runderen Po, unters Messer möchte sie sich hierfür aber nicht legen. Vielmehr sei hier hartes Training angesagt, das sie in den letzten Jahren auch durchgezogen hat.

Falscher George Clooney geschnappt

Nach jahrelanger internationaler Fahndung ist in Thailand ein Hochstapler verhaftet worden, der sich als George Clooney ausgegeben hatte. Der 58 Jahre alte Italiener soll zusammen mit seiner Frau unter dem Namen des Hollywood-Stars annähernd zwei Millionen Euro ergaunert haben.

Wie die Polizei am Montag bestätigte, wurde das Paar bereits am Samstag auf Grundlage eines Ersuchens der internationalen Polizeibehörde Interpol im Urlauberort Pattaya geschnappt. Den beiden droht die Auslieferung nach Italien.

Der falsche Clooney und seine 45 Jahre alte Frau sollen Investoren mit der Behauptung betrogen haben, eine George-Clooney-Kleidermarke aufzubauen. Der Hollywood-Star (ebenfalls 58) hatte sie daraufhin in Italien verklagt. Ein Gericht in Mailand verurteilte den Mann 2014 in Abwesenheit zu acht Jahren und vier Monaten Haft. Seine Frau erhielt eine Strafe von sechs Jahren und fünf Monaten.

Auf dem Foto, das die thailändische Polizei von der Festnahme verbreitete, war die Ähnlichkeit des Italieners mit Clooney nicht allzu groß.

O.J. Simpson eröffnete Twitter-Kanal

25 Jahre nach dem Doppelmord an seiner Ex-Frau und deren Freund hat der frühere US-Footballstar O.J. Simpson einen eigenen Twitter-Kanal eröffnet. In einem darauf veröffentlichten Video verspricht er, "ein wenig abzurechnen". Bis Sonntag hatte Simpson bereits mehr als 420.000 Abonnenten. Sein Anwalt Malcolm LaVergne bestätigte dem Sender CNN die Echtheit des Profils.

In einem Aufsehen erregenden Indizienprozess war Simpson 1995 von dem Vorwurf freigesprochen worden, seine Ex-Frau Nicole Brown Simpson und deren Freund Ron Goldman erstochen zu haben. In einem Zivilverfahren wurde er später jedoch für deren Tod verantwortlich gemacht und zur Zahlung von 33,5 Millionen Dollar (nach heutigem Wert 29,8 Millionen Euro) Entschädigung an die Hinterbliebenen der Opfer verurteilt.

O.J. Simpson
© imago stock&people

Der Name des Twitter-Kanals "TheRealOJ32" bezieht sich auf Simpsons Trikotnummer, die er früher als Football-Spieler der Buffalo Bills trug. In dem Video verspricht ein lächelnder und entspannt wirkender Simpson: "Ihr werdet bald alle meine Gedanken und Meinungen zu so ziemlich allem lesen können."

Einige Twitter-Nutzer kritisierten Simpsons Ankündigung einer "Abrechnung". Dies werde sicher zu einer "zivilisierten, nuancierten Diskussion" beitragen, für die Twitter bekannt sei, schrieb ein Nutzer sarkastisch. Ein weiterer kommentierte lediglich: "Zu früh".

Am 12. Juni jährte sich der brutale Mord an Nicole Brown Simpson und Ron Goldman zum 25. Mal. O.J. Simpsons verbüßte bis Oktober 2017 eine Haftstrafe, zu der er Ende 2008 wegen eines Raubüberfalls in Las Vegas verurteilt worden war.

Bella Thorne twittert Oben-ohne-Fotos

US-Schauspielerin Bella Thorne hat Oben-ohne-Fotos, mit der ein Hacker sie anscheinend erpressen wollte, selbst auf Twitter veröffentlicht. Die 21-Jährige stellte die Bilder, die eigentlich "für eine spezielle Person" gedacht gewesen seien, online. Dazu schrieb sie am Wochenende: "Hier sind die Fotos, mit denen er mich bedroht hat. Mit anderen Worten: Hier sind meine Brüste."

Der Erpresser habe ihr die eigenen Fotos sowie Aufnahmen von anderen Prominenten geschickt. Sie wisse, dass sie nicht sein letztes Opfer sein werde. "Viel zu lange habe ich mich von diesem Mann ausnutzen lassen. Immer wieder. Ich habe es satt. Ich mache Schluss damit, weil es jetzt meine Entscheidung ist. Du bekommst nichts mehr von mir", schrieb sie.

Nun könne sie besser schlafen, denn sie habe ihre Macht wiedererlangt. In den vorangegangenen 24 Stunden habe sie nur geweint, anstatt ihr neues Buch zu feiern. Am Ende droht sie dem Erpresser: "Das FBI wird in Kürze bei dir sein. Also pass auf!"

Bella Thorne ist Schauspielerin, Model und Autorin. Demnächst erscheint ihr Buch "The Life of a Wannabe Mogul: Mental Disarray" (etwa: "Das Leben eines Möchtegern-Moguls: Geistige Verwirrrung").