News aus der Promi-Welt von

Der Klatsch des Tages

Die neuesten Infos und Gerüchte aus der Welt der Prominenten täglich aktualisiert

News aus der Promi-Welt - Der Klatsch des Tages © Bild: APA/AFP/POOL/SIMON DAWSON

An dieser Stelle versorgen wir Sie täglich mit dem neuesten Klatsch und Tratsch aus der Welt der Stars und Sternchen. Viel Vergnügen!

Der 1. Instagram-Post von Queen Elizabeth

Getwittert hatte sie bereits, jetzt hat Königin Elizabeth II. (92) auch ihren ersten eigenen Beitrag auf der Foto-Plattform Instagram veröffentlicht. Das hat das britische Königshaus am Donnerstag mitgeteilt. Auf einem Instagram-Video war zu sehen, wie die Monarchin auf einen Tablet-Computer tippte. Das Königshaus informiert regelmäßig in sozialen Netzwerken über die Aktivitäten und Neuigkeiten der Royals. Anlass des ersten persönlichen Instagram-Posts der 92-Jährigen war ein Besuch im Science Museum in London. Sie habe dort einen Brief aus den Königlichen Archiven angesehen, den der Computer-Pionier Charles Babbage 1843 an ihren Ur-Urgroßvater, Prinz Albert von Sachsen-Coburg und Gotha, geschrieben habe, hieß es eben einem Foto des historischen Schriftstücks. Babbage habe darin von seiner "Analytical Engine" (Analytischen Maschine) berichtet - einem Vorläufer des Computers.

"Heute hatte ich das Vergnügen, etwas über Initiativen zum Computer-Programmieren für Kinder zu erfahren, und es erscheint mir angebracht, dass ich diesen Instagram-Post im Science Museum veröffentliche, welches seit Langem für Technik und Innovation eintritt und die nächste Generation von Erfindern inspiriert hat", so die Königin weiter. Den Beitrag unterzeichnete sie wie ein offizielles Dokument mit "Elizabeth R.". Dabei steht das R für das lateinische "Regina", Königin. 2014 hatte sie so auch ihren ersten eigenen Tweet gekennzeichnet - ebenfalls im Science Museum.

Klage von Stormy Daniels gegen Trump abgewiesen

Ein US-Bundesrichter hat eine Klage von Pornostar Stormy Daniels gegen US-Präsident Donald Trump abgewiesen. Mit der Klage habe die Schauspielerin eine Vereinbarung kippen wollen, wonach sie nicht öffentlich über eine angebliche Affäre mit Trump sprechen dürfe. Daniels, die mit bürgerlichem Namen Stephanie Clifford heißt, wertet die richterliche Entscheidung dennoch als Sieg. Der Richter in Los Angeles wies die Klage mit der Begründung zurück, die Schauspielerin habe bereits "genau das bekommen, was sie wollte", schrieb die "Los Angeles Times". Trump habe zuvor bereits zugesagt, die Geheimhaltungsvereinbarung nicht durchzusetzen.

© APA/AFP/GETTY IMAGES/Ethan Miller

Clifford hatte nach eigener Aussage 2006 Sex mit Trump. Cohen sagte jüngst, er habe im Auftrag Trumps Schweigegeld an den Pornostar gezahlt, um im Wahlkampf Schaden von Trump abzuwenden. Trump räumte nach mehreren Dementis eine Zahlung ein, bestreitet aber, etwas mit der Schauspielerin gehabt zu haben. Clifford hat mittlerweile ein Buch darüber veröffentlicht. Auf Twitter wertete Clifford die richterliche Entscheidung als Aus für die Geheimhaltungsvereinbarung. Sie sagte, vor gut einem Jahr noch sei ihr mit Schadenersatzforderungen von bis zu 20 Millionen Dollar gedroht worden für eine Verletzung der Vereinbarung. "Froh, dass ich standhaft geblieben bin & weitergekämpft habe", schrieb sie.

Auch ihr Anwalt Michael Avenatti sagte auf Twitter, "sie hat gewonnen". Trumps Anwalt Charles Harder wertete die richterliche Entscheidung hingegen laut "Los Angeles Times" als Sieg für den Präsidenten. Bereits im vergangenen Jahr musste Clifford eine juristische Niederlage einstecken: Damals hatte derselbe Bundesrichter ihre Verleumdungsklage gegen Trump abgewiesen.

Lewis Hamilton mag das Risiko - auch in der Mode

Der britische Rennfahrer Lewis Hamilton liebt das Risiko - auch in Sachen Mode. "Wenn man schaut, was ich in der Vergangenheit so getragen habe, dann bin ich immer wieder ein Risiko eingegangen, und das entspricht auch meinem Charakter", sagte der fünffache Formel-1-Weltmeister in Berlin. Dort stellte er am Donnerstagabend seine Kollektion für das Modelabel Tommy Hilfiger vor.

© imago images / Gartner

Auch hier seien die Farben etwas gewagter, sagte Hamilton. "Ich hoffe die Menschen zu ermutigen, mehr Risiko einzugehen und selbstbewusster zu sein, aus der Komfortzone herauszukommen." Als Designer hat der Rennfahrer noch viel vor: "Mein Traum wäre es, irgendwann einmal wie Tommy zu sein, eines Tages mit einer eigenen Modemarke." Und seine eigene Mode solle dann nachhaltig sein - so wie die der Designerin Stella McCartney. "Sie ist eine Heldin, ein Idol für mich."

Ochsenknecht liefert sich Online-Streit um öffentliches Stillen

Auf ihren Social-Media-Kanälen bekriegen sich Model Sara Kulka (28) und Natascha Ochsenknecht (54). Grund dafür ist eine Auseinandersetzung rund um das Thema Stillen in der Öffentlichkeit. Ochsenknecht: "Man kann dezent stillen"

© APA/HANS KLAUS TECHT

Kulka postet immer wieder Fotos auf ihren Social-Media-Accounts, bei denen sie beim Stillen ihrer Tochter Annabell (2) zu sehen ist. In einem Interview mit der IN kritisierte Ochsenknecht die zweifache Mutter für ihren offenen Umgang mit dem Thema. Sie lästerte: "Ich habe meine Kinder in der Öffentlichkeit gestillt, aber es hat keiner gemerkt. Man kann so dezent stillen, dass es für alle anderen auch angenehm ist. Ich kann nachempfinden, dass Leute das als störend empfinden."

Die Aussage ließ Kulka nicht so stehen, sondern konterte prompt. Auf Facebook teilte sie einen Screenshot des Interviews und schrieb dazu: "Ehm, Frau Ochsenknecht, heute mit dem falschen Bein aufgestanden?“ Sie fuhr fort: "Das Traurige ist, dass sich tatsächlich immer mehr Frauen am öffentlichen Stillen stören als Männer." Harte Worte von Ochsenknecht folgen - noch ist der Zickenkrieg nicht beendet.

Umjubelter Aufritt von Harry und Meghan

Sie sind wohl das am meisten gefeierte Couple des britischen Königshauses. Erst kürzlich hielt Prinz Harry eine bewegende Rede bei einem Charity-Event in London. Gegen Ende seiner Ansprache sorgte der rothaarige Schnuckel für eine kleine Sensation - unter tosendem Applaus bat er seine Gattin Herzogin Meghan auf die Bühne.

Die beiden wurden bei diesem Event gefeiert wie Popstars und Meghan war von dem Support sichtlich gerührt - fast schon schüchtern kuschelte sie sich an ihren Gatten.

© www.PPS.at

Große Sorge um Costa Cordalis

Große Sorge um Schlagerstar Costa Cordalis. Der 74-Jährige soll nach einem Schwächeanfall in einem Krankenhaus auf Mallorca liegen. Grund für die gesundheitlichen Probleme sollen Wasseransammlungen im Körper des Musikers sein.


Christina Aguilera durch Kinder emotional gestärkt

Christina Aguilera fühlt sich durch ihre Kinder emotional gestärkt. "Durch meine Kinder habe ich eine Form der Liebe kennengelernt, die ewig hält", sagte der 38-jährige US-Star der Illustrierten "Gala" vom Donnerstag. "Mutter zu sein erinnert mich daran, immer stark und ehrlich zu bleiben."

© APA/AFP/GETTY IMAGES/Frazer Harrison

Aus ihrer Ehe mit dem Produzenten Jordan Bratman stammt der elf Jahre alte Sohn Max, mit ihrem Lebensgefährten Matthew Rutler hat Aguilera die fünf Jahre alte Tochter Summer. Sie versuche, ihre Kinder auch auf Tour so oft wie möglich bei sich zu haben. "Sie sind meine liebsten Roadies."

Eine echte Problemzone bei Pietro Lombardi

DSDS-Juror Pietro Lombardi, 26, ist mit seiner Figur mehr als unzufrieden. Damit die überschüssigen Pfunde endlich purzeln, hat er jetzt sogar eine Wette mit Poptitan Dieter Bohlen, 65, abgeschlossen. Doch selbst mit dieser Methode konnte Pietro keine Abnehm-Erfolge vermerken.

»Ich habe einen echten Bierbauch, wirklich«
© APA/dpa/Georg Wendt

Der Sänger wird ab dem 9. März im DSDS-Auslands-Recall in Thailand bei RTL zu sehen sein. Doch mit einem perfekten Body kann er an den Traumstränden nach eigener Aussage nicht glänzen. "Da kann ich nicht wie so ein Walross sitze. Ich bin ein junger Typ, da müssen die Muskeln rausgucken", beichtet der Sänger im RTL-Interview. Eins ist klar: Um seinen Fans zu gefallen, hat Pietro ein Sixpack gar nicht nötig!

Sieben Kilo habe Pietro loswerden wollen. Doch uns Zuschauern ist der "Bierbauch" des 26-Jährigen im Fernsehen noch gar nicht aufgefallen. Im Gegenteil, in den Castings wirkte er so gut trainiert, wie immer. Alles Tricks, wie Pietro verrät.

Salma Hayek: Es hat sich gelohnt, auf meinen Mann zu warten

Die Schauspielerin Salma Hayek (52) zeigt sich froh, in einigen Lebenslagen eine "Spätzünderin" gewesen zu sein. So habe es sich gelohnt, auf ihren heutigen Ehemann, den französischen Geschäftsmann François-Henri Pinault, zu warten, sagte Hayek in einem Interview der US-Zeitschrift "Town & Country". Sie hatte den Milliardär mit 39 Jahren kennengelernt - wie und wo, das will Hayek nicht verraten. "Das ist so eine romantische, tolle Geschichte, aber das ist meine", sagte die Schauspielerin.

© APA/AFP/GETTY IMAGES/Tommaso Boddi

Auch, dass sie erst mit 41 Jahren ihre Tochter Valentina bekommen habe, sei für sie richtig gewesen. "Ich denke, ich bin eine bessere Mutter, weil ich sie später bekommen habe." Pinault sei der beste Ehemann der Welt, sagte Hayek. Aber nicht jeder gönne ihr das Glück: "Viele Menschen sind geschockt, dass ich geheiratet habe, wen ich geheiratet habe. Aber das ist nur eine andere Art und Weise, Rassismus an den Tag zu legen", sagte die gebürtige Mexikanerin. Manche könnten nicht glauben, dass ihr als Mexikanerin dieses Leben vergönnt sei.

Sänger R. Kelly wieder in Haft

Der vor einer Woche gegen Kaution freigelassene US-Sänger R. Kelly ist wieder in Haft. Grund für die erneute Inhaftierung seien versäumte Unterhaltszahlungen in Höhe von 161.000 Dollar (141.000 Euro), erklärte Sophia Ansari von der Polizeibehörde in Chicago nach einer Gerichtsanhörung am Mittwoch. Der des sexuellen Missbrauchs beschuldigte Musiker wurde demnach in Gewahrsam genommen und sollte in das Cook County Gefängnis im US-Bundesstaat Illinois gebracht werden. Kelly müsse den vollen ausstehenden Betrag zahlen, sagte die Polizeisprecherin. Der nächste Gerichtstermin in dem Streit um Unterhaltszahlungen sei für den 13. März angesetzt.

© imago/The Photo Access

Kelly wird des schweren sexuellen Missbrauchs in zehn Fällen beschuldigt. Betroffen sind vier Frauen, von denen drei zum damaligen Zeitpunkt noch minderjährig waren. Kelly hatte am 25. Februar auf nicht schuldig plädiert. Nach drei Nächten in Polizeigewahrsam kam er gegen eine Kautionszahlung von 100.000 Dollar auf freien Fuß.

Königlicher Besuch: Willem-Alexander und Maxima in Bremen

Der niederländische König Willem-Alexander und Königin Maxima sind am Mittwoch zu einem eintägigen Besuch in der norddeutschen Hansestadt Bremen eingetroffen. Sie wurden von Regierungschef Carsten Sieling (SPD) am Flughafen empfangen. Direkt im Anschluss informierten sie sich am Standort von Airbus und Ariane Group über die Raum- und Luftfahrtbranche in Bremen.

© APA/AFP/dpa/Mohssen Assanimoghaddam

Am Mittag sollten sich Willem-Alexander und Máxima im historischen Rathaus der Stadt ins Goldene Buch eintragen. Nach einem informellen Arbeitsessen wollte sich das Königspaar um 14.00 Uhr bei einem Gang über den Marktplatz zeigen. Die Majestäten schauen sich die Bremer Stadtmusikanten und ein weiteres Wahrzeichen der Hansestadt, den Roland, an. Nachmittags steht Bremerhaven auf dem Besuchsprogramm. Geplante Stationen waren dort unter anderem das Fraunhofer-Institut für Windenergiesysteme IWES und das Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung.

Birgit Schrowange: "Sex ist wie Fahrradfahren"

Sex hat aus Sicht von TV-Moderatorin Birgit Schrowange auch im fortgeschrittenen Alter eine große Bedeutung. In einem Interview der Illustrierten "Bunte" sagte die 60-Jährige: "Er ist sehr wichtig und sehr schön." Sie verglich Sex mit Fahrradfahren: "Man verlernt es nicht." In ihrem Alter komme es vor allem auf Liebe, Vertrauen und Zärtlichkeit an. "Man muss nicht mehr vom Schrank springen."

© imago/Future Image

Birgit Schrowange ist zur Zeit mit Frank Spothelfer zusammen. Die beiden lernten sich auf einer Kreuzfahrt kennen. "Es war Liebe auf den ersten Blick", hatte die Moderatorin des RTL-Magazins "Extra" im Herbst der Schweizer Boulevardzeitung "Blick" gesagt. Schrowange hatte sich 2006 von dem elf Jahre jüngeren Moderator Markus Lanz getrennt - nach rund achtjähriger Beziehung.

Luke Perry wollte heiraten

Schauspieler Luke Perry verstarb am 4. März 2019. Besonders tragisch: Er wollte anscheinend noch einmal heiraten. Dass der "Beverly Hills"-Star eine Verlobte hatte, war der Öffentlichkeit bis zu seinem Tod nicht bekannt.


So hielt der Bachelor seine Liebe geheim

Seit Kurzem ist es offiziell: In Jennifer Lange hat der amtierende Rosenkavalier Andrej Mangold (32) seine Traumfrau gefunden! Bis zur Ausstrahlung des bereits abgedrehten Finales musste das Der Bachelor-Paar jedoch mehrere Wochen lang Stillschweigen bewahren.

Damit ihnen auch ja niemand auf die Schliche kam, tarnten sich die Turteltauben mithilfe von Fake-Namen. "Wir haben uns in unserem Handy sogar unter anderem Namen abgespeichert, damit nicht irgendwie mal das Handy blinkt und dann unser Name aufpoppt", geben Jenny und Andrej im Interview mit "Promiflash" bekannt.

Andrej wollte Evas Nummer

Eine Woche nach dem Finale ist Andrej Mangolds Entscheidung immer noch ein großes Thema. Scheinbar hatte der Bachelor nach dem Finale noch nicht mit Eva abgeschlossen.


R. Kelly verteidigt sich

In seinem ersten Fernsehinterview seit der Anklage wegen sexuellen Missbrauchs hat Sänger R. Kelly (52) seine Unschuld beteuert. In einem vorab veröffentlichten Ausschnitt des Gesprächs für die Sendung "CBS This Morning" nannte der verärgert wirkende R. Kelly die Vorwürfe, minderjährige Mädchen missbraucht zu haben, "nicht wahr". "Egal, ob sie alte Gerüchte, neue Gerüchte oder zukünftige Gerüchte sind." Auf die Frage, ob er Mädchen gegen ihren Willen festgehalten habe, erklärte R. Kelly unter Tränen: "Das bin nicht ich! Ich kämpfe um mein verdammtes Leben!"

© imago/The Photo Access

R. Kelly war am 22. Februar wegen sexuellen Missbrauchs in zehn Fällen angeklagt worden. Die Taten sollen sich über einen Zeitraum von zwölf Jahren erstreckt haben. Einige der mutmaßlichen Opfer sollen minderjährig gewesen sein. Vor Gericht plädierte R. Kelly auf nicht schuldig. Er verbrachte das Wochenende darauf im Gefängnis in Chicago. Wann ein Prozess beginnen könnte, ist unklar.

In einem weiteren Ausschnitt äußerte sich R. Kelly zu Kollegin Lady Gaga (32). Die Sängerin hatte Anfang Jänner angekündigt, nie wieder mit dem Musiker zusammenarbeiten zu wollen. "Sie ist ein großes Talent. Es ist schade, dass es mit ihrer Intelligenz bei dieser Sache nicht so weit her ist", kommentierte R. Kelly. Das vollständige Interview sollte am Mittwoch- und Donnerstagfrüh (Ortszeit) ausgestrahlt werden.

Johnny Depp verklagt seine Ex-Frau

Jetzt reicht es Johnny Depp. Der 55-Jährige hat die Nase voll von Amber Heard. Nachdem sie in einem Artikel schon wieder Anspielungen in Richtung häuslicher Gewalt gemacht hat, verklagt er seine Ex-Frau jetzt auf 50 Millonen Dollar Schadenersatz.


Neue Serie mit Ursula Strauss

Seit Montag steht die Schauspielerin Ursula Strauss für die neue ORF-Comedy-Serie "Wischen ist Macht" an der Spitze eines Putztrupps. Bis Mitte April sollen die ersten zehn Folgen entstehen, anschließend werden die Dreharbeiten im Mai und Juni fortgesetzt. Zu sehen sind die insgesamt 18 25-Minuten-Folgen voraussichtlich 2020 im ORF-eins-Serienmontag.

© ORF/Hubert Mican

An der Seite von Strauss spielen Zeynep Buyrac, Stefano Bernardin, Lilian Gartner und Manuel Sefciuc. Andrea Händler verkörpert Strauss' TV-Mutter, Thomas Mraz ihren Ex-Mann. Regie führen Gerald Liegel und Esther Rauch.

Kronprinz Haakon musste operiert werden

Kronprinz Haakon von Norwegen wurde operiert. Das teilte das norwegische Königshaus auf der eigenen Webseite mit.


Will Smith als Vater der Williams-Sisters

Hollywood-Star Will Smith soll im Film "King Richard" den Vater der US-Tennisstars Venus und Serena Williams spielen. Das berichten die Branchenblätter "Deadline" und "Variety". Smith steht derzeit für den dritten Teil der Krimikomödie "Bad Boys" vor der Kamera und ist demnächst im Disney-Film "Aladdin" als blauer Flaschengeist zu sehen.

© APA/AFP/GETTY IMAGES/JULIAN FINNEY

Richard Williams, der selbst nie Tennis spielte, trainierte seine beiden Töchter schon als Kinder und entwarf nach eigenen Angaben einen 78-Seiten-Plan für ihre spätere Karriere. Heute gehören die beiden Schwestern zu den besten Spielerinnen der Tennis-Geschichte.

Eva hatte Sex mit dem Bachelor

Beim "Bachelor" vergab Andrej Mangold seine letzte Rose an Jennifer und nicht an Eva. Schon beim großen Wiedersehen machte die Zweitplatzierte daraufhin Andeutungen, dass sie und Andrej bei den Dreamdates Sex hatten. Nun spricht sie Klartext.


Peter Kraus: "Wir hatten unseren Spaß"

Peter Kraus hat nach eigenen Worten zu Beginn seiner Karriere wilde Zeiten erlebt. "Es heißt ja heute oft, die 50er seien prüde gewesen", sagte der Rock'n'Roll-, Schlager- und Filmstar der 1950er Jahre den Zeitungen der Funke Mediengruppe, "aber das stimmt nicht. Wir hatten unseren Spaß. Man hat eben nur nicht alles an die große Glocke gehängt, sondern einfach den Mund gehalten." "Früher gab es noch Geheimnisse. Heute weiß ja wegen Internet und Handy immer sofort jeder über alles Bescheid. Schrecklich", meinte Kraus.

Peter Kraus
© APA/Stiplovsek

Der Sänger ("Sugar Baby"), der am 18. März seinen 80. Geburtstag feiert, ist mit seiner Frau fast 50 Jahre verheiratet – und treu, wie er beteuert. "Als ich mit der Ingrid zusammenkam, hatte ich mich wirklich ausgetobt." Er habe sich damals nach einer festen Beziehung gesehnt. Die Ehe sei dann ein radikaler Schnitt für ihn gewesen. "Sie hat alles geändert, ich hatte nun Familie und ein neues Leben." Er kenne Menschen, die versuchten, "ihr ganzes Leben so zu verbringen, als seien sie 20. Das war nie mein Wunsch." Kraus lebt nach eigenen Worten heute am Luganer See (Schweiz) und in Gamlitz in der Südsteiermark, südlich von Graz an der Grenze zu Slowenien. "Dort haben wir einen Bauernhof mit Tieren und einen Weinberg. Ich baue meinen eigenen Wein dort am Labitschberg an, der schmeckt super."

Life Ball sucht Debütanten

Der Life Ball sucht wieder Debütanten für die Eröffnungsshow am 8. Juni am Wiener Rathausplatz. Die Bewerber müssen mindestens einen Silber-Tanzkurs abgeschlossen haben. Die Castings finden an zwei Tagen ab Mitte März in der Tanzschule Elmayer statt, gaben die Life Ball-Organisatoren am Dienstag bekannt. Bereits zum zehnten Mal eröffnen Debütanten die Aids-Charity-Veranstaltung. Da der Ball in diesem Jahr unter dem Thema "United in Diversity" ("In Vielfalt vereint") steht, wird die Altersgrenze markant nach oben gesetzt. Gesucht werden 100 "fitte, sympathische, dynamische und junggebliebene Tanzpaare zwischen 18 und 75 Jahren", sagte Organisator Gery Keszler. Trainiert werden die Debütanten wieder von Tanzmeister Thomas Schäfer-Elmayer und "Dancing Stars"-Profi Thomas Kraml.

© APA/ANDREAS PESSENLEHNER

Das diesjährige Life Ball-Thema bezieht sich auf Träume und Illusionen, die verzaubern, und Menschen, die andere zum Staunen bringen: Clowns, Akrobaten, Magier, Jongleure, Schlangentänzerinnen, Fakire, Gewichtheber. 2019 wird zudem das 50-jährige Jubiläum des Christopher Street Day begangen, und nach 18 Jahren kommt die EuroPride wieder nach Wien und wird am Wochenende nach dem Life Ball stattfinden. Bewerbungen mit Angabe von Alter, Größe, Konfektionsgröße sowie einem Foto und einer Tanzkursbestätigung bis 20. März 2019 sind ab sofort über www.lifeplus.org möglich.

Schöneberger ist beim Singen aufgeregt

Barbara Schöneberger ist jedes Mal nervös, wenn sie vor Publikum singt. "Immer wenn du auf Tour gehst, denkst du: Ich will nicht und wünschte, ich könnte jetzt hier sitzen bleiben", sagte die 45-jährige Moderatorin, Schauspielerin und Sängerin der Münchner "Abendzeitung". "Aber sobald du auf der Bühne stehst, denkst du natürlich: Ach, wie toll, Gott sei Dank habe ich mein Soziologiestudium mal abgebrochen", so Schöneberger. Das Singen habe sie ganz bewusst auch deshalb begonnen, um sich aus ihrer Komfortzone zu bewegen.

© APA/dpa/Tobias Hase

"Bei jeder anderen Sache bin ich, ehrlich gesagt, nicht mehr aufgeregt. Da bin ich locker und mach' mein Ding", sagte Schöneberger. Auch bei prominenten Gesprächspartnern sei sie nicht nervös, ein gutes Rezept für ein authentisches Miteinander sei, mit dem Gegenüber genauso zu sprechen, "wie mit dem, der einem das Mikrofon an den Kragen knipst".

Sido kommt für zwei Konzerte nach Österreich

Der deutsche Rapper Sido tritt im Rahmen seiner "Tausend Tattoos Tour" im November zweimal in Österreich auf. Am 21. November macht er Station im Dogana in Innsbruck, am Tag darauf im Wiener Gasometer. Zuletzt veröffentlichte Sido 2018 sein zweites Best-of-Album "Kronjuwelen". Der Vorverkauf startet am 8. März.

© APA/HERBERT PFARRHOFER

Miley Cyrus trauert um ihre tote Freundin

Tiefe Trauer bei Miley Cyrus, 26: Die Sängerin hat mit Janice Freeman (†) eine Freundin verloren. Die amerikanische Sängerin, die Cyrus in 2017 während der Talentshow "The Voice" kennenlernte und als Coach deren Karriere zu fördern begann, starb an den Komplikationen einer extremen Form von Lungenentzündung. Freeman wurde nur 33 Jahre alt.

© AFP or licensors

Das Management von Janice Freeman bestätigte die traurige Nachricht am Wochenende. Demnach starb die Sängerin am Samstag. Sie hat offenbar Zuhause einen Herzstillstand erlitten, ihr Mann Dion versuchte sie mit Erster Hilfe-Maßnahmen zu retten bis der Notarzt eintraf. Doch Freeman verstarb wenig später im Krankenhaus an den Folgen einer extremen Form von Lungenentzündung.

Gwyneth Paltrow: Süße Liebeserklärung an ihren Mann

Gwyneth Paltrow (46) ist erst seit wenigen Monaten glücklich mit ihrem Ehemann Brad Falchuk (48) verheiratet. Jetzt hat der Drehbuchautor Geburtstag, was die Schauspielerin für eine süße Liebeserklärung nutzt. Via Instagram bekundet sie ihm ihre Liebe:

© 2019 Getty Images

"Es ist dein Geburtstag, aber es fühlt sich an, als ob du das Geschenk bist. Nicht nur für mich, Izzy und Brody, sondern auch für alle, die das Glück haben, dich zu kennen und lieben zu können. Du bist mein Fels, mein wahrer Norden, meine Lieblingsperson zum Essen und Reisen. Du bist ein wahrer Freund. Du willst nur das, was am besten ist. Du hilfst mir immer, das zu sehen, was ich nicht kann. Ich bin so glücklich, dass du geboren wurdest, Brad Falchuk. Ich liebe dich über alles."

Romantik auch bei Timberlake & Biel

US-Sänger und Schauspieler Justin Timberlake hat seiner Frau Jessica Biel zu ihrem 37. Geburtstag am 3. März eine Liebeserklärung auf Instagram und Twitter gemacht. Er postete am Sonntag auf beiden Kanälen ein Selfie von sich und ihr - und schrieb dazu: "Du bist das wunderbarste menschliche Wesen, das ich jemals getroffen habe."

Und weiter: "Du bringst mich zum Lächeln, Lachen und Lieben. Ich schätze jeden Moment mit dir und kann kaum erwarten, noch mehr Jahre dasselbe zu tun. Happy Birthday!" Timberlake ist seit 2007 mit der Schauspielerin liiert und seit Oktober 2012 mit Biel verheiratet. Im April 2015 kam der gemeinsame Sohn Silas Randall zur Welt.

Angelina Kirsch ist neu verliebt

Curvy-Model Angelina Kirsch ist neu verliebt. "Ja, mein Herzchen schlägt. Mir geht es sehr gut. Ich bin verliebt, das kann ich so sagen", sagte die 30-Jährige am Sonntagabend am Rande der Deutschland-Premiere des Musicals "Tina - Das Tina Turner Musical" in Hamburg. Wer der neue Mann an ihrer Seite ist, wollte sie aber nicht verraten. Sie habe ihn allerdings nicht erst kürzlich kennengelernt. "Ich kannte ihn noch von vor diesem ganzen Rummel. Wiedergetroffen quasi." Bis zum ersten gemeinsamen Auftritt werde es aber noch ein bisschen dauern, sagte sie weiter. "Da lassen wir uns noch ganz viel Zeit."

Angelina Kirsch
© imago images / Future Image

Die 30-jährige Angelina Kirsch gilt als eine der erfolgreichsten Plus-Size-Models Deutschland. Aufgewachsen in Neumünster, wurde sie in einem Eissalon in Rom entdeckt. Regelmäßig steht Kirsch seitdem für namhaft

Verona Pooth ist für ihre Kinder die "comandante"

Die deutsche Moderation Verona Pooth wird von ihren Kindern "comandante" genannt. "Ihr könnt denken, was ihr wollt, aber machen, was ich sage", beschrieb die 50-Jährige am Sonntag im Hessischen Rundfunk ihren Erziehungsstil. Sie sei streng, "meine Kinder nennen mich comandante".

© dpa/Angelika Warmuth

Zur Erziehung ihrer Kinder sagte Pooth weiter, ihre Kinder wüchsen mit viel Liebe auf. Doch "Rauchen, Trinken, Lügen und heimliche Dinge machen" seien nicht drin. Wichtig seien ihr Vertrauen und Zusammenhalt: "Einer für alle, alle für eine. Wir sind sehr ehrlich." Die beiden Söhne von Pooth wurden 2003 und 2011 geboren.

e Labels vor der Kamera. Bis 2018 war sie zudem Jurorin der Castingshow "Curvy Supermodel - Echt. Schön. Kurvig".