Lokalcheck von

Harte Konkurrenz am Morgen

© Video: News

Das Wein & Co am Stephansplatz will nun nicht nur abends seine Gäste ins Lokal locken. Deshalb gibt es jetzt auch Frühstück.

THEMEN:

Eigentlich gehen viele Wiener, die in der Innenstadt arbeiten, ja gerne auf ein After-Work-Gläschen in das gelungen umgebaute Wein & Co am Stephansplatz. Nun sollen ebendiese auch morgens in das Weinlokal gelockt werden. Weil: Es gibt Frühstück! Laut eigenen Worten sogar "das beste Frühstück der Stadt". Selbstbewusste Ansage, wenn man bedenkt, welche Konkurrenz in der Nähe ebenfalls mit der "wichtigsten Mahlzeit des Tages" aufwartet. Ob der Neuzugang da mithalten kann?

Frühstück im Wein & Co am Stephansplatz
© Susanne Jelinek

Ehrlicherweise, er kann nicht. Was aber nicht bedeutet, dass das Frühstück nichts kann, sondern nur, dass die Konkurrenz im ersten Bezirk beinhart ist. Wer schon einmal die Eggs Benedict im Guesthouse oder im Joma probiert hat, weiß, was ich meine. In beiden Lokalen sollte sogar unter der Woche sicherheitshalber reserviert werden.

Frühstück im Wein & Co am Stephansplatz
© Susanne Jelinek

Das außer Acht lassend, ist im Wein & Co morgens alles gut und entspannt. Hungrige wählen dort die satte Kombi von Beinschinken über Brie bis Avocado (15 Euro). Für Vegetarier gibt es ebenfalls Avocado, allerdings in Begleitung von Smoothie, Radieschen, Gurke, Aufstrich und Roggenbrot (zwölf Euro).

Frühstück im Wein & Co am Stephansplatz
© Susanne Jelinek

Der tadellose Kaffee kommt von Hausbrandt und kann um 1,50 Euro auch mitgenommen werden. Wer am Abend (vielleicht eh im Wein & Co) zu tief ins Glas geschaut hat, kann sich das Reparaturfrühstück mit Chili-Leberkäs und Pfiff Bier einverleiben (13 Euro).

Frühstück im Wein & Co am Stephansplatz
© Susanne Jelinek

Empfehlenswert ist zudem die Eierspeis mit Bergkäse, Speck oder Pilzen (6,50 Euro). Alles eine runde Sache. Nur mit der eingangs erwähnten Ansage hat man sich halt ein kleines Ei gelegt.

Wein & Co
Jasomirgottstraße 3
1010 Wien
Frühstück:
Mo. bis Fr. 8 bis 11 Uhr
Sa., So. 9 bis 12 Uhr

Kommentare