News aus der Promi-Welt von

Der Klatsch des Tages

Die neuesten Infos und Gerüchte aus der Welt der Prominenten täglich aktualisiert

News aus der Promi-Welt - Der Klatsch des Tages © Bild: APA/AFP/GETTY IMAGES/Jason Kempin

An dieser Stelle versorgen wir Sie täglich mit dem neuesten Klatsch und Tratsch aus der Welt der Stars und Sternchen. Viel Vergnügen!

Ariana Grande über Manchester-Anschlag: "Noch immer schmerzvoll"

© APA/AFP/Angela WEISS

Der Terroranschlag auf ihr Konzert im britischen Manchester vor knapp einem Jahr beschäftigt die US-Popsängerin Ariana Grande (24) noch immer. "Musik sollte eigentlich die sicherste Sache der Welt sein", sagte Grande dem "Time"-Magazin. "Ich denke, das ist der Grund, weshalb mir noch immer jeden einzelnen Tag schwer ums Herz ist."

»Musik sollte eigentlich die sicherste Sache der Welt sein«

Die Verarbeitung werde niemals abgeschlossen sein, erklärte die Sängerin: "Man glaubt, dass es mit der Zeit einfacher wird, darüber zu sprechen. Oder dass man damit seinen Frieden macht. Aber ich warte jeden Tag auf diesen Frieden und es ist noch immer sehr schmerzvoll."

© APA/AFP/GETTY IMAGES/GETTY IMAGES

22 Konzertbesucher kamen ums Leben

In dem Anschlag, bei dem 22 Konzertbesucher ums Leben kamen, habe sich "das absolut Schlechteste der Menschheit" gezeigt, so Grande. "Deshalb habe ich mein Bestes gegeben, so zu reagieren, wie ich es getan habe. Das Letzte, was ich will, ist, dass meine Fans so etwas sehen und denken, es hat gewonnen." Die Sängerin hatte kurz nach dem Anschlag ein Benefizkonzert in Manchester organisiert. "Ich wünschte, ich könnte mehr wieder gutmachen", erklärte sie nun.

»Ich wünschte, ich könnte mehr wieder gutmachen«

Grande plant in diesem Sommer die Veröffentlichung ihres ersten Albums nach dem Anschlag. Es solle den Titel "Sweetener" (auf Deutsch: Süßstoff) tragen und davon handeln, "eine Situation oder das Leben eines anderen zu erhellen oder zu versüßen", erklärte sie vor Kurzem in der Late-Night-Show von US-Moderator Jimmy Fallon.

Spielberg und DiCaprio nehmen Präsidenten-Biopic ins Visier

Regisseur Steven Spielberg (71) und Oscar-Preisträger Leonardo DiCaprio (43) machten zuletzt bei der Gaunerkomödie "Catch Me If You Can" (2003) gemeinsame Sache. Nun nehmen sie angeblich ein neues Projekt in Angriff. In ersten Gesprächen gehe es um ein Biopic über den früheren US-Präsidenten Ulysses S. Grant (1822-1885), wie die Branchenblätter "Hollywood Reporter" und "Deadline.com" berichteten.

© AFP

DiCaprio hatte sich mit seiner Firma Appian Way bereits im November die Filmrechte für die Buchvorlage "Grant" von Autor Ron Chernow gesichert. "Robin Hood"-Autor David James Kelly schreibt das Drehbuch. Grant war ein siegreicher General im amerikanischen Bürgerkrieg, ehe er 1868 zum Präsidenten gewählt wurde. Im Weißen Haus war er weniger erfolgreich als auf dem Schlachtfeld. Er verstand nur wenig von Politik, in seiner Amtszeit griff die Korruption um sich. Über einen möglichen Drehstart wurde noch nichts bekannt. Spielberg hat unter anderem eine "Indiana Jones"-Fortsetzung geplant, DiCaprio dreht als nächstes mit Quentin Tarantino "Once Upon a Time in Hollywood".

Chrissy Teigen hat ihr zweites Kind auf die Welt gebracht

US-Model Chrissy Teigenhat ihr zweites Kind auf die Welt gebracht. "Jemand ist daaaaa!", twitterte die 32-Jährige. Dieser Nachricht an ihre Fans fügte sie Smileys und Emoticons von zwei Babyfläschchen und Smileys hinzu.

Weitere Details blieben Teigen und ihr Mann, der Sänger John Legend (39), vorerst schuldig.Sie freuten sich auf einen Buben, hatten sie schon bei der Grammy-Verleihung im Januar verraten. Die beiden haben schon eine zweijährige Tochter mit dem Namen Luna.

© www.PPS.at John Legend und Chrissy Teigen

Ryan Reynolds: Kinder haben mein Liebesleben ruiniert

Schauspieler Ryan Reynolds wurde einst zum "Sexiest Man Alive" gekürt. Heute ist er Vater zweier Kinder und fühlt sich alles andere als sexy. Dafür ist die Bereitschaft, sein eigenes oder das Leben seiner Frau Blake Lively einzusetzen, gestiegen.


Harry Styles produziert autobiografische Sitcom

Popsänger Harry Styles produziert eine Sitcom, die Parallelen zu seinen Anfängen in der Band One Direction aufweist. Der US-Sender CBS hat am Mittwoch erste Ausschnitte von "Happy Together" veröffentlicht. Darin ist zu sehen, wie ein junger Popstar auf der Flucht vor Paparazzi bei seinem Buchhalter Unterschlupf sucht. Dessen ruhiges Vorortleben stellt der berühmte Musiker komplett auf den Kopf. Der junge Popstar wird gespielt von Felix Mallard, das Ehepaar von Damon Wayans Jr. and Amber Stevens West.

© www.PPS.at

Die Comedy hat durchaus autobiografische Züge: Als Styles mit One Direction durchstartete, wohnte er bei seinem mehr als zehn Jahre älteren Freund Ben Winston und dessen Frau in einem Vorort von London. Eigentlich wollte er nur für zwei Wochen bleiben, schlief dann aber für 20 Monate auf einer Matratze auf dem Dachboden. Die Geschichte hat TV-Produzent Winston vergangenes Jahr im Magazin "Rolling Stone" bestätigt. Der Produzent der erfolgreichen Sendung "The Late Late Show With James Corden" wird nun auch an "Happy Together" mitarbeiten. Ausgestrahlt werden soll die Serie ab dem Herbst bei CBS.

Otto Waalkes will ins "Dschungelcamp"

Der Komiker Otto Waalkes hat sich als Kandidat für das RTL-"Dschungelcamp" ins Gespräch gebracht. "Ob ich ins 'Dschungelcamp' ginge? Selbstverständlich, aber man hat mich noch nicht gefragt", sagte der 69-Jährige der Zeitschrift "Hörzu" laut Vorabmeldung vom Mittwoch. "Wenn ein ehrliches Angebot käme, wie könnte ich das ablehnen? Es wäre mir eine große Ehre, da eingeladen zu werden", ergänzte er.

© APA/dpa/Henning Kaiser

Die Zuschauer der Sendung dürften nicht unterschätzt werden, sagte Waalkes. Er würde gern herausfinden, ob er "auch ein intellektuelles Publikum amüsieren könnte".

Barbara Meier hat sich verlobt

Freudige Nachricht von Barbara Meier: Das Model hat sich mit ihrem Freund Klemens Hallmann verlobt. Das hat das Paar gegenüber der "Gala" verraten. Offenbar hat der österreichische Unternehmer ihr den Antrag am Rande der Filmfestspiele von Cannes gemacht.


100 Bäume sollen Ed-Sheeran-Konzert weichen

Für ein Open-Air-Konzert von Popstar Ed Sheeran sollen in Düsseldorf mehr als 100 Bäume gefällt werden - dagegen haben am Mittwoch rund 50 Menschen demonstriert. Der Messeparkplatz in Düsseldorf soll zum Open-Air-Gelände umfunktioniert werden, dafür wurden bereits 60 Bäume umgepflanzt.

© imago/ZUMA Press

Mehr als 100 weiteren droht nun die Säge. Dagegen protestierten die Demonstranten unter dem Motto: "Bäumen eine Stimme geben". Neben dem Parkplatz liegt die Esprit Arena, die 46.000 Musikfans Platz böte. Die Arena ist aber zu klein für Ed Sheeran, den 80.000 Menschen sehen wollen, entsprechend viele Tickets sind verkauft. Ob das Konzert am 22. Juli tatsächlich genehmigt wird, ist noch unklar.

David Garrett muss weitere Auftritte absagen

Mehr als vier Monate nach einem Bandscheibenvorfall kann der Stargeiger David Garrett auch in den kommenden Wochen noch keine Konzerte geben. "Die Prognose der Ärzte ist nach wie vor sehr positiv und wir gehen von einer vollständigen Genesung aus, aber leider erlauben sie mir noch nicht wieder zu spielen", teilte der Violinist am Dienstag mit. "Im Moment ist es vor allem wichtig, dass ich mich schone und vollständig gesund werde." Der 37-Jährige bedankte sich bei seinen Fans für die vielen Genesungswünsche. "Ihr gebt mir wahnsinnig viel Kraft und helft mir durch diese schwere Zeit. Ich freue mich schon sehr darauf, Euch bald bei einem meiner Konzerte wieder zu sehen."

David Garrett
© imago/Christian Schroedter

Absagen musste Garrett unter anderem seinen Auftritt am 14. Juli bei Klassik am Odeonsplatz in München. Nun werde der Tenor Juan Diego Florez bei dem Open-Air-Konzert mit den Münchner Philharmonikern auftreten, teilten die Veranstalter mit. Drei für Anfang Juni geplante Konzerte in der bulgarischen Hauptstadt Sofia und im rumänischen Bukarest wurden in den September verlegt. Die krankheitsbedingte Bühnenpause von David Garrett trifft auch den für 16. Juli geplanten Auftritt bei der Linzer Veranstaltungsreihe "Klassik am Dom". Wie die Organisatoren am Mittwoch mitteilten, werde das Konzert abgesagt und zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Karten behalten ihre Gültigkeit.

Backstreet Boys kündigten neue Single an

Darauf haben die Fans der Backstreet Boys lange gewartet: Fünf Jahre nach ihrem letzten Album bringt die Gruppe eine neue Single heraus. Den Titel "Don't Go Breaking My Heart" gaben die fünf Musiker auf Twitter und Instagram bekannt. Der Song soll am Donnerstag veröffentlicht werden.

Backstreet Boys
© APA/EPA/Zipi

Die amerikanische Boygroup ("As Long As You Love Me", "Everybody - Backstreet's Back") mit den Musikern Nick Carter, Kevin Richardson, Howie Dorough, Brian Littrell und A.J. McLean wurde Anfang der 90er-Jahre gegründet und hat sich seitdem nie aufgelöst. Ihr bisher letztes Album "In A World Like This" wurde 2013 veröffentlicht.

"Let's Dance"-Aus für Bela Klentze

Für Bela Klentze ist "Let's Dance" vorbei. Nach seiner Verletzung in der Show am Freitag hat der Schauspieler von den Ärzten Tanzverbot erteilt bekommt. Damit bekommt Iris Mareike Steen, die zuletzt ausgeschieden ist, eine zweite Chance.

"Es bricht mir wirklich mein Löwenherz, aber ich habe ärztliches Tanzverbot. In der letzten Liveshow ist mir mein Kreuzband durchgerissen und auch der Meniskus wurde dabei beschädigt", schreibt Bela Klenzte auf seiner Instagram-Seite.


Verfolger von Sängerin Rihanna wegen Stalkings angeklagt

Nach dem Einbruch in ein Haus der R&B-Sängerin Rihanna muss sich ein 26-jähriger Mann in Kalifornien vor Gericht verantworten. Wegen Einbruchs, Stalking, Vandalismus und Widerstand bei der Festnahme sei Anklage erhoben worden, teilte die Staatsanwaltschaft am Montag mit. Dem Mann drohen im Falle einer Verurteilung bis zu sechs Jahre Haft.

© APA/AFP/Ludovic MARIN

Ihm wird vorgeworfen, am 9. Mai in das Haus der Sängerin in dem Villenviertel Hollywood Hills eingedrungen zu sein. Er soll sich dort zwölf Stunden über Nacht aufgehalten haben, bevor er am nächsten Tag von einem Assistenten der Sängerin entdeckt wurde. Rihanna (30, "Diamonds", "Work") war zu diesem Zeitpunkt laut Staatsanwaltschaft nicht in ihrem Haus in Kalifornien.

Empire"-Star Taraji P. Henson mit Ex-Football-Spieler verlobt

Die Schauspielerin Taraji P. Henson (47) und der frühere American-Football-Star Kelvin Hayden (34) haben sich verlobt. "Ich habe Ja gesagt", verkündete Henson auf Instagram zu einem Foto, auf dem auch ein funkelnder Ring zu sehen ist.

»Ich bin fast ohnmächtig geworden«

Er habe ihr erst ein Muttertagsgeschenk gemacht, dann sei er auf die Knie gegangen. "Ich bin fast ohnmächtig geworden", schrieb die Golden-Globe-Preisträgerin aus der TV-Serie "Empire". Im Dezember hatte Henson bestätigt, dass sie mit dem früheren NFL-Star zusammen sei, wie "People.com" berichtete. Aus einer früheren Beziehung hat sie einen 24-jährigen Sohn.

Henson spielte im vergangenen Jahr an der Seite von Octavia Spencer in "Hidden Figures - Unerkannte Heldinnen" über die Pionierarbeit schwarzer Wissenschafterinnen bei der US-Raumfahrtbehörde NASA mit. 2009 hatte sie für ihre Nebenrolle in "Der seltsame Fall des Benjamin Button" eine Oscar-Nominierung erhalten.

Schneider der Beatles plaudert aus dem Nähkästchen


Der Herrenschneider Gordon Millings (73), der als junger Mann mit seinem Vater Hunderte Anzüge für die Fab Four genäht hat, ist nach wie vor ein Anhänger der Beatles. "Ich werde immer ein Beatles-Fan sein", sagte der Brite in der deutschen Stadt Krefeld.

»Von jedem Anzug machten wir einen Reserveanzug«

Die Millings schneiderten in den 60er-Jahren die engen Anzüge, oft ohne Revers, mit denen die Band brav im Einheitslook auftrat. Etwa 700 Anzüge nähten sie für die Beatles, wie Millings sagte. Paul McCartney habe er als sehr modebewusst in Erinnerung.

© 2017 Getty Images

"Von jedem Anzug machten wir einen Reserveanzug", berichtete der Brite, der als 17-Jähriger in das Geschäft eintrat. Wegen der Beatles-Begeisterung sei die Kleidung oft nicht vollständig aus der Reinigung gekommen: So seien Knöpfe abgeschnitten worden oder eine Hose verschwunden. "Die Fans waren extrem."

Es gab aus einen Hinterausgang

Die meisten Treffen fanden außerhalb der Öffentlichkeit statt. Doch als die Band einmal in das Geschäft in der Savile Row in London gekommen sei, hätten sich massenhaft Fans davor versammelt. Da es keinen Hinterausgang gab, musste die Polizei gerufen werden, damit die Musiker den Laden verlassen konnten. Mit der Platte "Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band" wechselten die Beatles 1967 zu bunten Fantasieuniformen und damit auch den Schneider.

Millings sprach in Krefeld vor dem "netzwerk mode textil" über die Zeit mit der berühmtesten Band der Welt.

Jessica Alba spendete am Muttertag 1,5 Millionen Windeln

Die Schauspielerin und Unternehmerin Jessica Alba hat am Muttertag mit ihrer Firma 1,5 Millionen Windeln an eine gemeinnützige Organisation in Los Angeles gespendet. "Eine Mutter sollte niemals entscheiden müssen, ihre Kinder zu ernähren oder Windeln zu kaufen", sagte sie dem US-Magazin "People".

Motherhood: it’s a doozy, isn’t it? Your world gets turned completely upside down. Everything you thought you knew about what was important is no longer. And all the things you once took for granted — like sleep, and sitting down to eat an actual meal — become the greatest luxuries. Little people change you. To love and need someone that much and have them love and need you just as much…it’s the best and hardest and most heartbreaking thing there is. I still can’t believe it, but my oldest baby is almost 10 years old. And you know what? She doesn’t need me in the same ways she once did. There goes that heartbreak again…but it’s true. The time we have with our little ones when they’re actually little is so fleeting. And it’s a reminder for me to be present and cherish every messy moment. Every tantrum, every tired cry, every bit of these days that sometimes feel like they’ll never end. Because the truth is, they will. As a first-time mother, I was still learning about this person I had become. And I felt like everything had to be just perfect. But these days, I’m ok if my baby cries a little bit…because I know he’ll be ok. And so what if the dishes pile up in the sink…and if my living room looks nothing like the Instagram post five seconds after I take the picture. It’s all ok. This Mother’s Day (and really, every day), I want to thank you for trusting us @honest to be a part of your journey. And I want to let you know that even if it doesn’t always feel like it, you’ve got this. It’s not gonna be perfect. But you’re an amazing mama. And that’s everything. xo. 𯘘❤️✨

Ein Beitrag geteilt von Jessica Alba (@jessicaalba) am

Die Organisation "Baby2Baby" versorgt Kinder aus einkommensschwachen Familien mit Windeln, Kleidung und anderen Produkten. Alba ist Mitgründerin eines Unternehmens, das seit 2011 Öko-Produkte für Babys verkauft. Die 37-jährige Schauspielerin bekam Ende Dezember ihr drittes Kind. Am Muttertag schrieb sie auf Instagram, wie sie das Leben als Mutter verändert hat. "Unsere Welt wird komplett auf den Kopf gestellt. Alles, was du vorher als selbstverständlich empfunden hast - wie Schlaf und in aller Ruhe zu essen -, wird zum größten Luxus."

Annemarie & Wayne Carpendale im Babyglück

Herzlichen Glückwunsch! Wie die "Bild" vermeldet, sind Annemarie und Wayne Carpendale Ende letzter Woche erstmals Eltern geworden.


Harrison Ford findet neuen "Star Wars"-Ableger "spektakulär"

"Star Wars"-Legende Harrison Ford hat den Ablegerfilm "Solo: A Star Wars Story" über das Leben seiner Figur Han Solo gelobt. "Ich fand es spektakulär", sagte der 75-Jährige der US-Show "Entertainment Tonight". "Ich könnte nicht glücklicher sein." In dem Film, der vergangene Woche Weltpremiere in Los Angeles feierte und ab dem 24. Mai in den österreichischen Kinos zu sehen ist, spielt Alden Ehrenreich den jungen Han Solo. Ford hatte die Rolle des Schmugglers in den Originalfilmen übernommen.

© imago/UPI Photo Alden Ehrenreich spielt Han Solo

Der 75-Jährige überraschte seinen jungen Kollegen am Wochenende und platzte mitten in ein Interview. "Wollt ihr mich verarschen?", fragte Ehrenreich überrascht, als plötzlich Ford hinter ihm auftauchte. "Geh runter von meinem Stuhl", sagte dieser und schickte Ehrenreich aus Spaß weg.

Model Chanel Iman erwartet erstes Kind

Das US-amerikanische Model Chanel Iman ist zum ersten Mal schwanger. "Daddy und Mommy können es nicht erwarten, dich kennenzulernen", schreibt die 27-Jährige einem Schwarz-Weiß-Foto auf Instagram, das sie mit Babybauch zeigt.

In einem weiteren Bild küsst der Vater des Kindes, Football-Spieler Sterling Shepard, den Bauch seiner Ehefrau. Die beiden hatten einander im März das Ja-Wort gegeben.

Die 27-Jährige begann ihre professionelle Modelkarriere bereits 2006 und stand seitdem für mehrere Modeketten unter Vertrag, darunter bei Vicoria's Secret, Dolce & Gabbana oder Ralph Lauren. In zwei Filmen trat sie außerdem als Schauspielerin auf.

Seann William Scott steigt bei "Lethal Weapon" ein

Die beliebte US-Serie "Lethal Weapon" wird in der dritten Staffel mit dem "American Pie"-Schauspieler Seann William Scott fortgesetzt. Dies gab der Sender FOX am Sonntag bekannt, wie der "Hollywood Reporter" berichtete. Scott sei eine "fantastische" Ergänzung für die Besetzung, zitierte das Branchenblatt aus einer Mitteilung von Fox-Entertainment-Chef Michael Thorn.

© www.PPS.at Seann William Scott

Scott springt für den kürzlich entlassenen Hauptdarsteller Clayne Crawford ein, dessen Vertrag angeblich wegen Problemen am Set nicht verlängert worden war. Crawford hatte kürzlich eingeräumt, dass er Verwarnungen erhalten habe. Bei einem Vorfall am Set sei er wütend geworden, weil er die Drehbedingungen nicht für sicher genug gehalten habe, so der Schauspieler. Am Sonntag dankte er auf Instagram seinen Fans für deren "überwältigende Unterstützung" und gratulierte der Crew und seinen Kollegen zu der dritten Staffel.

In der Filmversion des Cop-Thrillers "Lethal Weapon - Zwei stahlharte Profis" machten die Polizisten Martin Riggs (Mel Gibson) und Roger Murtaugh (Danny Glover) Jagd auf Bösewichte. In dem Serien-Hit spielte Crawford die Figur von Riggs an der Seite von Damon Wayans. Nach Crawfords Ausscheiden soll sein Nachfolger Scott nun eine andere Figur spielen, die zu Murtaughs neuem Partner wird.

YouTube-Star Bibi ist schwanger

Was für eine tolle Nachricht: Die YouTube-Stars Bibi Heinicke und Julian Claßen erwarten ihr erstes Kind. Das verkündete die werdende Mutter auf Instagram. Es gelang ihr, die Schwangerschaft mehrere Monate lang geheim zu halten.