NEWS-Editorial von

Liebe Leserin, lieber Leser!

NEWS-Editorial von Chefredakteur Peter Pelinka

NEWS-Editorial - Liebe Leserin, lieber Leser! © Bild: NEWS

Donna Summer, Robin Gibb: Binnen einer Woche sind zwei ganz Große des Pop an Krebs verstorben. So wie jährlich auch 19.000 ÖsterreicherInnen. Krebs bleibt eine fürchterliche Plage der Menschheit, hierzulande nach Herz-Kreislauf-Erkrankungen die zweithäufigste Todesursache. Dennoch haben sich die Chancen auf – zumindest jahrelang andauernde – Heilung für die 36.000 ÖsterreicherInnen, die jährlich neu erkranken, verbessert. Unsere Redakteurin Sandra Wobrazek hat mit zahlreichen Experten gesprochen. Sie halten neben der bestmöglichen „traditionellen“ Behandlung, die aufgrund einschlägiger Forschung seit Jahren ebenfalls mehr Hoffnung als früher bieten kann, vor allem zwei zusätzliche Faktoren für wichtig: psychotherapeutische Hilfe, damit PatientInnen nach der Diagnose nicht jede Hoffnung verlieren. Und viel körperliche Bewegung, vom Wandern bis zum „echten“ Sport.

Wobrazek hat auch mehrere Betroffene gefunden, welche die Hoffnung nicht aufgegeben haben und sich nun als relativ stabilisiert oder absolut geheilt empfinden. Unter anderem den erfolgreichen Medizinjournalisten und Buchautor Kurt Langbein („Bittere Pillen“), der vor drei Jahren seine eigene Krebsdiagnose erfahren musste und seinen Umgang damit in einem neuen Buch („Radieschen von oben“) schildert. In NEWS spricht er auch offen über seine Todesängste, wohl auch eine Form von Therapie.