News auf der Buch Wien von

Gesprächsstunden
mit der Hautevolee

News auf der Buch Wien - Gesprächsstunden
mit der Hautevolee © Bild: John MACDOUGALL / AFP

Die Gesprächsrunden in der News-Lounge auf der "Buch Wien" haben Tradition. Die Termine im Überblick.

THEMEN:

Auch dieses Jahr ist News wieder auf der "Buch Wien" vertreten. Die Gesprächsrunden in der News-Lounge haben Tradition.
Die Termine im Überblick.

Donnerstag, 8. November

14:00 Uhr

Robert Menasse
Der Buchpreis-Träger spricht in feiner Runde über den Roman Die Hauptstadt: Ein kunstvolles Prosageflecht über Brüsseler Befindlichkeiten. Alle Gespräche moderiert Kulturchef Heinz Sichrovsky.

Doron Rabinovici
Sein Roman Die Außerirdischen ist ein Stück hellsichtiger Science-Fiction-Literatur, das auch auf die unbewältigte Vergangenheit und die schwer bewältigbare Gegenwart verweist.

Paulus Hochgatterer
Ein Stück hypnotisch erzählter Zeitgeschichte: Der Tag, an dem mein Großvater ein Held war veränderte das Leben eines Flüchtlingsmädchens im Zweiten Weltkrieg.

Freitag, 10. November

14:00 Uhr

Konrad Paul Liessmann
Der österreichische Philosoph wendet sich im Pamphlet Bildung als Provokation gegen die Enthumanisierung der Kompetenzgesellschaft.

Werner Gruber
Der pointengewaltige Physiker, Science Buster in Ruhe, ist begeisterter Naturwissenschaftler. Soeben erschien die Neuauflage seiner vielgelesenen Genussformel.

Herbert Zeman
Der Literaturpapst, Herausgeber einer exzellenten Literaturgeschichte Österreichs, vertritt in der Wissenschaftsrunde die Position der Germanistik.

Samstag, 11. November

14:00 Uhr

Marlene Streeruwitz
Die österreichische Autorin vertritt kompromisslos die Position der aufgeklärten Linken. Ihre Vorlesungsreihe Der Wundersame in der Unwirtlichkeit thematisiert den Konflikt Digital versus Analog.

Anna Baar
Ein erschreckendes und traumhaftes Buch über Erinnerung und Verdämmern: Als ob sie träumend gingen ist ein Stück Meisterprosa.

Karin Peschka
Wie kam das, dass die Stadt plötzlich in Ruinen liegt? Autolyse Wien schildert einen unheimlichen Auflösungsprozess.

Theodora Bauer
Eine burgenländische Auswanderergeschichte an der Schwelle zum Nazi-Reich: Chikago wird als einer der stärksten Herbsttitel gerühmt.

15:00 Uhr

Bernhard Aichner
Die Krimi-Runde mit den Besten der Branche: Bernhard Aichners Trilogie Totenrausch/Totenhaus/Totenfrau huldigt einer Mörderin.

Melanie Raabe
Die deutsche Autorin und ihr erstes Buch nach dem Welterfolg "Die Falle": Die Wahrheit ist ein albtraumhaftes Spiel der Identitäten.

Thomas Raab
Endlich ist sein Ermittler, der Restaurator Adrian Metzger, im Metier gelandet. Der Metzger wütet tatsächlich im Fleischergewerbe.

Sonntag, 12. November

14:00 Uhr

Ferdinand Schmalz
Die Theaterrunde: Das dramatische Elementarereignis schreibt für die Burg einen neuen "Jedermann" und spricht über seine leibstücke.

Peter Matić
Ein Herr von Bildung und Format, ein maßstabsetzender Schauspieler: Peter Matić hat seine Lebenserinnerungen unter dem Titel Ich sag's halt veröffentlicht.

Grischka Voss
Die Tochter des Theatergiganten Gert Voss erinnert sich: Wer nicht kämpft, hat schon verloren lautet der Titel des Buches, das auch viel über den Umgang mit Katastrophen erzählt.

Michael Schottenberg
Er leitete mit Bravour und Fortüne das Volkstheater, stieg aus der Branche aus und fand den Weg Von der Bühne in die Welt. Sein Buch ist ein kunstvoller Reisebericht aus Vietnam.

Kommentare