Lebens-Art von

Ein Nasenspray für die Beziehung

Christoph Bacher staunt über das neue Treue-Konzept

Früher lebten wir gerade solange, um Nachwuchs zu zeugen und diesem ein paar Werte mitzugeben. Wie man Faustkeile schnitzt, Mammuts killt und so etwas. Heute aber leben wir viel länger als nötig, sammeln Länder, spielen Golf und kaufen selbst mit 80 noch neue Autos.

Nur mit der Treue klappt’s bei den vielen Lebensjahren immer weniger. Da tritt der Philosoph Julian Savulescu auf den Plan. In einem Interview mit der "Zeit“ rät er Paaren zum Bindungshormon Oxytocin. Das bildet sich bei Berührungen oder beim Stillen. Da man mit 50-plus den Partner oft aber weder an der Brust noch am Massagebett will, rät Savulescu zu Oxytocin als Nasenspray. In den USA gibt’s das bereits. Schön, wenn man sich dann ein Leben lang riechen kann. Und: Bloß nicht schneuzen!

Kommentare