NEWS berichtet in der aktuellen Ausgabe: Im Polizeiskandal beginnt die nächste Runde

Gericht hat Antrag Geigers auf Privatbeteiligung im Horngacher-Prozess bewilligt

Wie NEWS in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, wird sich Roland Horngacher bei seinem Prozess, der am 5. Oktober 2007 im Wiener Landesgericht beginnt, nicht nur den weit reichenden Anschuldigungen der Staatsanwaltschaft stellen müssen (angeklagt sind mehrfacher schwerer Amtsmissbrauch, unerlaubte Geschenkannahme und unberechtigtes Vorgehen gegen Ausländer) - sondern auch diversen, von Ernst Geiger erhobenen Vorwürfen.

Denn dieser hat kürzlich bei Gericht ein Ersuchen bezüglich eines Privatbeteiligtenanschlusses an Horngachers Verfahren eingebracht. Und seit wenigen Tagen steht fest: Der Antrag wurde bewilligt. Mit der Begründung, dass der General seinen ehemaligen Kollegen durch diverse unrechte Handlungsweisen mögli-cherweise massiv geschädigt haben könnte.

Zudem soll nun auch der Akt "Sauna-Affäre" - in Zuge derer Geiger im Früh-jahr 2005 vom Dienst suspendiert worden war - vom Rechtsbüro der Bundespo-lizeidirektion Wien evaluiert, also auf mögliche Rechtsverstöße bei den Ermitt-lungen, überprüft werden.

Die gesamte Story lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von NEWS!