Neuseeland-Terror von

Auftrittsverbot für
Sellner in Kaffeehaus

"Wollen keine politischen Inszenierungen"

Neuseeland-Terror - Auftrittsverbot für
Sellner in Kaffeehaus © Bild: APA/Roland Schlager

Der von Identitären-Sprecher Martin Sellner angekündigte Presseauftritt am Freitag wird nicht stattfinden - zumindest nicht am von der rechtsextremen Bewegung angekündigten Ort.

Der Betreiber des Cafes in Wien-Währing kündigte im Vorfeld an, das Lokal vorübergehend zu schließen. "Wir wollen keine politischen Inszenierungen", sagte der Betreiber.

»Wir wollen keine politischen Inszenierungen«

Ein vor dem Lokal aufgestelltes Schild wies die Gäste darauf hin, dass das Lokal ab 15 Uhr geschlossen wird: "Hier kann man gerne Kaffee trinken - aber wir bieten keine Bühne für politische Inszenierungen!!"

© APA/Dominik Mandl

Kommentare