Fakten von

Sexuelle Belästigung im Bezirk Neunkirchen geklärt

16-Jährige erkannte mutmaßlichen Täter bei Event wieder und verständigte Polizei

Wegen sexueller Belästigung ist am Wochenende ein 21-Jähriger im Bezirk Neunkirchen festgenommen worden. Das Opfer hatte den Mann nach dem Vorfall am 21. August bei einer Veranstaltung am Samstag wiedererkannt und die Exekutive verständigt, teilte die NÖ Polizei am Montag mit. Der Afghane soll einer 16-Jährigen in Warth auf das Gesäß und zweimal auf die Brust gefasst haben.

Nach einem kurzen Fluchtversuch wurde der 21-Jährige von Beamten der Polizeiinspektion Grimmenstein festgenommen, hieß es in der Aussendung der Landespolizeidirektion. Der afghanische Staatsbürger werde der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt angezeigt. Der Mann hatte der Jugendlichen mit dem Mountainbike mehrmals den Weg versperrt, erst nach heftiger verbalen Gegenwehr ließ er vom Opfer ab und fuhr davon.

Kommentare