Unfall von

Erneut Kind am Weg in
Schule von Auto erfasst

Mädchen leicht verletzt

Unfall - Erneut Kind am Weg in
Schule von Auto erfasst © Bild: APA/HERBERT NEUBAUER

Eine Neunjährige ist Montagfrüh in Wien-Floridsdorf auf dem Weg in die Schule von einem Auto erfasst worden.

Erst vor wenigen Wochen kam ein Neunjähriger bei einem Unfall in Wien ums Leben. Der aktuelle Unfall ging vergleichweise glimpflich aus. Das Mädchen erlitt auf einem Schutzweg laut Polizeisprecher Harald Sörös leichte Verletzungen im Knie- und Hüftbereich. Die Berufsrettung Wien brachte die Schülerin in ein Krankenhaus.

Der Autolenker (50) war laut Polizei von der Wassermanngasse in Richtung Seyringer Straße unterwegs und wollte geradeaus über die Kreuzung mit der Adolf-Loos-Gasse fahren. Das Mädchen wollte den Schutzweg über die Wassermanngasse aus Sicht des Pkw-Fahrers von rechts nach links überqueren, sagte Sörös.

Dabei sei die Neunjährige nach Angaben des 50-jährigen Wieners für ihn völlig überraschend hinter einer Betonleitwand mit Richtungspfeilen hervor auf die Fahrbahn getreten. Er habe das Kind nicht gesehen, sagte der geschockte Lenker. Das Auto erfasste das Mädchen, das hinfiel. Es wurde zum Glück nur leicht verletzt.

Kommentare