Feine Austro-Küche von

Kochen wie im Sacher

Neues Kulinarikwerk des österreichischen Traditionshotels. Kochbücher GEWINNEN!

Das neue Sacher Kochbuch © Bild: Sacher

Ein Sacher Kochbuch sollte in keiner österreichischen Küche fehlen. Wer bisher keines sein eigen nennt oder aber Lust auf ein gelungenes Update hat, wird sich über das neue Werk aus der Sacher Küche freuen.

Drei Monate lang hat Chefkoch Werner Pichlmaier am neuen Sacher Kochbuch "Die feine österreichische Küche" gewerkt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Man findet darin 380 Gerichte zwischen Tradition und Innovation, die Pichlmaier in Abstimmung mit seinem 43-köpfigen Team kreiert hat und die man bisher nur im Sacher genießen konnte.

"Keine Revolution, sondern Evolution" war hierbei das Motto. Klassiker wie der beliebte Tafelspitz und das berühmte Backhenderl durften also genauso wenig fehlen wie moderne Kreationen aus der Sacher-Küche á la Kokos-Ananas-Parfait, Tatar vom Milchkalb mit Trüffelcreme oder Trevisano-Risotto mit Jakobsmuscheln.

Abgerundet wird das Kochbuch mit Tipps, Tricks und zahlreichen Anekdoten aus dem Traditionshaus. Ein Detail fehlt erwartungsgemäß: die Geheimrezeptur der Original Sacher Torte wird auch dieses Mal nicht verraten...

Blick hinter die Kulissen - so entstand das neue Sacher Kochbuch:

Das neue Sacher Kochbuch
© Hotel Sacher

NEWS.AT Buchtipp: Sacher - Das Kochbuch "Die feine österreichische Küche", erschienen im Pichler Verlag, 39,99 €

Wir verlosen 3 Exemplare von "Die feine österreichische Küche"!

Mitmachen beim Gewinnspiel

Kommentare