Fussball von

Neuer Vertrag für Lionel Messi:
Barca zahlt Stürmer 20 Millionen

FC Barcelona bessert den Kontrakt des Superstars auf und zahlt künftig 20 Millionen

Messi küsst Barca-Logo © Bild: GEPA pictures/ Cordon Press/ Gregorio Lopez

Spaniens Meister FC Barcelona hat sich mit Ausnahmefußballer Lionel Messi auf eine Aufbesserung des Vertrags für den Argentinier geeinigt. Der Kontrakt solle in den kommenden Tagen unterzeichnet werden, teilte der Club am Freitag mit. Einzelheiten über den Inhalt wurden nicht genannt. Nach Medienberichten dürfte das Jahresgehalt des Stürmers künftig bei etwa 20 Millionen Euro liegen.

Spanischen Medien zufolge soll der vierfache Weltfußballer darüber hinaus aufgrund von leistungsbezogenen Klauseln bis zu fünf Millionen Euro zusätzlich verdienen können. Ebenso wurde spekuliert, der Vertrag des 26-Jährigen sei um ein Jahr bis 2019 verlängert worden. Die Clubführung hatte vor mehreren Monaten angekündigt, den Argentinier zum bestbezahlten Fußballer der Welt zu machen.

Messi ist mit 354 Toren in 424 offiziellen Spielen der Rekord-Torschütze des FC Barcelona. Seit seinem Debüt für die Katalanen in der Saison 2004/05 holte der Club insgesamt 21 Titel, darunter dreimal die Champions League und sechs Meisterschaften.

Celta-Trainer Luis Enrique.
© Denis Doyle/Getty Images Luis Enrique verlässt Celta de Vigo nach einem Jahr

Einen neuen Vertrag beim FC Barcelona könnte bald auch Luis Enrique unterschreiben. Der ehemalige Weltklasse-Mittelfeldspieler kündigte am Freitag an, Celta de Vigo als Trainer zum Saisonende zu verlassen. Spanische Medien gehen davon aus, dass der 44-Jährige in der kommenden Saison das Traineramt bei Barca übernehmen wird.

"Da ist noch nichts entschieden", sagte Luis Enrique. "Ich habe mit keinem Verein einen Vertrag geschlossen. Ich weiß selbst nicht, wen ich in der kommenden Saison trainieren werde."

Kommentare