Neue Hotelgruppe auf Expansionskurs:
Hinteregger Hotels plant 7 Millionen Umsatz

Insgesamt 5 Hotels, 750 Betten und 120 Mitarbeiter Bis 2010 sollen zehn Hotels der Gruppe angehören

Österreich hat eine neue Hotelgruppe. Drei bereits bestehende Familienbetriebe am Katschberg, in Warth/Arlberg und in Bad Kleinkirchheim sind mit zwei Hotels in Baden, dem Parkhotel und dem Herzoghof, zu den "Hinteregger Hotels & Resorts" zusammengefasst worden. Die Gruppe besitzt 750 Betten und 120 Mitarbeiter. Für das erste Geschäftsjahr ist ein Umsatz von 7 Millionen Euro geplant.

Neue Hotelgruppe auf Expansionskurs:
Hinteregger Hotels plant 7 Millionen Umsatz

Noch heuer soll ein weiteres Vier-Sterne-Hotel übernommen werden. Bis zum Jahr 2010 soll jedes Jahr ein Hotel dazukommen, bis die Gruppe zehn Hotels umfasst, kündigte Bernd Hinteregger an. 300 der derzeit insgesamt 750 Betten entfallen auf die Kongressstadt Baden.

Betrieben wird die Hotelgruppe ab 1. September von den Cousins Bernd und Wolfgang Hinteregger. Bernd Hinteregger (31) war zuletzt Konzernmarketing-Chef beim Österreichischen Verkehrsbüro. Eine Zusammenarbeit der Hotelgruppe mit dem Verkehrsbüro sei geplant.
(APA/Red)